Unsere liebsten Kinderbücher (21 Monate)

Als der kleine Spatz krank war, hat er ja leider ziemlich viel ferngesehen bzw. Videos geschaut über Amazon Prime Instant Video auf dem iPhone. Das fand er ziemlich klasse – und ich ehrlich gesagt auch, weil ich so wenigstens ein bisschen was arbeiten konnte. Aber ideal ist es natürlich nicht und normalerweise darf der kleine Spatz überhaupt nicht fernsehen. Das fällt uns auch nicht schwer, denn auch wir sehen, seit der kleine Spatz auf der Welt ist und vor allem, seit wir das Haus gekauft haben, kaum noch fern. Vorher waren wir übrigens so richtige Serienjunkies, wie auch antetanni das kürzlich so schön beschrieben hat. 🙂 Jetzt gibt es höchstens mal noch einmal die Woche den Tatort über die Mediathek. Und wenn wir nicht total platt sind abends und wirklich nichts besseres zu tun haben, schauen wir noch ein Video aus der Internetkonserve (da dann auch gerne wieder Serien ;-)) Und obwohl ich es früher immer als total entspannend und auch spannend empfunden habe, meine Serienhelden im Fernsehen zu verfolgen, fehlt mir das viele TV-Glotzen heute gar nicht mehr. Ich habe sogar das Gefühl, dass ich total viel Lebenszeit gewonnen habe, seitdem ich kaum noch fernsehe.

Was der kleine Spatz und ich sehr genießen, ist das gemeinsame Lesen. Der kleine Spatz ist zu meiner großen Freude genau so ein Bücherfan wie ich und schleppt mir ständig Bücher zum Vorlesen und gemeinsam Anschauen an. Hier seht ihr eine kleine Auswahl seiner Büchersammlung, die wir gerade als Lesefutter im Wohnzimmer stehen haben. Dass ich ein Foto machen wollte und er die Bücher dafür einfach stehen lassen sollte, fand er übrigens ziemlich doof 😉2015-07-26 16.51.48

Fünf unserer momentan liebsten Bücher möchte ich euch heute vorstellen.

1. Auf der Baustelle ist was los!

2015-07-26 16.39.17

Dieses Buch hat der kleine Spatz von Freunden zu Weihnachten geschenkt bekommen. Okay, ich mutmaße, dass sie uns ein bisschen ärgern wollten mit diesem Geschenk. Denn das Buch macht ordentlich Krach. Hinter jedem der vielen Knöpfe unten steckt eine Geräuschfunktion und als die beiden Töchter und der kleine Spatz das Buch noch während unseres Besuchs ausgiebig getestet haben, wirkten unsere Freunde doch ein wenig genervt. Aber wir mögen das Buch wirklich gerne. Am Anfang war es für den kleinen Spatz schön, die verschiedenen Geräusche auszuprobieren. Anders als bei anderen Soundbüchern reagieren die Tasten auch für kleine Hände gut. In der Zwischenzeit lesen wir auch gerne die Geschichte.

2015-07-26 16.39.39

Erzählt wird, wie ein Haus gebaut wird. Im Text zeigen die Symbole an, welche Tasten gedrückt werden sollen, um den Hausbau mit den richtigen Geräuschen zu untermalen. Der kleine Spatz sucht in der Zwischenzeit mit Begeisterung die jeweiligen Tasten und benennt sie teilweise auch. Und manchmal „liest“ er sich das Buch auch schon selber vor. Er schlägt eine Seite auf und drückt die Tasten, die er sieht. Ich finde es schön, dass er so ein bisschen eine Idee davon entwickeln kann, was lesen bedeutet und wie es funkioniert.

2. Erstes Lernen: Zu Hause

2015-07-26 16.52.24Aus der Reihe „Erstes Lernen“ hat der kleine Spatz das Buch „Zu Hause“ und auch „Tiere“. Das „Hause-Buch“ (ein Weihnachtsgeschenk von seiner Tante) mag er allerdings lieber und er holt es oft mehrmals täglich aus dem Regal, damit wir es gemeinsam anschauen können. In den Büchern der Reihe werden thematisch sortiert Fotos von Gegenständen, Tieren oder Tätigkeiten gezeigt und benannt. Teilweise finden sich auch Anweisungen oder Fragen (z.B. sollen alle roten Gegenstände gefunden werden). Der kleine Spatz hat sich anfangs gerne die Gegenstände, auf die er gezeigt hat, benennen lassen oder wir haben ihm einen Gegenstand genannt und er hat darauf gezeigt. In der Zwischenzeit kann er viele Worte schon selbst und wenn er etwas wiedererkennt aus seinem Alltag, läuft er hin und stellt den Zusammenhang dar.

3. Mein kleine oranges Müllauto

2015-07-26 16.57.25

Das Müllautobuch gab es von Oma zu Ostern. Darin wird in Reimen der Tag von Müllmann Fred erzählt: morgens wird das Müllauto geputzt und er verabschiedet sich von den Kollegen, dann werden die Tonnen abgeholt, mittags trifft er sich mit seinem Kollegen Khem, am Nachmittag läuft Herr Schmidt hinter dem Müllauto her, weil er vergessen hat, die Tonne rauszustellen und abends wird der eingesammelte Müll abgeladen. Zum Buch dazu gab es ein Müllauto aus Holz und eine kleine Mülltonne, die man hinten an der beweglichen Klappe anhängen kann (und die ich natürlich fürs Foto nicht finden konnte…). Die Reime gefallen dem kleinen Spatz gut und ich muss das Buch oft viele Male hintereinander vorlesen. Wenn die Personen im Buch winken, winkt er mit und er entdeckt gerne Details in den liebevollen Zeichnungen.

4. 10 kleine Schafe: Von 1 bis 10 im Schafumdreh’n

2015-07-26 16.52.07

Das Buch mit den 10 kleinen Schafen habe ich dem kleinen Spatz vor ein paar Wochen gekauft, als er angefangen hat, immer wieder zu „zählen“ (naja, Zahlworte zu benutzen 😉 ). Das Buch ist auch in Reimform geschrieben. Zuerst ist da das Schaf mit der gelben Mütze, das in Pfützen hüpft. Auf jeder Seite kommt dann ein Schaf in einer anderen Farbe dazu und sie unternehmen gemeinsam etwas: Butterbrote essen, Ringelreihesingen, Bockspringen, Wasserbalett, Tauziehen – so ein Schafeleben ist wohl recht vielseitig 😉 Der kleine Spatz lässt sich das Buch sehr gerne vorlesen und benennt auch manchmal schon selbst die Farben der Schafe. Wobei bei ihm fast alles „bau“ ist. 😉 Auf jeder Seite finden sich auch irgendwo mitten im Geschehen oder auch mal abseits eine Maus und ein Frosch. Die sucht er beim Lesen dann immer.

5. Der Grüffelo

2015-07-26 17.01.55

Der Grüffelo ist ja ein absoluter Klassiker unter den Kinderbüchern. Auch wieder ein Buch in Reimform, das sich wunderbar mit verstellten Stimmen (z.B. hoher Stimme für die Maus und einem kräftigen Lispeln für die Schlange) lesen lässt. Wer es nicht kennt, kann sich das Buch auch bei Youtube vorlesen lassen:


Video eingebettet von https://www.youtube.com/watch?v=f2cxfngNyPM

Das Buch gab es vom Patenonkel meines Mannes für den kleinen Spatz zum ersten Geburtstag und es hat zunächst vor allem mir Freude bereitet. Die Geschichte ist oft auch jetzt noch ein wenig zu lang für den kleinen Spatz. Dennoch holt er es auch immer wieder gerne aus dem Regal und er lässt es sich ein Stück weit vorlesen. Es gibt auch eine ganz ganz wunderbare Zeichentrickversion, Sprecher des Grüffelos ist hier übrigens der Synchronsprecher von Bud Spencer. Hier der Trailer:


eingebettet von https://www.youtube.com/watch?v=RIA66fiKXJY

Aber das mit dem Film fällt ja wieder unter die Regel, dass der kleine Spatz eigentlich nicht fernsehen soll 🙂

Welche Bücher könnt ihr empfehlen?

2 Kommentare

  1. Ich liebe deine Bücherliste für den kleinen Spatz. Der Schüler ist ja inzwischen etwas größer, aber er hat als kleiner Knirps die Elmar-Bücher geliebt und Bobo Siebenschläfer (fand ich zunächst sehr gewöhnungsbedürftig, nach und nach aber habe ich die Geschichten lieben gelernt). Von Ali Mitgutsch gibt es ein tolles Bauernhof-Spielbuch, das fand der Schüler auch klasse, ebenso wie die Kleiner-Eisbär-Geschichten und „Tralala – alle da?“, ein ganz wunderbares kleines Mitnehmbuch, das viel Spaß bringt.

    Ganz liebe Grüße und ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern in den Buchregalen für Kleine… Hach, eine tolle Zeit ♥

    Anni

    • Vielen Dank für die Tipps! Die Bücher werde ich auf jeden Fall mal anschauen. Bald brauchen wir auch mal wieder was Neues 🙂
      Viele Grüße!
      Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: