Fundsachen Sew Along 2016 – ich bin dabei!

Eben bin ich darüber gestolpert, dass es bei JULIESPUNKT wieder einen Fundsachen Sew Along gibt. Letztes Jahr war ich da ein wenig überambitioniert und hatte doch nicht viel geschafft. Mein Leben 1.0 im Herbst hatte mir da einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber auch dieses Jahr möchte ich es wieder probieren und nehme mir ein bisschen was vor 🙂 Danke für die Motivation!

Da ich ja bekennend Schnittmuster-süchtig bin, stapeln sich in meiner Dropbox sehr sehr viele Schnitte, die noch nicht vernäht wurden, die mir aber irgendwann so gut gefallen haben, dass ich sie unbedingt haben wollte 😀 Aber ich bin froh, dass ich da nicht die Einzige bin 😉 Hier ist der Zeitplan für dieses Jahr:

Und das nehme ich mir vor:

  1. Fundsachen für Erwachsene: Hier möchte ich endlich mal etwas für mich nähen! Und praktischerweise liegt ja der Schnitt für das 20-Minuten-Shirt schon auf meinem Nähtisch, es müsste nur mal in der richtigen Größe abgepaust werden. Stoffe sind auch da und so sollte das doch hoffentlich auch möglich sein, dass ich mich bis spätestens 17.09. mit einem Werk verlinke?
  2. Fundsachen für Kinder: Für Kinder habe ich auch sehr viele Schnitte, die ich unbedingt ausprobieren möchte. Und hier sehe ich gar kein Problem, auch was zu zeigen. Ein Pulli für den Herbst ist aus dem Klimperkleinbuch (Nähen mit JERSEY – kinderleicht! *Affiliate Link) nämlich schon fertig geworden, zwei Pepe-Shirts liegen auch fertig zugeschnitten auf dem To-Sew-Stapel – ich denke, da wird es was zu zeigen geben 🙂
  3. Taschen: Tja, ein großer Taschenfan bin ich ja nähtechnisch nicht. Mein Erstlingswerk gab es ja erst vor kurzem hier zu sehen. Aber sehr gerne ausprobieren wollte ich ja auch schon lange mal die Susie von Pattydoo, die Easy Bag von Schnabelina und auch die Milow von Zucker&Zimt Design gefällt mir total gut. Der Termin passt außerdem auch gerade noch für den MMT im September und da lautet das Thema Geldbeutel. Also muss ich da auch mal noch etwas Neues ausprobieren bzw. ich habe mir hierfür schon einen neuen Schnitt ausgesucht 🙂
  4. Ebooks: Öhm, ja…. große Sammlung auf der Dropbox und so… Also da muss doch was dabei sein!
  5. Papierschnitte: Hier wären die vielen Bücher, die in meinem Regal stehen ein toller Ausgangspunkt. Und diesen Monat wird ja auch noch das neue Klimperkleinbuch (Nähen mit JERSEY – babyleicht! *Affiliate Link) rauskommen – wie gut, dass mein kleiner Spatz mit seinen fast 3 Jahren immer noch in Größe 92 reinpasst, die Schnitte dort gehen bis 98 und so sollte da etwas dabei sein. Ein paar Babygeschenke bin ich außerdem noch schuldig 🙂
  6. Stoffe, Stick- und Plotterdateien, Applis: Das sollte auch kein Problem sein. Ich habe zwar keine Ahnung, was hier mit Stoffen gemeint ist, Stickmaschine und Plotter habe ich auch nicht, aber dafür viele Applikationsvorlagen, die ich unbedingt mal noch ausprobieren möchte 🙂
  7. Finale:  Ich glaube, da dürfen dann irgendwelche Fundstücke gezeigt werden und da schaue ich einfach mal, was noch so übrig geblieben ist 🙂 Vielleicht schaffe ich ja auch endlich mal die schon lange vor mir hergeschobene klimperkleine Jacke? Das wäre toll!

Auf jeden Fall freue ich mich jetzt erst einmal sehr darüber, dass ich mich gerade wieder sehr motiviert fühle, wirklich was Neues zu nähen. Und ich bin gespannt, wie das dann wird, wenn ich Bilanz ziehe im November 🙂

Macht ihr auch mit?

verlinkt bei:

b981a-button2b-2bmontagsfreuden09

3 Kommentare

  1. Toll, dass du wieder dabei sein willst! Deine Pläne sind ja schon sehr konkret, da schaffst du bestimmt einiges!
    Das Finale war eigentlich so gedacht, dass jeder der mag ein Fazit ziehen kann, was er alles während dem sew along so geschafft hat. Ungeizeigte Fundsachen kannst du da natürlich auch noch einbauen, wenn du magst!
    Liebe Grüße
    Julia

  2. Au fein. Ich freue mich schon. Das wird sicher toll! Viele liebe Grüße maika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: