Verhüllungs-Sew Along bei LunaJu: Das Finale!

Juhu, nun ist es also so weit. Der Verhüllungs-Sew Along anlässlich des dritten Bloggeburtstags von LunaJu geht in die finale Runde. Und so darf auch ich endlich mein fertiges Verhüllungsprojekt zeigen und ganz neugierig schauen, was die anderen Teilnehmer/innen Wunderbares verhüllt haben.

Mein Verhüllungsprojekt

In den vergangenen Wochen hatte ich euch zunächst erzählt, dass ich beim Sew Along dabei bin. Ich hatte viele Ideen, was ich so verhüllen könnte (und zu ein paar zeige ich demnächst auch Ergebnisse), für den Sew Along habe ich mir aber ein Projekt ausgesucht, das ich ganz besonders gerne fertig bekommen wollte: Der kleine Spatz sollte schöne Bettwäsche für die Kita bekommen und eine passende Tasche, mit der wir die gewaschene Bettwäsche zur Kita bringen und in der wir die benutzte Bettwäsche mit nach Hause nehmen können. Verhüllt wird also das Bettzeug und – Verhüllung im Quadrat – die Hülle fürs Bettzeug, also die Bettwäsche wird ebenfalls verhüllt. 🙂 Meine Stoffwahl fiel auf einen zur Bienchengruppe passenden Bienchenstoff. In meinem vierten Beitrag zum Sew Along konntet ihr verfolgen, wie ich die Bettwäsche genäht habe. Und letzte Woche habe ich einen ganz kurzen Einblick in die Entstehung meiner Tasche gegeben. In der Zwischenzeit (nämlich gestern!) sind auch gerade noch rechtzeitig die noch fehlende Kordel und der Kordelstopper bei mir eingetroffen, so dass ich die Tasche endlich fertig nähen konnte. Puh, das war knapp. Und ich bin ja so stolz und glücklich. Aber schaut euch das Ergebnis mal an. Ich bin gespannt, was ihr dazu sagt 🙂

Verhüllungsstufe 1: Die Bettwäsche

Die Bettwäsche habe ich natürlich gleich mal zum Verhüllen des Zuhause-Bettzeugs vom kleine Spatz nutzen müssen, so dass er darin schon probeschlafen konnte. und so kann ich berichten: Er hat gut geschlafen und die Bettwäschehat den Probelauf sowie das anschließende Waschen und Bügeln gut überstanden. Auch Miau und Mäh haben sich sichtlich wohl gefühlt 🙂

2015-03-27 12.44.16

Hier ist alles bereit für süße Träume 🙂2015-03-27 12.40.36

2015-03-27 12.45.08

Verhüllung im Quadrat: Die Tasche für die Bettwäsche

Hier seht ihr die fertige Tasche:

image Leider konnte ich die Tasche noch nicht ausprobieren. Aber an der Türe zu meinem Kellernähzimmer hing sie gut. Hier noch leer:

image

Und hier befüllt mit der Bettwäsche und einem Spannbettlaken. Es passt alles rein 🙂

image

Und, was meint ihr?

Ich sehe natürlich den einen oder anderen Fehler und beim nächsten Mal würde (werde?) ich ein paar Dinge anders machen. Aber mir gefällt das Ergebnis total gut und ich bin sehr glücklich damit. Der kleine Spatz hat noch keine wirkliche Meinung, er hat aber beim Probeschlafen in der neuen Bettwäsche nicht gemeckert. Wirklich testen kann ich mein Projekts morgen, da ist in der Kita wieder Bettwäschetauschtag. Ich bin gespannt, was die Erzieherinnen dazu sagen und ob ich sie mit meinem Nähprojekt von den Plastiktüten für gebrauchte Bettwäsche abbringen kann. Ich werde berichten.

Bei LunaJu könnt ihr euch ab jetzt auch die anderen vollendeten Projekte anschauen. Die Zwischenstände haben mich ja schon sehr neugierig gemacht. Und ab morgen beginnt die Abstimmung über das schönste Projekt, für die Teilnehmerinnen gibt es tolle Preise zu gewinnen. Falls euch mein Projekt gefallen hat, freue ich mich natürlich sehr über eure Stimme – viele Dank.

So, und weil ich mich sehr freue über das Ergebnis meines Verhüllungsprojekts, schicke ich diesen Beitrag gleich mal noch zu mittwochs mag ich, zu Made4Boys, zu Kiddikram, zu link your stuff und zur kostenlosen Schnittmuster Linkparty von Nähfrosch 🙂

Schnitt Bettwäsche: selbst gemacht und selbst gedacht 🙂 | Schnitt Tasche: nach einer Idee von Näähglück by Sophie Kääriäinen | Bienchenstoff: von Königreich der Stoffe | dunkelblauer Cord und Popeline: aus meiner Restekiste, ursprünglich vom lokalen Stoffhändler

30 Kommentare

  1. Super geworden, ich finde den Stoff soooo süß 🙂
    Lg Nine

    • Liebe Nine,
      vielen Dank! Ein kleiner Rest ist noch da, ich überlege schon die ganze Zeit, was ich daraus noch mache. Irgendwas für mich, denn ich finde den Stoff auch wirklich schön! 🙂
      LG Tante Jana

  2. Also Fehler kann ich keine entdecken, nur eine tolle Idee mit guter Umsetzung 😉 Aber man selbst ist ja immer viel kritischer. Dein kleiner Spatz freut sich bestimmt darüber und warte mal die Reaktionen der Erzieherinnen ab!
    Liebe Grüße
    Caroline

    • Hihi, vielen Dank! Die Fehler habe ich ja auch nicht im Detail fotografiert und da meine digitale Spiegelreflex leider immer noch nicht repariert ist, konnte ich nach wie vor nur unscharfe Handybilder machen, da erkennt man die Fehler zum Glück auch nicht so 🙂
      Liebe Grüße!
      Tante Jana

  3. Ahhh da möchte ich auch drin schlafen, wie toll ist das denn!!! Super!!!. Ganz herzlichen Dank, dass du dabei warst, GLG Kristina

    • Liebe Kristina,
      vielen vielen Dank für diesen tollen Sew Along! Das war genau das, was ich brauchte, um mein Projekt auch wirklich zu Ende zu bringen 🙂 Und es hat mir so viel Spaß gemacht, mitzunähen und darüber zu berichten und jetzt sehen zu können, wie mein Verhüllungsprojekt entstanden ist. Das war so eine tolle Idee von dir! Und die anderen Beiträge sind auch so spannend, ich habe schon wieder ganz viele Ideen, was ich noch alles verhüllen muss 😉
      Liebe Grüße!
      Tante Jana
      PS: Der Backlink hatte ursprünglich noch gefehlt, den habe ich eben noch ergänzt. Sorry!

  4. Super, selbstgenähte Bettwäsche mit passendem Beutel wird bestimmt einzigartig in der Kita 😉
    Toll! Süße Träume wünsche ich!

    • Vielen Dank! Seit der kleine Spatz krank war, ist mit Schlafen in der Nacht gerade nicht mehr so viel, zumindest nicht am Stück. Von dem her können wir deine guten Wünsche auf jeden Fall brauchen! Ich bin ja wirklich schon sehr gespannt, was die in der Kita morgen sagen. 🙂
      Liebe Grüße!
      Tante Jana

  5. So toll. Da wünsche ich gute Träume für den kleinen Fratz. Und bestimmt bekommst du nun ganz viele Anfragen nach Beutel und Bettwäsche der anderen Eltern. Tolle Quadratverhüllung!!! LG maika

    • Liebe Maika,
      vielen Dank! Mal schauen, was die anderen Eltern und was die Kitatanten sagen. Ich hoffe wirklich sehr, dass sie sich auf die Sache mit dem Beutel einlassen und nicht doch wieder alles abziehen und in einen Müllbeutel stopfen, weil das mit dem Beutel vielleicht zwei Sekunden länger dauert und von der Routine abweicht. Aber da der Beutel sich so schön schnell und einfach nähen ließ, wäre ich auch bereit, für die anderen Kinder auch welche zu nähen, falls die Anfrage kommt. Das würde mein Umweltgewissen sehr entlasten 🙂
      Liebe Grüße!
      Tante Jana

  6. So süß. Da hast du wirklich eine schönes Set genäht und stör dich nicht an kleinen Fehlern, ist schließlich handgemacht.
    LG Petra

  7. Liebe Petra,
    ach ja, das stimmt schon, daran sieht man wenigstens, dass es nicht von armen Kindern in einem Entwicklungsland produziert wurde. Und da ich mich wirklich jedes Mal, wenn ich meinen kleinen Spatz mit der neuen Bettwäsche zugedeckt habe, so wahnsinnig gefreut habe darüber, bin ich ja jetzt ein bisschen traurig, dass die Bettwäsche in die Kita einziehen und nur zum Waschen nach Hause kommen soll. Deshalb wird es über kurz oder lang bestimmt noch einen zweiten Versuch geben, bei dem dann alles besser wird. 🙂
    Liebe Grüße und vielen Dank für deinen lieben Kommentar!
    Tante Jana

  8. Oh wie niedlich! Darin lässt es sich sicherlich super schlafen und eigentlich viel zu schade für die KITA. Ich nehme mir auch schon lange vor, endlich mal Bettwäsche für die Kinder zu nähen. Mal sehen, wenn der Große ins große Bett umzieht, besteht mal wieder die Gelegenheit. Wir haben übrigens das gleiche Nestchen *lach*.
    Liebe Grüße!

    • Liebe Jenny,
      ja, das mit dem viel zu schade für die Kita hatte ich auch schon überlegt. Aber das Nähen hat wirklich Spaß gemacht, deshalb wird wahrscheinlich noch mal ein Bettwäscheset für Zuhause folgen. 🙂 Probier es doch auch mal 😉
      Liebe Grüße und danke für deinen lieben Kommentar!
      Tante Jana

  9. Deine Werke gefallen mir sehr gut.
    Lieben Gruß
    Marietta

  10. Super, eine tolle Verhüllungs-Idee. Da schläft´s sich bestimmt gleich viel besser!
    LG
    Susanne

  11. das sieht ja so süß aus!!! gefällt mir! ich würde nochmal eine nähen, dann kannst du immer ganz bequem wechseln und hast auch zu hause etwas davon.
    Fehler ???? das ist deine persöhnliche note!
    ich wünsche ruhige nächte mit schönen träumen!
    lg elke

    • Liebe Elke,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar und die guten Wünsche. Es ist ja nicht so, als hätten wir nicht schon fünf Bettbezüge zu Hause… Aber ja, ich fürchte auch, sobald ich den passenden Stoff finde, muss ich noch einmal Bettwäsche und Tasche nähen 🙂
      Liebe Grüße!
      Tante Jana

  12. Tolle Idee und sehr schön umgesetzt. Der Stoff ist echt süß. Warte ab, wenn die Erzieherinnen das erstmal gesehen haben, darfst du bestimmt in die Massenproduktion gehen 😉
    Ich wünsche deinem kleinen Spatz viele schöne Träume und erholsame Schlafstunden in der neuen Bettwäsche. Der kann stolz sein auf seine Mami.

    Liebe Grüße
    Sandra

    • Liebe Sandra,
      vielen Dank! Ich bin ja wirklich gespannt, welche Kommentare es morgen gibt 🙂 Und wenn das dazu führt, dass umweltschädliche Plastiktüten eingespart werden, gehe ich gerne in Massenproduktion. 😉
      Liebe Grüße!
      Tante Jana

  13. Deine doppelte Verhüllung im Bienchengewand ist entzückend. Darin lässt sich bestimmt wunderbar träumen. Sehr niedlich!

    Viele liebe Grüße,
    Bine.

    • Liebe Bine,
      vielen Dank! Ich hoffe auch, dass der kleine Spatz honigsüße Träume hat und nach dem Kitamittagsschlaf dann immer so gut erholt ist, dass er noch viel Spaß beim Spielen hat 🙂
      Liebe Grüße!
      Tante Jana

  14. Wie süß 🙂 Richtig niedlich der Stoff.
    Ich drücke dir die Daumen, dass der Beutel auch anstatt der Plastiktüte genutzt wird.
    LG Jasmin

  15. Wenn der Kleinmensch gleich brav und friedlich darin einschläft weißt Du : Du hast alles richtig gemacht 😉 Mir gefallen Idee und Umsetzung sehr gut und Deine Fotos sind allerliebst ❤ Liebe Grüße Tutti

  16. Eine schöne Idee und toll dargestellt 🙂

    Aber sag mal, wie läuft das denn im Kindergarten ab? Hat da jedes Kind eigenes Bettzeug? Als ich im KiGa war, wurde da nicht geschlafen & mein Mäuserich ist erst 8 Monate alt, ich hab also echt keine Ahnung.

    Wäre toll, wenn Du mir per Mail oder auf meinem Blog antworten könntest, morgen früh hab ich sicher vergessen, dass ich hier was gefragt hab & schau nicht nach der Antwort.
    Danke 🙂

    LG anna

  17. Tante Jana

    5. Mai 2015 at 8:45 am

    Liebe Anna,
    kein Problem 🙂 Wer meine Antwort lesen will, wandert also am besten auf Annas Blog
    Bis dann!

    • Liebe Jana,

      Danke für Deine Antwort 🙂 Dann weiß ich ja schon mal, was auf uns zu kommt (bzw. kommen könnte, falls es dort genauso ist), wenn der MiniMensch in den Kindergarten kommt 🙂
      Bei Deinem Kommentar ist leider irgendwie ein Stückchen verloren gegangen, aber das Meiste ist wohl angekommen 🙂

      LG anna

      • Argh… Tut mir leid… grade erst, beim Herstellen meiner Lose, hab ich mir die Kommentare direkt im Blog angeschaut… Es ist gar nichts verloren gegangen. Nur scheinbar wird bei der Kommentarübersicht nicht jedes komplett angezeigt. Ich bin doch echt ne Pfeife. Sorry…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: