Umzugschaos…

Gestern hatte ich es ja schon angekündigt: Zum Nähen in den Keller zieht um! Mein Mann hat mir als Weihnachtsgeschenk die Voraussetzungen geschaffen, damit ich mit dem Blog auf eigenen Webspace mit eigener Domain umziehen kann. Und jetzt stecke ich entsprechend mitten im Umzugschaos 😀

Umzug

Foto: Thomas Schewe, CC BY NC ND 2.0 (Quelle: https://www.flickr.com/photos/thosch66/289486195)

Ihr findet Zum Nähen in den Keller deshalb ab sofort unter folgender URL:

http://zumnaehenindenkeller.de

Also fast wie bisher, nur mit DE am Ende und ohne wordpress 🙂 Ich freue mich sehr, denn der Umzug auf eine eigene Domain bietet mir viele Vorteile. Ich bin WordPress weiterhin treu geblieben, nur halt jetzt wordpress.org statt wordpress.com. Das bietet mir den Vorteil, dass ich Plugins installieren kann, die mir deutlich mehr Gestaltungsmöglichkeiten bieten als der bisherige, von wordpress.com gehostete Blog – z.B. konnte ich jetzt auch direkt in die Seite für meine Linkparty Autos & Co. die Thumbnails integrieren, so dass keine Extraklick mehr nötig ist, um zu sehen, welche Beiträge schon verlinkt wurden. Ganz problemlos läuft es noch nicht, ich habe noch ein paar Baustellen vor mir, aber es funktioniert schon, irgendwie 😉

Zum jetzigen Stand:

  • Die Blogbeiträge vom ursprünglichen Blog sind (hoffentlich…) alle hier auf dem neuen Webspace angekommen.
  • Wer auf den alten Blog geht, wird automatisch weitergeleitet zur aktuellen Blog-URL. Hier bin ich aber noch ein wenig unglücklich, denn die Weiterleitung scheint nur für die Hauptseite zu funktionieren und nicht für einzelne Blogbeiträge. Hier landet man im Internetnirwana (404). 🙁 Da probiere ich gerade noch rum, denn das ist schon doof, jetzt kommt man überall, wo ich einen Permalink eingegeben habe (Linkpartys, Facebook, Google+…) nicht mehr weiter. EDIT: Jetzt geht es! Das Problem war, dass ich in den Einstellungen für die Permalinks „einfach“ ausgewählt hatte. Damit der Redirect funktioniert, muss „Tag und Name“ ausgewählt sein, dann ist die Struktur der Permalink-URL so, wie auch bei wordpress.com.
  • Falls ihr mir über WordPress gefolgt seid, solltet ihr – theoretisch – jetzt auch schon mit umgezogen sein 🙂 Das heißt, ihr findet meine Beiträge in eurem Reader. Was wohl nicht funktioniert, ist dass ihr per Email über neue Blogbeiträge benachrichtigt werdet. Falls ihr Emailbenachrichtigungen bekommen möchtet, schaut doch mal in die rechte Seitenleiste, da könnt ihr euch ein Emailabo einrichten 🙂 Alle anderen: ich freue mich sehr, wenn ihr mir auch weiterhin folgen möchtet. Wichtig ist dann allerdings, dass ihr euer Abo mit Bloglovin, Feedly oder whatever so umstellt, dass ihr der neuen Blogadresse folgt. Sorry für den Aufwand.
  • Die Kategorien habe ich gleich ein wenig ausgemistet und hoffentlich übersichtlicher organisiert. Das hat mir schon länger nicht mehr gefallen.

Und, was meint ihr? Wie gefällt euch der neue Blog, sind euch noch Baustellen aufgefallen, die ich angehen sollte?

verlinkt bei:

 

4 Kommentare

  1. Gratuliere:-)
    Viel Spaß beim Ausprobieren und einrichten. Ich finde es sieht schon super gut auf deiner neuen Seite aus.
    LG Nine

    • tantejana

      25. Dezember 2015 at 9:15 pm

      Liebe Nine,
      vielen Dank! Nachdem ich heute Nachmittag noch ein paar Fehler gefunden habe, gefällt es mir jetzt auch. Konstruktive Kritik ist aber herzlich willkommen! 🙂
      LG Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: