Drei Freebooks für ein "Hallo Jula"

Vor etwas mehr als zwei Wochen wurde ja mein Neffe getauft. Es war ein schönes Fest und der kleine Täufling hatte eine sehr niedliche weiße Sommerlatzhose und ein winzig kleines weißes Hemd an – zum Anbeißen! Wenn der Jüngste in der Runde zu seinem Ehrentag so schön festlich zurechtgemacht ist, sollte auch unser kleiner Spatz nicht in Jeans und T-Shirt erscheinen. Eine kleine Vorschau auf das Outfit des kleinen Spatz hatte ich euch ja schon gezeigt.

Für die Taufe habe ich drei Freebooks das erste Mal ausprobiert:

  • eine Frankenshorts von kleinmittelgroß aus einem tollen leichten Hosenstoff mit dunkelblau-weißen Nadelstreifen
  • das Poloshirt Kim von heidimade aus dunkelblauem Jersey
  • eine Totally Terrific Tie aus den Resten vom Bettwäschestoff

Frankenshorts

Die Frankenshorts werde ich auf jeden Fall wieder nähen! Ich hatte ja schon tolle Beispiele bei kuenstle4kind gesehen. Von der ersten eigenen Version war ich nun auch sehr begeistert. Sie sitzt nicht so weit wie viele andere Schnitte, ist aber auch nicht so eng, dass sie unbequem wäre. Der kleine Spatz spielt und tobt mit dieser Shorts auf jeden Fall genauso, wie mit einer normalen Jeansshorts. Die Hose ist außerdem schnell genäht, hat eine tolle Länge genau bis übers Knie und steht dem kleinen Spatz einfach klasse.

2015-08-31 07.11.06

Die Hosenbeine habe ich mit einem Umschlag gegen den Fadenlauf abgeschlossen. Zuerst hatte ich den Umschlag mit dem Fadenlauf zugeschnitten, das hatte mir aber nicht so gut gefallen. So finde ich es aber wirklich schick. In das Bauchbündchen habe ich, wie von kleinmittelgroß vorgeschlagen, Ösen und ein Bindeband eingearbeitet. Dieses Bündchen ist zwar ziemlich fest und ich hätte das Bindeband wohl eigentlich nicht gebraucht, aber ich mag sehr, wie die Shorts mit dem Bindeband ausschaut.

2015-08-31 07.11.12

Poloshirt Kim

Eigentlich wollte ich ja zu der Hose aus einem dunkelblauen Baumwollstoff ein Hemd nach dem Schnitt aus der letzten Sommerottobre nähen. Da ich aber ein wenig spät dran war mit dem Nähen, habe ich mich dann für ein Poloshirt entschieden. heidimade hat mit dem Poloshirt Kim über facebook ein toll erklärtes Freebook zur Verfügung gestellt (DANKE!). Genäht habe ich das Poloshirt aus einem dunkelblauen Jersey, die einzige Verschnörkelung sind die hellblauen Kam Snaps. So schlicht habe ich noch nie genäht. Ich überlege auch, ob ich nicht vielleicht doch noch ein Veloursmotiv aufbügeln sollte 😉

2015-08-31 07.09.54

Leider ist mir der Kragen nicht so besonders gut gelungen. Da bin ich nicht zufrieden. Ich denke beim nächsten Mal werde ich mal einen Webwarekragen ausprobieren. Vielleicht bekomme ich das ja besser hin. Mir war es auf jeden Fall gegen Schluss einfach zu fummelig und ich habe den Abschluss vorne über der Knopfleiste nicht sauber hinbekommen. Ein weiteres Mal werde ich das Shirt aber auf jeden Fall nähen, es sitzt nämlich auch sehr gut.

Was ich beim Nähen besonders toll fand, ist übrigens die Knopfleiste. Das war erst meine zweite Knopfleiste, die erste hatte ich an ein klimperkleines Raglanshirt genäht vor längerer Zeit. Und ich bin daran fast verzweifelt. Die Klimperklein-Ebooks sind ja eigentlich immer supertoll geschrieben und erklären jeden Schritt total toll und genau, ich habe es aber dennoch nicht so wirklich gut hinbekommen damals. Eigentlich wollte ich nie wieder eine Knopfleiste nähen 😉  Die Knopfleiste beim Poloshirt Kim ist aber ein wenig anders gearbeitet und mit dieser Variante komme ich viel besser klar.

2015-08-31 07.10.35

Totally Terrific Tie

Tja, und dann noch die Krawatte… Wenn der Papa Anzug und Krawatte trägt, dachte ich, es sei total niedlich, wenn auch der Kleine eine Krawatte anhat. Außerdem dachte ich, man sieht ja mit der Krawatte nicht, dass der Kragen nicht so perfekt geworden ist. Leider dachte der kleine Spatz das nicht… Er hat einen totalen Affenaufstand geprobt, als ich ihm die Krawatte anziehen wollte und ich habe dann auch aufgegeben. War wohl keine so gute Idee…

Genäht habe ich eine Totally Terrific Tie nach dem Freebook von Fishsticks Design. Ich habe mich für den Klettverschluss entschieden, weil mir das am einfachsten und sichersten vorkam. Das Ebook bietet drei Größen (2-4, 5-8 und 8-14 Jahre) und ist auch toll erklärt. Nicht zurechtgekommen bin ich allerdings mit der Beschreibung zum Binden der Krawatte. Das habe ich nicht so hinbekommen, wie auf den Fotos. Irgendwie war der Knoten da immer an der falschen Stelle. Deshalb habe ich die Krawatte ein wenig anders gebunden. Aber egal, Hauptsache ist ja, dass es funktioniert 😉

2015-09-01 09.45.18

Hallo Jula?

Jetzt hätte ich euch natürlich gerne ein Bild vom kleinen Spatz im Gesamtoutfit gezeigt – aber der kleine Spatz hat sich ja bei der Krawatte geweigert (braucht jemand eine Kinderkrawatte? Ich hätte eine in der Größe 2-4 Jahre abzugeben 😉 ). Die Bilder von der Tauffeier selbst haben wir noch nicht bekommen. Aber am Wochenende habe ich Hose und Shirt endlich gebügelt und gestern zum ersten Kitatag nach den Ferien habe ich ihm beides noch einmal zusammen angezogen. Leider waren die Lichtverhältnisse echt grottig und so sind die Fotos auch nicht der Hit – sorry! Aber ich hoffe, ihr erkennt, wie toll ihm die Sachen stehen. Vielen Dank den Schnitterstellerinnen für das Zurverfügungstellen der tollen Schnitte! 🙂

2015-08-31 07.47.21

Und falls ihr euch noch fragt, was es mit dem „Hallo Jula“ aus dem Titel dieses Beitrags auf sich hat: Das Wort „Halleluja“ hat dem kleinen Spatz wirklich sehr gut gefallen. Aber irgendwie scheint er es nicht richtig verstanden zu haben. Und so singt er seit der Taufe immer wieder mal ein fröhliches: „Hallo Jula! Hallo Jula!“ 😆

Schnitt Hose: Frankenshorts in 86 von kleinmittelgroß | Stoff Frankenshorts: von stoffe.de | dunkelblaues Bündchen: von Königreich der Stoffe | Ösen, Kordel und Kordelendendings: vom lokalen Stoffhändler | Schnitt Shirt: Poloshirt Kim in 86/92 von heidimade | Stoff Shirt: dunkelblauer Jersey von Königreich der Stoffe | Schnitt Krawatte: Totally Terrific Tie in 2-4yrs von Fishsticks Design | Bienchenstoff: von Königreich der Stoffe | Futterstoff der Krawatte: blaue Popeline aus meiner Restekiste| außerdem: Kam Snaps und ein bisschen Klettband zum Annähen

verlinkt bei:

      

Falls ihr auch noch auf der Suche nach der passenden Linkparty seid, schaut euch doch mal meine Linkparty-Übersicht hier auf Zum Nähen in den Keller an! 🙂

8 Kommentare

  1. Ich find das Outfit einfach Klasse!
    Das Poloshirt Kim habe ich auch noch ausgedruckt, und möchte es unbedingt nähen.
    Ich hoffe, ich hab bald Zeit, deines sieht einfach bezaubernd aus!!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    • Probier es aus, das näht sich wirklich toll! Ich habe, wie gesagt, nur beim Abschluss des Kragens ein bisschen geflucht und schließlich gepfuscht. Lag aber sicher eher an der Uhrzeit (gegen Mitternacht) als an der Beschreibung 😉
      LG und Danke!
      Jana

  2. Hallo Tante Jana,
    ich hab dein Bild bei Kiddikram entdeckt…die Kombination ist wirklich süß. Beides total klasse geworden. Würde ich meinem Lütten auch anziehen.
    liebe Grüße
    Jana

    • Vielen Dank! Mir gefällt es auch total gut zusammen und die Kombi sieht auch wirklich schick aus. Auf der Taufe mussten wir uns neben den Kindern in Kaufklamotten auf jeden Fall nicht schämen 🙂
      LG Jana

  3. Sehr geil, finde bei der Shirts die Idee mit dem Umschlag genial.

    Lg Tanja

    • Danke! Ein bisschen ist das auch auch aus der Not geboren mit dem Umschlag 😉 Ich habe die Saumzugabe beim Zuschneiden vergessen und damit war die Hose ein bissel zu kurz. Und Bündchen mag ich an Hosenbeinen nicht soooo gerne. 😉
      LG und Danke, dass du mich auf den Schnitt überhaupt aufmerksam gemacht hast!
      Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: