Thema verfehlt… – Sommererinnerungen bei Nine und Maika

Am Freitag hatte ich es ja schon angedeutet. Bei der tollen Sommererinnerungen-Aktion von Nine und Maika habe ich total das Thema verfehlt.  Ich habe es einfach nicht hinbekommen und war schon kurz davor, hinzuschmeissen und eine Entschuldigungsmail an die Beiden zu schreiben. Aber dann hatte ich doch noch eine Idee, die zwar am Thema vorbeigeht, mit der ich aber trotzdem mitmachen darf (DANKE!). Aber jetzt erst mal die Geschichte von vorne…

10d64-sommererinnerung_logo

Was war denn eigentlich das Thema?

Also, ich zitiere mal: „Aus unseren Erinnerungen sollen Notizbüchlein werden. Eins für Euch und eins zum Tauschen.“ (von hier). Ein Tutorial, wie die Notizbüchlein aus unseren Urlaubserinnerungen entstehen sollten, gab es auch, nämlich hier. Eigentlich total einfach: Schicker Umschlag, buntes oder weißes oder gemischtes Papier ordentlich gefaltet dazwischen, zusammennähen und fertig.

Und was war das Problem???

Tja, da saß ich dann, mit meinen gesammelten Prospekten, Flyern und Broschüren, die ich gesammelt hatte. Den Urlaub haben wir übrigens Zuhause verbracht, das Material habe ich auf kleineren Ausflügen gesammelt. Mal beim Wandern, mal bei einem kleinen Spaziergang hoch ins Dorf. Guckt mal:

2015-08-25 21.13.35

Und daraus sollte nun ein Notizbüchlein werden. Okay, einfach nur einen Prospekt als Hülle nehmen ist ja auch langweilig. Also war die Idee, eine schöne Collage zu erstellen für die Hülle. Aber da kam dann das eigentlich Problem: Ich kann nicht basteln. Ehrlich, ich bin eine totale Niete darin. Gerade schneiden geht nicht und ein Auge dafür, wie Sachen ästhetisch zusammenpassen, habe ich erst recht nicht. Also, wenn ich was anschaue, habe ich schon eine Meinung, ob es gelungen ist oder nicht. Aber selbst eine tolle Komposition zusammenzustellen – nö. Geht nicht. Keine Chance. 🙄

Nachdem ich eine gute Stunde vor meinem Material saß, rumgeschnippelt und hin- und hergeschoben hatte, war ich dann soweit. Ich gab auf. 😥 Noch aufräumen und dann ab auf die Couch, Laptop starten, um eine Email mit einer kleinlauten Entschuldigung zu schreiben, dass ich mich übernommen hatte und jetzt doch nicht dabei bin bei den Sommererinnerungen. 😳

Und das war’s dann???

Da der Laptop schon mal hochgefahren war, wuselte ich noch ein wenig durchs Internet auf der Suche nach Ideen und Anregungen, um die Sache evtl. doch noch zu retten. So richtig hatte ich wohl doch noch nicht aufgegeben. 😉 Mmh, das passte alles nicht zu dem Urlaubsthema. Rein technisch hätte ich es wahrscheinlich schon hinbekommen – Umschlag, Papier rein, zusammennähen – aber dass das Notizbüchlein aus Urlaubserinnerungen entstehen sollte!

Vor dem Schreiben meiner Aufgebe-Email habe ich mich dann noch weiter gedrückt. Hoch lebe die Prokrastination! 😆 Ich habe mich erst einmal durch meinen WordPress-Reader durchgekämpft. Und da war sie: Meine Idee. Versteckt in diesem tollen Post von Annett von Fräulein Garn und Babyzwirn. Noch mal eine Runde recherchieren und weitere Umsetzungsideen sammeln, am nächsten Morgen mit dem kleinen Spatz ab in die Stadt zum Einkaufen und los ging’s – das war letzten Donnerstag. Deadline war Freitag 🙂

Na und dann?

Wer wissen möchte, wie die Geschichte weitergeht und was ich dann letztendlich fabriziert habe, kommt mich einfach am Montag noch einmal besuchen 😉 Dann stelle ich mein Ergebnis vor und erzähle noch ein bisschen davon, wie mein verfehltes Thema doch zu meinem Urlaub passt und welche Steine sich mir noch in den Weg geworfen haben, bis mein Beitrag zu Nines und Maikas Sommererinnerungen gerade noch rechtzeitig fertig geworden ist! 😈

6 Kommentare

  1. Oh, ich bin so gespannt und froh, das Du nicht aufgegeben hast 🙂
    Lg Nine

    • Ich bin so froh, dass ihr mich nicht rausgeschmissen habt! Aber so wie ich Maika verstanden habe, war ich mit meiner Verfehlung nicht so ganz alleine. Ich bin ja auch schon total gespannt. Es sind bestimmt supertolle Ergebnisse zusammengekommen. Und Maika hat mich in ihrer Email wirklich sehr neugierig gemacht.
      Vielen Dank noch einmal für eure tolle Aktion!
      LG Jana

  2. Ich bin auch schon total gespannt! Ich wollte eigentlich gerade meinen Post für Montag vorbereiten, aber beim Schreiben habe ich gemerkt, dass der eh zu lang wird und dass ich es kaum abwarten kann – deshalb mal ein Zweiteiler 😉
    LG Jana

  3. Liebe Jana,
    Ich war auch nicht im Urlaub und hab das Thema „Erinnerungen“ einfach ein bisschen erweitert. 😉
    Mit Sommer und Sonne hat es also bei mir auch nichts zu tun. Ich bin schon sehr gespannt auf dein Notizbuch! Sieht bestimmt toll aus.
    Liebe Grüße,
    Tessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: