Freutagsfüller KW30/2016

Schon wieder Freitag – die Zeit rast im Moment so richtig! Gerade ist bei mir einiges los und die Tage könnten deutlich mehr Stunden haben. Aber ein paar richtig große To Dos habe ich in den letzten zwei Wochen abgearbeitet und darüber freue ich mich natürlich sehr. Außerdem habe ich ganz wundervolle Post bekommen, von der ich euch auch erzählen möchte 🙂

2015-07-31 11.13.43

Es ist für mich wirklich immer ein sehr gutes Gefühl, wenn ich große Aufgaben abgearbeitet habe. So habe ich zum Beispiel in den letzten beiden Wochen… 

  • …ein wichtiges und aufwändiges Schriftstück für die Arbeit gemeinsam mit Kollegen geschrieben und abgeschickt.
  • …die Hälfte meiner Korrekturen für die Seminare im Sommersemester abgeschlossen (was allerdings bedeutet, dass ich noch die zweite Hälfte vor mir habe…).
  • …zwei Blockseminare gehalten, die für mich neu waren und deshalb auch aufwändig in der Vorbereitung.
  • …ein Gespräch mit meinen beiden Chefs überstanden, vor dem ich ein wenig Bammel hatte (und das im Endeffekt total harmlos war 🙄 )
  • …für meinen Nebenjob einen eintägigen Workshop gehalten.
  • …zwei Abschlussarbeiten betreut, die heute abgegeben werden und die noch einmal ziemlich viel Feedbackbedarf hatten in den letzten Tagen. Ich glaube, die Ergebnisse sind aber dafür jetzt auch richtig toll geworden!
  • …für ein Probeapplizieren, in dem ich aufgrund akuter Jobüberforderung nichts tun konnte endlich doch zumindest ein Werk gestaltet, das mein kleiner Spatz vom ersten Augenblick an total toll fand 🙂
  • …sieben schnelle Jerseyhosen für den kleinen Spatz genäht – der möchte jetzt nämlich zeitweise ganz gerne windelfrei sein und braucht ein paar mehr Wechselhosen, die er auch selber schnell ausziehen kann 🙂
  • …das Paket für meine Wichtelpartnerin fertig bekommen und abgeschickt (siehe Teaser). Ganz besonders freue ich mich da, dass die Sendungsverfolgung mir heute gemeldet hat, dass das Paket auch angekommen ist 🙂
  • …meinen Beitrag zum MMT fertig genäht – und da hätte ich nicht gedacht, wie furchtbar ungeschickt und untalentiert ich mich doch anstellen kann. Das hat fünf Versuche gebraucht, bis ich das Resultat nicht in die Tonne kloppen sondern tatsächlich verschicken konnte. Dabei ist das Thema – Utensilo – diesen Monat ja vermeintlich total einfach! 😆

Zwischendurch gab es dann auch mal noch Momente ohne Arbeit und Nähen, da habe ich einfach nur das schöne Wetter mit meinen beiden liebsten Menschen auf der Welt genossen 🙂 Dass ich aber überhaupt wieder genäht habe und auch gerade so richtig richtig Lust zum Nähen habe, ist wirklich eine tolle Sache. Und das liegt auf jeden Fall daran, dass der Umbau von einem Näharbeitsplatz im Keller kräftig vorangeschritten und sogar fast fertig ist. Bei Instagram hatte ich schon mal ein schnelles Foto gezeigt:

Meine Maschinchen können jetzt endlich nebeneinander stehen, was den schnellen Wechsel zwischen Ovi und Nähmaschine sehr begünstigt. Und ich habe auch endlich genügend Platz zum Zuschneiden und sogar zum Bügeln. Auf dem Foto kann man leider nicht sehen, dass links noch ein großes Regal steht, in das ich irgendwie sogar meine Stoffe quetschen konnte. Aber da ist dringend mal Stoffabbau angesagt! Zum Glück haben sich wieder einige To Sews auf der Liste angesammelt 🙂

Tja und dann kamen gestern und vorgestern ganz wunderbare Päckchen/Pakete bei mir an! 🙂

2016-07-27 17.40.59

Zum Glück war hier der tolle MMT-Aufkleber drauf, sonst hätte ich mich wahrscheinlich fast nicht getraut, es aufzumachen 🙂

Und das ist mein Wichtelpaket für das Sommerwichteln. Ich musste ja so grinsen, als die Nachbarin, die es entgegengenommen hatte, vorbeigebracht hat. Das schicke Washitape mit den Fröschen hatte ich ein paar Tage vorher schon bei Instagram gesehen und war total begeistert. Da wusste ich natürlich noch nicht, dass ich das Paket bekommen würde 😀 Jetzt bin ich ganz gespannt, denn öffnen ist laut Plan erst am 02. August erlaubt. Und dann werde ich natürlich auch gleich hier im Blog den Inhalt zeigen.

Für den Blog hat sich jetzt auch einiges aufgestaut, ich hoffe ich komme bald mal dazu, alle Fotos zu machen, die noch fehlen und finde dann auch mal die Zeit, zu schreiben. Aber ganz ehrlich: Ich habe mir vorgenommen, dass ich mir deswegen keinen Stress mache 🙂 Da wird sich schon noch ergeben. Was heute aber noch kommt ist der

b3f5b-6a00d8341c709753ef01a3fd0e902d970b-800wi

Wie immer präsentiert von Barbara – vielen Dank!

  1. Wenn ich richtig schwitze, dann ist es wohl warm 😀 Das warme Wetter hat Vor- und Nachteile, aber ich habe beschlossen, lieber die Vorteile zu genießen 🙂
  2. Einen Pool im Garten zu haben, das wäre aber bei dem Wetter wirklich zu schön. Aber bitte mit Poolboy, sonst macht das mehr Arbeit als Vergnügen. 😀 Wo bleibt eigentlich mein Lottogewinn?
  3. Ich könnte eigentlich mal wieder schwimmen gehen. Das wollte ich schon ewig mal wieder machen, aber irgendwie bleiben so schöne Sachen dann bei viel Arbeit immer wieder auf der Strecke.
  4. Schwimmen finde ich toll. Bootfahren dagegen ist überhaupt nicht meins, da ist meine Angst viel zu groß, dass wir untergehen.
  5. Im Übrigen zum Leidwesen meines Mannes, der sehr gerne segelt. Aber so viel Meer ist hier im Schwäbischen ja dann auch nicht so wirklich 😉
  6. Dafür gibt es viele andere Dinge die wir gemeinsam erleben können. Neben Schwimmen wäre das z.B. auch ein Besuch in der Wilhelma, ein Ausflug in die Nymphaea, einfach nur im Garten chillen oder auch mal wieder Wandern auf dem Sinneswandelpfad in Bad Boll – ach Moment mal, das machen wir ja bald 😉
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen großen grünen Salat mit gebratenen Maultaschen, morgen habe ich den üblichen Haushaltskram geplant und am Sonntag möchte ich mit unserer Albvereinswandergruppe über den Sinneswandelpfad in Bad Boll wandern 🙂

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

4 Kommentare

  1. So eine ereignisreiche Woche … da wünsche ich dir ein ruhiges Wochenende! LG Ingrid

  2. Wow! So ein ordentlicher Nähbereich. Wenn ich doch nur nicht so eine Chaotin wäre ;). Und so tolle Päkchen. *freu* Ich bin ein bisschen spät dran mit meinem Kommentar, komme aber erst jetzt so nach und nach dazu die tollen Sachen anzusehen die du im Sommer so gepostet hast. Schön leuchtend grüne Wand übrigens! In unserem Arbeitszimmer ( indem fast alle meine Nähsachen sind) haben wir auch eine grüne Wand. 🙂 Wünsche dir weiterhin viel Spaß mit deinem Näharbeitsplatz. Ich kann gut nachvollziehen, dass du da besonders viel Lust zu nähen hast.
    LG Sabrina

    • tantejana

      7. Oktober 2016 at 4:33 pm

      Haha, ordentlich ist anders. Da war er ja noch nicht wirklich in Benutzung 😉 Das ganze Zeug stand ncoh in der anderen Ecke. Aber schön ist der Platz definitiv 🙂 Und: grüne Wände rocken, finde ich 😉
      LG Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: