Freutagsfüller KW 28/2016

Kennt ihr das gute Gefühl, wenn eine große und wichtige Aufgabe beendet ist? Genau mit diesem Gefühl sitze ich gerade hier und schreibe in meiner Mittagspause diesen Freutagsfüller 🙂

2015-07-31 11.13.43

Es gibt noch eine andere Person, die wissen dürfte, wie sich das anfühlt: Tanja von Künstlerkind hat diese Woche ein ganz wundervolles Freebie für sehr niedliche Applikationen veröffentlicht. Schaut mal:

Tanja hatte mich eingeladen, die Applikation mit zu testen und es war mal wieder eine ganz tolle Erfahrung in einem wunderbaren und äußerst kreativen Probeteam. Leider habe ich es (noch!) nicht geschafft, Piepmatz Pia oder Papagei Paulo zu applizieren – da stand mir mein eigenes Großprojekt im Weg. Aber ich habe schon ein paar Projekte geplant, auf die Pia und Paulo hervorragend passen werden 🙂 Und falls euch Pia und Paulo auch so gut gefallen wie mir, freut sich Tanja bestimmt, wenn ihr ihr euer Sternchen im Blog, euer Däumchen auf Facebook oder euer Herzilein bei Instagram hinterlasst 🙂

Da ich – nachdem ich jetzt ein großes Projekt erst einmal abgeschlossen habe – noch bis Donnerstag eine anstrengende und arbeitsreiche Zeit vor mir habe, muss ich jetzt gleich mal wieder zurück an die Arbeit 🙂 Aber ich sehe Licht am Ende des Tunnels oder so ähnlich. 😉 Ganz schnell muss aber natürlich heute auch das hier wieder sein:

b3f5b-6a00d8341c709753ef01a3fd0e902d970b-800wi

  1. Die ganze Welt spielt Pokémon Go. 😀 Ja, ich auch. Selbstverständlich habe ich mir das Spiel nur zu rein beruflichen Zwecken auf mein Smartphone geladen. Ich meine, ich arbeite schließlich im Unikontext und meine Aufgabe ist es, Dozierende zu neuen Medien zu beraten. Da könnte ja mal eine Frage dazu kommen, oder? 😉 Ich bin übrigens schon Level 4 und  habe 24 Pokémon und 3 Eier gesammelt bislang. Nummer 24 übrigens gerade eben, während ich diesen Beitrag schreibe. Das ist mir doch einfach auf den Laptopbildschirm gehüpft, als ich raussuchen wollte, wie viele Monsterchen schon in meiner Sammlung sind 😀

    2016-07-15 12.15.40

    Erwischt!

  2. Nachdem ich jetzt angefangen habe, bin ich auch infiziert. Ich will mehr. Heute Nachmittag, wenn ich hoffentlich mein Zeug weitestgehend abgearbeitet habe, muss der kleine Spatz mit mir mal einen etwas längeren Spaziergang machen. Die Monsterlein findet man ja wohl vor allem, wenn man sich bewegt. Und die Eier schlüpfen auch nur, wenn man mehrere Kilometer gelaufen ist – wer meinte noch mal, dass Computerspielen fett und faul macht??? 😀
  3. Brauchen wir eigentlich solche komischen Spiele? Nein. Ganz sicher nicht. Irgendwie ging es doch auch früher ohne. Aber so lange es Spaß macht und man das echte Leben nicht vernachlässigt, ist es doch schön 🙂 Und Spaß habe ich übrigens zum Beispiel auch, wenn ich solche Jodler in der Jodel-App (eine Art anonymes Twitter vor allem für Studenten) finde: 2016-07-14 08.55.12-2 So, und jetzt mal ganz ehrlich: Wer spielt noch Pokémon Go?
  4. Ich bevorzuge Sneaker statt Flop-Flops.  Das Geräusch von Flip-Flops auf dem Boden macht mich total wahnsinnig. Und so ein blödes Stückchen Leder, Stoff oder Plastik zwischen den Zehen zu haben, finde ich auch für mich selber nicht so prickelnd. Abgesehen davon, dass da teilweise krebserregende Farbstoffe, Weichmacher etc. verarbeitet werden, die man sich dann so richtig gut in die Haut einrubbelt. Und, naja, ich habe es ja schon mal geschrieben: ich zeige meine Füße und Beine nicht so gerne und gehe quasi nie ohne Socken aus dem Haus 🙄 Also: Ich liebe meine Sneaker und Halbschuhe und finde Pumps haben deutlich mehr Sex-Appeal als diese komischen Sommerlatschen 😉
  5. Schneller geht es einfach nicht, wenn man sich ärgert oder hetzt. Eine Erfahrung, die ich täglich auf’s Neue mache. Egal, ob die Autos vor mir auf der Autobahn, die wichtigen Dinge, die man als Zweijähriger so tun muss, bevor die Jacke angezogen werden kann (z.B. ein Spielzeugauto aussuchen…) oder ob ich mir wünsche, ich hätte aufwändige Aufgaben schon vorher. Es braucht hat alles seine Zeit und man kann auch nicht auf alles Einfluss nehmen. Habe ich eigentlich schon mal erzählt, dass ich ein eher ungeduldiger und hektischer Mensch bin?
  6. Ganz oft muss ich deshalb bei mir selber auf die Bremse treten.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich darauf, mit dem kleinen Spatz das neue Dreirad (letztes Wochenende bei den Kleinanzeigen erstanden) endlich ausgiebig testen zu können, morgen habe ich ein Blockseminar und muss deshalb den ganzen Tag arbeiten (und heute noch ziemlich viel vorbereiten) geplant und Sonntag möchte ich mich erholen und den Tag genießen!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

 

6 Kommentare

  1. Vielen lieben Dank, so untätig warst du ja nicht, ohne deine Arbeit als Lektorin wäre es gar nicht gegangen

    Ich freue mich schon sehr auf auf deine Werke.

    Lg Tanja

    • tantejana

      18. Juli 2016 at 1:47 pm

      Liebe Tanja,
      vielen Dank dir! Ich finde es so toll, dass du so wunderbare Sachen als Freebook rausgibst. Und wenn ich dir mit meinem pingeligen Auge helfen kann auch ohne viel zu produzieren, freue ich mich gleich doppelt 🙂
      LG Jana

  2. Da wünsch ich dir schnelles Arbeiten am Wochenende und dann einen tollen Sonntag und nein – ich spiele nicht mit – habe es nur mit meinen Schülern und einem fremden Handy ausprobiert … zu unserer großen Freude haben wir direkt neben der Schule eine Arena … das nächste pädagogische Großprojekt also in Sicht. Ansonsten finde ich es ja ganz lustig, bloss an diese hässlichen Dinger konnte ich mich schon vor vielen vielen Jahren nicht gewöhnen … LG Ingrid

    • tantejana

      18. Juli 2016 at 1:46 pm

      Liebe Ingrid,
      mein Bruder war großer Pokémon-Fan als Junge. Deshalb habe ich da auch ein bisschen was abbekommen – wenn ich auch schon aus Prinzip nicht nachvollziehen konnte, was man mit den Viechern macht 😉 Ich finde es bisher immer noch ganz witzig und bin auch sehr gespannt, welche pädagogischen Möglichkeiten sich da noch finden. Über diesen Artikel bin ich dazu übrigens gestolpert, der für dich vielleicht auch spannend ist: https://ideafm.org/2016/07/08/14-reasons-why-pokemon-go-is-the-future-of-learning/
      Liebe Grüße!
      Jana

  3. Hihihihi, das Pokemon Bild hat mich auf deine Seite gelockt. Ich spiele erst seit heute und bin schon auf Level 5. Macht einach nur Spaß und man kann es sehr schön in Spaziergänge mit den Kids integrieren. Lustig sind die ganzen Schlagzeilen zu dem Spiel, dass Verbrecher gefangen wurden, weil sie unvorsichtig vor die Tür gingen, um Pokemon zu sammeln oder ältere Leute die Polizei riefen, weil ständig Leute vor ihrem Haus rumlungerten *hahahaha*. Bin mal gespannt, was da noch so kommt. Langweilig wirds wohl erstmal nicht.
    Liebste Grüße und viel Erfolg bei der geplanten sonntäglichen Entspannung 🙂
    Hanne

    • tantejana

      18. Juli 2016 at 1:42 pm

      Hui, da bist du aber schnell aufgestiegen! Ich bin heute erst auf Level 6. 🙂 Allerdings war ja auch fast das ganze Wochenende nüscht 😉 Ich finde es auf jeden Fall auch noch immer lustig und bin gespannt, wie sich der Hype weiter entwickelt.
      Liebe Grüße!
      Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: