Mein erster Freitags-Füller

Eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen, den Blog wirklich wirklich wirklich regelmäßig und oft mit Inhalten zu füllen. Heute bin ich aber leider etwas ideenlos.

Erst dachte ich, ich schreibe einen Freutagsbeitrag, denn: Ich war beim Friseur! Schnipp-Schnapp, Haare ab 🙂 Und zwar von richtig lang (bis knapp über die Brust) hin zu einem Pixieschnitt à la Michelle Williams. Das klingt dramatischer als es ist. Die Frisur hatte ich nämlich schon mal ein paar Jahre lang (noch vor Michelle Williams ;-)), also wusste ich, was mich erwartet. Aber jetzt habe ich mich endlich mal wieder aufgerafft und bin zum Friseur. Die langen Haare nerven mich nämlich schon ziemlich lange. So ist der Kopf jetzt wieder viel leichter, das Haarewaschen dauert keine zwei Minuten, ich brauche keinen Föhn und keine Bürste, nur ein bisschen Gelwachs. Also ein prima Anlass für einen Freutagspost. Aber dazu hätte ich euch eigentlich auch gerne den Vorher-Nachher-Vergleich gezeigt. Und ich habe doch tatsächlich kein einziges Bild von mir gefunden, auf dem meine Haare auch nur ansatzweise erkennbar gewesen wären. Und erst recht keines, auf dem ich die Haare nicht zu einem Dutt weggesteckt hatte. Nö, das wäre eher langweilig gewesen, so ohne Bilder zum Vergleichen.

Beim Nachdenken, über was ich heute sonst so schreiben könnte, fiel mir aber auch der Freitags-Füller wieder ein. Den hatte ich bei Mottes Mama vor einer Weile kennengelernt. Und die Idee finde ich so richtig prima – und kommt mir am heutigen ideenlosen Freitag natürlich genau recht. 🙂 Jede Woche gibt es von Barbara ein paar Sätze zum Vervollständigen. Meine eigenen Ergänzungen sind fettgedruckt, Barbaras Impulse in normaler Schrift 🙂

  1. Gesprächthema No. 1 ist momentan das Wetter – zumindest eignet sich die Hitze überall zum Gesprächseinstieg 🙂
  2. Für mich ist Wasser mit wenig Sprudel und einem Spritzer Limettensaft der beste Durstlöscher.
  3. Eine gute Entscheidung war für heute, dass ich vom Homeoffice aus arbeite – im Büro hatte ich gestern Abend fast 30°C!
  4. Der kühlste Platz ist unten im Keller in meinem Nähzimmer – wie praktisch! 😉
  5. Wer weiß wann es wieder kalt und nass wird, deshalb lieber nicht jammern, sondern genießen!
  6. Pistazie ist mein Lieblingseis. Oder doch Joghurt? Oder Mokka? Dunkle Schokolade? Mmh, darf ich mehrere Kugeln, bitte?
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Sprung in das Planschbecken mit dem meinem kleinen Spatz, morgen habe ich einkaufen, aufräumen, putzen und – juhu! – grillen geplant und Sonntag möchte ich zusammen mit meinen beiden Spätzen das aufgeräumte und saubere Haus genießen, meine romantische Komödie weiterlesen und ein großes Eis essen!

So viel zu meinem ersten Freitags-Füller. Möchtet ihr auch mitspielen? Dann nehmt Barbaras Sätze mit, ergänzt sie und verlinkt euch beim aktuellen Freitags-Füller auf Scrap-Impulse. Das mache ich jetzt auch 🙂

1 Kommentar

  1. Wie schön, dass ich dich dazu inspiriert habe 🙂 Das freut mich! Ist wirklich eine schöne Sache, der Freitagsfüller!
    Liebe Grüße,
    Carina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: