Liebster Award #6

Mein liebster Kettenbrief ist mal wieder bei mir angekommen 😀 Und auch wenn ich im real-life Kettenbriefe ganz arg doof finde und auch nicht mitmache, freue ich mich doch über meine sechste Liebster Award-Nominierung 🙂

Und zwar wurde mir der Liebster Award dieses Mal weitergereicht von Lucie vom Blog Liebnählichkeit – vielen Dank! Ich folge Lucies Blog nun schon eine ganze Weile und freue mich immer über ihre neuen Beiträge. Bei Lucie geht es, wie der Blogname schon verrät, ums Nähen. Ein Blick in ihren Blog lohnt sich wirklich. Ihr findet in jüngster Zeit bei ihr z.B. eine schöne Anleitung zum Applizieren, ein Feuerwehrfaschingskostüm (deutlich detailgetreuer als meine Variante 😉 )  und ganz viele Tonis 🙂 Und natürlich ist da auch der Beitrag zum Liebster Award 🙂

Die Regeln zum Liebster Award habe ich ja schon ein paar Male erklärt (z.B. bei Nominierung Nr. 1, Nr. 2, Nr. 3, Nr. 4 und Nr. 5 🙂 ). Man bedankt sich bei demjenigen, der den Award weitergegeben hat und verlinkt auf seinen/ihren Blog, beantwortet die 11 Fragen, die einem gestellt wurden und stellt seinerseits 11 Fragen an eine Anzahl weiterer Blogs, die nun auch wieder antworten sollen. Die Anzahl der Blogs, die nachnominiert werden sollen, schwankt. Mal nur 5, mal ganze 11 – auf jeden Fall viel zu viele, finde ich 🙂 Vor allem angesichts der Tatsache, dass viele einen bitte-awarde-mich-nicht-Sticker auf ihren Webseiten haben (der btw in den Mobilversionen in der Regel nicht sichtbar ist…) Diesem Teil verweigere ich mich mal wieder, sorry. Unten findet ihr aber eine kurze Auswahl aus meinen Lieblingsblogs, in die ich immer wieder sehr gerne reinschaue 🙂

Aber jetzt erst mal:

Lucies Fragen und meine Antworten

1. Findest du das gut mit dem Award?

Naja, es macht mir auf jeden Fall immer Spaß, die Antworten zu lesen und auch selber über die Fragen, die mir gestellt werden, nachzudenken. Und wenn Links das Google Rating tatsächlich verbessern, ist das ja auch schön. Und noch dazu freue ich mich, über den Liebster Award neue Blogs kennen zu lernen und das ist ja auch ein Ziel des Ganzen. Im Großen und Ganzen also eher ja 🙂

2. Warum bloggst du?

Vor einem Jahr war ich so weit, dass ich den Beschluss zum Bloggen gefasst habe. Da ging es mir vor allem darum, meine Schreiblust in ein Medium zu lenken und meine Nähergebnisse zeigen und auch in tollen Linkpartys präsentieren zu können. Jetzt, 6 Tage vor meinem ersten Bloggeburtstag, ist das Bloggen für mich eine wunderbare Möglichkeit geworden, meine Schreiblust in ein Medium zu lenken und mit den wunderbaren Menschen Kontakt zu halten, die ich im vergangenen Jahr kennen lernen durfte 🙂

3. Schwarz oder weiß?

Ganz klar: GRAU!!!  Wenn ich aber wirklich wählen muss, dann schwarz. Weiß wird noch schneller dreckig. Wobei man die Kinderschnupfennasenflecken auf Schwarz auch viel zu gut sehen kann… 🙄

4. Tee oder Kaffee?

In letzter Zeit wieder deutlich häufiger Tee, auch wenn ich sonst Kaffeeliebhaberin bin. Den Kaffee allerdings nur mit viel Milch, also in der Milchkaffee, Cappuccino oder Latte Macchiato-Variante. Zucker bitte nicht, bei Gelegenheit ist ein wenig Haselnuss- oder Vanillesirup aber willkommen. Und Tee: schwarz mit Milch, Chai oder Pfefferminze. Kräuter- und Schwarztee mag ich supergerne, Früchtetee trinke ich selten, grünen Tee finde ich gruselig 🙂

6. Wenn du eine Comicfigur wärst, wärst du:

Ui, ist das schwierig! Ich liebe Comics. Und ich wäre gerne Jean Grey bzw. Marvel Girl, weil sie so unglaublich schlau ist oder auch Wonder Woman, weil sie stark und selbstbewusst ist. Aber ich bin irgendwie kein Superheldinnentyp, fürchte ich. Vor ein paar Monaten habe ich mich aber mal gepeanutst:

peanuts-ich

7. Du nähst, weil:

ich die Kinderkleidung in den Geschäften oft doof fand und finde, weil ich unglaublich stolz bin, wenn ich meinen Bub (oder seltener auch mich) in selbstgenähter Kleidung sehe, weil es mich sehr entspannt und ich Freude daran habe, zu sehen, wie sich meine Fähigkeiten weiterentwickeln, weil ich Futter für den Blog brauche ;-), weil ich finde, dass Selbstgenähtes wunderbare Geschenke macht, weil ich mir zum Ziel gesetzt habe, dass mein Bub so gut wie gar keine gekauften Pullover und Shirts und kaum gekaufte Hosen tragen soll, weil ich mich in Stoffe verliebe, die ich vernähen möchte, weil mein Stoffschrank so gut gefüllt ist, dass es schwer zu argumentieren ist, dass ich nur Stoff kaufe und nie vernähe…

8. Spielen die Themen Einfachheit und Minimalismus eine Rolle in deinem Leben?

Mmh, ja und nein. Ich mag es sehr, wenn Dinge einfach sind. Das schließt sich mit dem Minimalismus aber immer mal wieder aus. Ich liebe z.B. meine überhaupt nicht minimalistische Küchenmaschine, die mir das Hefeteigkneten aber sehr sehr sehr viel einfacher macht. Im Großen und Ganzen versuche ich bzw. versuchen wir aber zumindest beim Konsum zurückhaltend zu sein und uns gut zu überlegen, was wir wirklich brauchen und Kosten und Nutzen sowie die Belastung von Ressourcen gegeneinander abzuwägen.

9. Wofür springst du morgens aus dem Bett?

Für meinen kleinen Spatz 🙂 Der ruft mich oft (aber nicht immer) noch bevor der Wecker klingelt und möchte aus seinem Bett abgeholt werden, damit er sich noch ein Weilchen zu uns kuschen kann. Viel Zeit fürs Morgenmuffeln bleibt da nicht. Und dann ist da noch die Arbeit. Bei einer Stunde Anfahrt muss ich schon schauen, dass ich zeitig loskomme. Wobei ich morgens recht effizient bin. Hätte ich da nicht einen 90cm großen, frühstückshungrigen Morgenmuffel, könnte ich vom Aufstehen bis ins Auto mit 15 Minuten hinkommen. So plane ich doch eher 45-60 Minuten ein 😉

10. Welches ist das schönste Feedback, dass du je erhalten hast?

Mein ehemaliger Chef, der mir den Namen „Tante Jana“ verpasst hat, sagte mal zu mir, dass er mich für den Job damals nur eingestellt hatte, weil ich mich in dem Projekt zufällig schon inhaltlich auskannte und er niemanden mehr einarbeiten wollte. Aber er hatte keine Hoffnungen, dass ich wirklich was hinbekommen würde. Aber er habe seine Meinung in der Zwischenzeit komplett geändert und hätte noch keine bessere Mitarbeiterin gehabt bislang. Der erste Teil war, zugegeben, kein sonderliches Kompliment. Aber da ich auf seine Meinung sehr viel Wert gelegt habe und lege, war es für mich unglaublich wertvoll, dass ich seine Erwartungen übertroffen hatte und er mich auch im Vergleich zu meinen Kollegen hervorgehoben hatte. Wisst ihr, was ich meine?

11. Wer oder was inspiriert dich?

Neben Zeitdruck, wunderbaren Schnittmustern, Pinterest und tollen Stoffen, lasse ich mich auch sehr sehr gerne von anderen Blogs inspirieren. Hier lese ich z.B. sehr gerne rein. Und falls ihr diese Blogs noch nicht kennt, dann schaut doch auch mal rein, die sind nämlich wirklich lesenswert und die Autorinnen freuen sich garantiert genau so sehr wie ich über einen lieben Kommentar wie ich 🙂 Die Auswahl ist total zufällig aus meiner langen Feedliste und die Reihenfolge spiegelt nicht die Wichtigkeit, Schönheit, Kreativität oder sonstwas wieder, sondern ist einfach nur ein kleines Brainstorming. Und falls ihr jetzt denke: „Hey, warum hat die Tante Jana meinen Blog hier nicht genannt?“, dann schreibt das in die Kommentare und ich bearbeite den Beitrag noch einmal, ergänze euch und entschuldige mich mit meinem momentanen Gesundheitszustand für mein Versäumnis 😉

 

Und natürlich auch Liebnählichkeit! 🙂

12 Kommentare

  1. Hallo Jana,
    ich mag diesen Award auch irgendwie. Durfte auch schon zweimal Fragen beantworten. Immer wieder interessant.
    Von den Blogs, die du genannt hast, kenne ich einige, aber ein paar sind mir neu. Da muss ich doch mal stöbern gehen.
    Vielen Dank für die lieben Glückwünsche. 🙂
    Lieben Gruß
    Marietta

    • tantejana

      14. Februar 2016 at 6:27 pm

      Liebe Marietta,
      da fällt mir doch ein, dass ich deine Mail noch beantworten muss 😉 Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern!
      LG Jana

  2. Du Liebe, hab vielen Dank fürs Verlinken! Die liebe Liebnählichkeiten hatte mich auch nominiert, ich hoffe, ich komme bald dazu. Die Fragen finde ich ganz spannend.
    Grüße in den Nähkeller! 🙂
    Martina

    • tantejana

      14. Februar 2016 at 7:34 pm

      Ich freue mich schon auf deine Antworten und lese gerne weiter bei dir mit. Ich hoffe ja, niemand ist sauer, weil ich Ihren oder seinen tollen Blog in meiner schnell zusammengestellten Liste vergessen habe 😳
      LG Jana

  3. Schöne Fragen und viele schöne Antworten! Ich freue mich, dass ich mich auf deiner Blogliste gefunden habe, vielen Dank dafür!

    Liebe Grüße von Anni ❤️

    • tantejana

      14. Februar 2016 at 8:59 pm

      Danke! Ich lese gerne bei dir mit und bei deiner hohen Beitragsfrequenz ist es schwer, dich zu vergessen 😀
      LG Jana

  4. Schön, das ich ( wir alle ) wieder ein bisschen mehr über dich erfahren durften. Ich finde es immer sehr spannend 🙂
    Danke, für das Verlinken.
    LG Nine

  5. Dankr für die Interessanten Antworten, liebe Jana! War mir eine Freude, sie zu lesen 🙂

    • tantejana

      16. Februar 2016 at 3:24 pm

      Liebe Lucie,
      vielen Dank für die Nominierung! 🙂 Das Beantworten deiner Fragen hat mir Spaß gemacht.
      LG Jana

  6. Ich lese so gerne was beim Award geschrieben wird und deins ist immer toll, vieles geht mir ähnlich.
    Lg Tanja

    • tantejana

      21. Februar 2016 at 9:41 pm

      Ich lese die Liebster Awards auch immer sehr gerne und ich mag es auch, die Fragen zu beantworten. Manche Fragen wiederholen sich, aber es ist immer mal was Neues dabei. 🙂
      LG Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: