Das schönste Geschenk: Zeit

Vor ein paar Wochen erhielt ich eine Email mit der Einladung, an der Blogparade Kinderträume teilzunehmen. Gesammelt werden in dieser Blogparade Träume und Wünsche unserer Kinder, aufgeschrieben von Mom- und Familienbloggerinnen (zu denen ich damit wohl gehöre ;-)). Über die eingereichten Blogbeiträge bzw. Wünsche wird abgestimmt und die ersten 3 erhalten einen Preis in Höhe von 1.500, 750 und 500€, um die beschriebenen Kinderwünsche zu erfüllen. Der Auftraggeber der Blogparade ist smava, ein Magazin für Finanznachrichten und Kredite.

Nachdem ich diese Email erhalten hatte, habe ich meinen Mann gefragt, was wir denn machen würden, wenn uns jemand einen Betrag zwischen 500 und 1.500€ für unseren kleinen Spatz schenken würde. Und er hat genau dasselbe gesagt, was ich mir auch gedacht hatte: Sparen! 😀

Die Wünsche vom kleinen Spatz sind noch klein. Beim Einkaufen ist er glücklich, wenn er den kleinen Einkaufswagen schieben oder den Einkaufszettel halten darf und wenn er mal einen Wunsch äußert, dann eher nach Bananen oder einer Brezel als nach einem neuen Spielzeug. Wir sind außerdem in der glücklichen Lage, die Bedürfnisse unseres kleinen Spatz finanzieren zu können.

2015-09-07 17.34.17

Was wir uns für unseren kleinen Spatz wünschen, ist dass er in Frieden und (natürlich auch materieller) Sicherheit groß werden kann, dass er gesund bleibt und sich immer geliebt fühlt. Und wir versuchen, unseren Teil dazu beizutragen – z.B. auch dadurch, dass wir uns gut überlegen, wofür wir Geld ausgeben und regelmäßig etwas zurücklegen, um größere Wünsche oder Bedarfe auch in Zukunft erfüllen zu können.

Was würden wir jetzt aber tun, wenn wir Geld bekämen, das wir für den kleinen Spatz ausgeben sollen? Und nach ein bisschen Nachdenken ist mir eingefallen, was wahrscheinlich das größte Geschenk für unseren kleinen Spatz ist:

Zeit

IMG_7090

Zeit, die er mit uns zusammen verbringen kann. Zeit, in der wir uns ganz ihm zuwenden können. Zeit, in der Mama und Papa ganz ihm gehören. Und zwar beide! Wir versuchen, uns dem kleinen Spatz so oft wie möglich mit unserer vollen Aufmerksamkeit zuzuwenden. Wir sitzen mit ihm auf dem Boden und spielen, wir lesen vor, wir denken uns Spiele und Beschäftigungsmöglichkeiten für ihn aus, kuscheln, gehen spazieren, auf dem Spielplatz spielen und Fahrrad fahren und machen den einen oder anderen Ausflug und wir versuchen auch ihn in unsere Tätigkeiten einzubeziehen.

Die gemeinsame Zeit ist bei uns ein Luxusgut. Da wir beide berufstätig sind, ist der kleine Spatz tagsüber unter der Woche in seiner (wirklich tollen) Kita. Er fühlt sich wohl damit und entwickelt sich gut, aber da wir nun mal nicht die gesamte wache Tageszeit zusammen verbringen, versuchen wir, das Beste aus der gemeinsamen Zeit herauszuholen.

IMG_7186 (2)

Viel zu oft bedeutet gemeinsame Zeit aber ENTWEDER Zeit mit Mama ODER Zeit mit Papa. Ich gehe mit dem kleinen Spatz einkaufen, während mein Mann den Keller fliest. Mein Mann geht mit dem kleinen Spatz auf den Spielplatz, während ich die Wäsche bügle. Ich lese dem kleinen Spatz ein Buch (nach dem anderen 😉 ) vor, während mein Mann den Geschirrspüler ausräumt. Mein Mann baut mit dem kleinen Spatz an der Duplo-Eisenbahn, während ich das Abendessen koche…

2015-08-17 10.24.07

Auch als wir beide Urlaub hatten, war das selten anders. Es ist gefühlt immer so viel zu tun. Und nachdem mir das bewusst geworden ist, ist mir doch noch etwas eingefallen, was wir mit 500-1.500€ tun könnten, um unserem kleinen Spatz den Wunsch nach mehr gemeinsamer Zeit zu erfüllen:

Ferien auf dem Bauernhof!

IMG_7063 (2)

Urlaub hat in unserem Leben bisher keine Rolle gespielt. Freie Tage verbringen wir Zuhause, arbeiten Liegengebliebenes auf, lassen den Tag mal etwas langsamer und entspannter ablaufen und genießen es, dass die Uhr keine große Rolle spielt. Weggefahren sind mein Mann und ich bisher allerhöchstens ein paar Tag zu Verwandten oder mal zu einer Hochzeit, Taufe oder dem Geburtstag von Freunden. Aber so richtiger Urlaub? Nur wir an einem fremden Ort? Das haben wir noch nie vermisst – könnte aber jetzt mit Kind die Lösung sein, um nicht immer noch was zum Werkeln zu finden 🙂

Als meine kleine (18 Jahre jüngere) Schwester 9 oder 10 Jahre alt war, haben wir beide Urlaub in einer Ferienwohnung auf einem Bauernhof in Mardorf am Steinhuder Meer gemacht (nämlich: hier). Und das war irgendwie der absolut exakt richtige Urlaub. Täglich Fahrradfahren, im See baden, Ponyreiten, Tiere streicheln, im Heu und Stroh spielen und einfach die Seele baumeln lassen. Und wir hatten ganz viel Zeit mit- und füreinander. Seitdem steht für mich fest: das ist der absolut perfekte Urlaub mit Kind.

IMG_7116 (2)

Würde uns also jemand – z.B. smava 😉 – einen Geldbetrag schenken, den wir auch für unser Kind ausgeben müssten, dann würden wir davon nicht etwa ein neues Bett im Feuerwehrlook, einen Fahrradanhänger oder Spielplatzgeräte für unseren (eigentlich viel zu kleinen) Garten kaufen(alles Ideen, die wir auch hatten). Wir würden uns mit dem Geld gemeinsame Zeit kaufen und einen schönen Urlaub auf dem Bauernhof machen. Vielleicht wieder bei Familie Struckmann am Steinhuder Meer, vielleicht an der Ostsee, vielleicht auch ganz in der Nähe, z.B. im Allgäu. Hauptsache Bauernhof mit Tieren, Bewegungsmöglichkeiten und (ganz wichtig 😉 Traktor und Hauptsache zusammen und ohne Ablenkung durch die vielen alltäglichen Aufgaben, die daheim warten.

Und wenn ihr uns dabei helfen möchtet, diesen Wunsch zu erfüllen, dann besucht ab dem 30. September die Seite der Blogparade Kinderwünsche. Eine Woche lang könnt ihr einmal pro Tag per Klick dafür abstimmen, wessen Wünsche erfüllt werden. Wenn es ein Klick für den kleinen Spatz und unseren gemeinsamen Urlaub wird, freuen wir uns sehr und sagen: vielen Dank! Ein paar wenige Beiträge sind schon verlinkt und ich habe ehrlich gesagt schon einen Favoriten gefunden mit einem ganz ganz tollen und selbstlosen Wunsch (etwas konkreter wäre aber schön gewesen! 😉 ). Und auch andere Wünsche sind einfach schön und gut begründet und ich würde mich für die Kinder und ihre Mamas freuen, wenn es mit dem Gewinn klappt.

Ob wir nun in diesem Gewinnspiel Geld gewinnen oder auch nicht, ist mir ehrlich gesagt gar nicht so unglaublich wichtig. Eines haben wir nämlich schon gewonnen: Durch diese Einladung zur Blogparade Kinderwünsche haben wir mal wieder gründlich darüber nachgedacht, womit wir unser Kind glücklich machen können. Und neben der Erkenntnis, dass wir eigentlich alles haben, was wir brauchen und schon sehr glücklich sind, ist mir noch einmal bewusster geworden, wie wichtig es ist, gemeinsam Zeit zu verbringen. Und damit, die gemeinsame Zeit so richtig zu genießen, fangen wir dann auch gleich dieses Wochenende an!

IMG_7093 (2)

5 Kommentare

  1. Ja, da hast Du recht! Zeit ist so ziemlich das wertvollste Geschenk, was wir haben.
    GLG
    Nici

  2. Das hast Du so schön geschrieben:-) und Du hast vollkommen recht. Ich drücke Euch trotzdem die Daumen, dass Ihr unter den ersten drei seit. Ihr hättet es verdient. Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Wochenende.
    LG Nine
    Übrigens, die Bilder sind toll 😉

  3. Das ist ja lustig! Nine hatte mir das auch schon mal geschrieben . 🙂 Irgendwie habe ich wohl einen dunkle Haare-Schreibstil 😆
    Danke für den lieben Kommentar!
    Jana

  4. Das hast du schön geschrieben! Und so erfrischend, wunderbar ehrlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: