Lustiges Konfetti Sew Along 2016 – ich mach mit!

Jetzt ist Weihnachten gerade rum und schon steht die Fasnacht vor der Tür. Am 4. Februar ist dieses Jahr schon der Schmutzige Dunschtig. Zum Nähen eines Fasnachtskostüms für den kleinen Spatz bleibt also nicht mehr viel Zeit. Da kommt mir dieser Sew Along, zu dem ich ein wenig spät einsteige, gerade recht 🙂

Heute gibt es von mir erste Ideen und Pläne, zwischen dem 19. und 24. Januar zeige ich einen Zwischenstand und zwischen dem 2. und 8. Februar dann das fertige Kostüm. Schon ein erster Blick auf die bislang verlinkten Beiträge im Sew Along ist inspirierend 🙂

Frage Nr. 1: Welches Kostüm wird der kleine Spatz dieses Jahr tragen?

Da er gerade, während ich diesen Beitrag schreibe, schon wieder neben mir auf dem Boden sein aus Duplosteinen selbst gebautes Feuerwehrauto hin- und herschiebt und lauthals „Tatütata, die Feuerwehr ist da!“ ruft, fällt die Wahl nicht schwer: Ein Feuerwehrmannkostüm soll es werden. Oder genauer: ein Einsatzanzug, wie ihn der Held auf dem Foto trägt 🙂

Feuerwehrmann

Foto: Feuerwehrmann von Thomas Kohler, CC BY 2.0

Frage 2: Wie soll das Kostüm genäht werden?

Da Zeit bei mir ein begrenztes Gut ist (naja, wahrscheinlich bei allen anderen auch…) möchte ich, dass der kleine Spatz es auch noch nach Fasnacht anziehen kann. Letztes Jahr hat das prima geklappt – wobei es da auch sehr minimalistisches Captain Kirk-Kostüm war 🙂

Für dieses Jahr habe ich ein wenig aufwändigere Pläne. Dieses Jahr versteht der kleine Spatz ja auch schon ein wenig mehr, was da passiert. Bei den Planungen versuche ich einen Mittelweg zwischen echt-genug-dass-man-erkennt-was-es-sein-soll und kann-man-auch-so-noch-tragen zu finden. Ob es mir gelingt? Hier ist meine Skizze:

kostuemskizze-ZumNaehenindenKeller

Für das Feuerwehrmannkostüm habe ich schwarzen Sweatstoff bestellt. Daraus möchte ich eine Hose (oder Latzhose?) nähen und mit Reflektoren an den Hosenbeinen den Feuerwehrlook realisieren. Die Hose kann auch mit Reflektoren prima als Jogginghose weitergetragen werden, denke ich.

Aus einem grünen Jersey mit Feuerwehrmotiv wird ein schlichtes Langarmshirt, das problemlos weiter genutzt werden kann. Okay, das ist jetzt nicht sooooooo stilecht, aber dem kleinen Spatz wird es gefallen und er wird umso eher als Feuerwehrmann erkannt 😀

Wenn mir die Zeit noch reicht, versuche ich mich aus dem schwarzen Sweat außerdem noch an einer klimperkleinen Jacke, die ich ebenfalls mit Reflektorstreifen verzieren möchte. Aber hier muss ich wirklich mal schauen, Ende Januar stehen auch ein paar wichtige berufliche Deadlines an, da müssen die Nähstunden ggf. ein bisschen zurückstecken.

Komplettiert wird das Outfit dann mit einem Feuerwehrhelm. Da habe ich beim Bücherriesen ein gut rezensiertes Exemplar gefunden, das bestimmt nicht nur an Fasnacht gerne bespielt werden wird 🙂

Und, was meint ihr? Klingt das realisierbar? Und welche Fasnachtskostüme näht ihr für eure Kinder?

10 Kommentare

  1. Hallo,

    ich finde die Idee und deine Skizze super! Würde eher zu der „normalen“ Hose tendieren. Ist auch schneller genäht. 😉 Den Pulli finde ich richtig schick! In meinem Beitrag Übermorgen habe ich es von genau dem Sewalong. Nur das ich wohl nicht teilnehmen werde. Würde schon gern, aber es wird einfach zuviel und wir haben noch Kostüme im Haus. 🙁 Vielleicht überlege ich es mir ja doch noch…
    Dir viel Spaß beim Sewalong!
    Liebe Grüße
    Sabrina

    • tantejana

      7. Januar 2016 at 7:40 pm

      Danke! Der Jersey ist aber in echt ein Motivjersey, also kein grüner Pulli mit Applikation 😀 Und Hose.. Mal schauen, wenn der Stoff da ist 🙂
      LG Jana

  2. Da bin ich sehr gespannt. Ich bin mir ganz sicher, du schaffst es und es wird toll 🙂
    Meine Kids sind zum Glück aus dem Alter raus, ich mag so gar kein Fasching:-(
    LG Nine

    • tantejana

      7. Januar 2016 at 7:47 pm

      Ich bin auch kein solcher Fan. 🙂 Aber die Zeit, in der die Kinder Spaß dran haben, von Mama verkleidet zu werden, ist überschaubar 🙂 Und ich kann mich vor allem an ein Kostüm aus meiner Kindheit erinnern: mit 7 oder 8 hat mir meine Oma ein Minnie Mouse Kostüm genäht mit rotem Ballonrock und weißen Tupfen. Die gekauften Kostüme sind mir alle nicht oder kaum mehr in Erinnerung. 🙂
      LG Jana

  3. Egal welchen Stil die Hose bekommt – die Idee insgesamt ist klasse. Unser Schüler war irgendwann auch mal Feuerwehrmann (hach, die Erinnerungen, ich schwelge darin und mir wird warm ums Herz ♥), zum Glück nur beim Straßenfasching, so blieb es bei einer normalen Hose und über der auch normalen Winterjacke trug er eine Verkleidungs-Feuerwehrjacke (damals nähte ich noch nicht, daher war sie gebraucht irgendwo auf einem Kinderkleidungsbasar gekauft). Wenn ich aber hätte schon nähen können… 🙂
    Hab viel Freude beim Nähen und der kleine Kerl nachher dann beim Ausführen! ♥
    LG Anni

  4. Ich finde Latzhosen richtig süß!
    In dem Fall würde aber der Latz dann sicherlich das schöne Motiv auf dem Tshirt verdecken.
    Hast dir da ja echt Mühe gegeben.
    Wird ganz sicher ein Hingucker 🙂

    • tantejana

      8. Januar 2016 at 8:46 am

      Danke! Da kommt kein Motiv auf das Shirt, das ist ein Motivjersey mit vielen Feuerwehrautos 😀 Ich hatte aber keine List, mehrere zu zeichnen 😉
      LG Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: