Endspurt beim Kuschelfreunde Sew Along

Jetzt sind es nur noch wenige Tage bis zum Finale des Kuschelfreunde Sew Alongs bei Mulle&Muck – Zeit für einen Zwischenstand vor dem Endspurt 🙂Kuschelfreunde Sew Along 2015...

Erinnert ihr euch noch, was ich mir vorgenommen hatte?

Als erstes wollte ich Traktor Theo für den kleinen Spatz nähen. Zugeschnitten hatte ich den schon sehr lange. Aber ich habe mich nie so richtig ans Nähen rangetraut! Und jetzt verstehe ich gar nicht mehr, warum 🙂 Theo ist tatsächlich fast fertig und muss nur noch gestopft werden und die Wendeöffnung ist entsprechend noch offen.

IMG_7789 (2)_marked

Hauptsächlich aus Fleece mit ein wenig Jersey. Und das Nähen hat ja so richtig Spaß gemacht und ging sogar ziemlich flott! 🙂

Als nächstes hatte ich geplant, ein Autokissen zu nähen. Auch das habe ich – mit Ausnahme der Füllung geschafft. Das muss ich aber noch einmal üben 😀 Den kleinen Spatz wird es nicht stören, dass da so ein paar (okay, ziemlich viele…) Schönheitsfehler drin sind. Aber eine schönere Variante soll er doch mal noch bekommen.

IMG_7777 (2)_marked

Basis ist grüner Fleece, darauf ist Jersey von einem alten T-Shirt von mir und noch ein wenig Molton, Sternenjersey und schwarzer Fleece.Hier die eine Seite…

IMG_7779 (2)_marked

…und hier die andere. Falls ihr jetzt meint, auf dieser Seite sei ja das Webband viel näher an den Reifen dran als auf der ersten – dann habt ihr recht. Dass es wichtig ist, beide Webbänder auf gleicher Höhe hinzukriegen, auf die Idee hätte ich auch vorher kommen können…

Und mein drittes Vorhaben waren Babyelefanten zum Verschenken. Einen habe ich auch schon so weit fertig, dass er nur noch gefüllt und zugenäht werden muss, ein weiterer, für einen kleinen Jungen geeigneter, liegt fertig zugeschnitten neben der Nähmaschine. 🙂

IMG_7784 (2)_marked

Aus Jeans mit Vögelchenstoff an den Innenseiten der Ohren. Das Schwänzchen ist einfach eine Jerseynudel. Ich hatte kurz überlegt, ob ich die vielleicht ein wenig aufschneide am Ende, so dass das Schwanzende ein bisschen fusseliger wird, aber da der Elefant für ein Baby ist, habe ich die Idee wieder verworfen.

IMG_7781 (2)_marked

Hier auch noch einmal die andere – ziemlich identische – Seite. Die Augen habe ich, wie in dem Tutorial von Birch Fabrics vorgeschlagen, einfach mit einem Zierstich meiner Nähmaschine aufge“stickt“. Die Größe passt für den kleinen Elefanten ziemlich gut. In den Ohren sind jeweils zwei Lagen Bratschlauch. Das knistert wie verrückt – zumindest hat es mich beim Nähen fast verrückt gemacht 😆

Ja, ich habe tatsächlich meine To Do-Liste quasi abgearbeitet. Bis Mittwoch (oder spätestens Ende der Woche…) sollte ich es dann auch geschafft haben, alles zu stopfen und die Wendeöffnungen zuzunähen. 🙂

Und jetzt muss ich dringend mal noch schauen, wie weit alle anderen schon sind 🙂

 

5 Kommentare

  1. oh der kleine elefant ist ja zucker! ich bin fan!
    liebe grüße
    lisa*

  2. Da hast du ja mächtig viel geschafft. So tolle Kuschelfreunde:-)
    Ich bin leider nicht weiter gekommen, habe momentan einfach nicht die Zeit 🙁 aber ich hoffe, ich bekomme es noch bis Weihnachten hin.
    Wünsche dir einen schönen ersten Advent.
    LG Nine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: