MMT im September

Dieses Mal bin ich mit dem MMT-Beitrag leider spät dran. Die Zeit rast mal wieder, vor allem kurz vor dem Urlaub, wenn noch alles schnell fertig werden muss. Aber jetzt! Ich möchte natürlich auch wieder zeigen, was ich Schönes bekommen habe 🙂

Das Motto im September lautete Geldbeutel.  Und ich wurde dieses Mal bewichtelt von Ela. Sie hat mir geschrieben, dass das ihr erster Geldbeutel war, den sie je genäht hat. Und das Erstlingswerk ist wirklich schön geworden!

mmt-geldbeutel3

Ein ganz wunderbares Blau – und Pünktchen gehen ja bekanntlich immer (vor allem im September bei der Jahresparade der Muster!!!). Zum Geldbeutel dazu hat Ela mir noch ein schönes Schlüsselband (sehr praktisch, das für den Kellerschlüssel ist nämlich leider kaputt gegangen kürzlich) und mit einer schönen Schmetterlingskarte.

mmt-geldbeutel2

Von innen hat der Geldbeutel ganz viele Fächer, in denen waren noch hübschen Kinderknöpfe und Webbänder versteckt (der Legobaum liegt da drin, weil es sonst für das Foto nicht offen geblieben wäre 😀 ).  Vor allem das Webband mit der Lokomotive gefällt mir unglaublich gut. Ich überlege schon, was ich daraus wohl machen kann 🙂

Im Vorfeld hatte ich ja schon geschrieben geschrieben, dass ich vorerst keinen neuen Geldbeutel brauchen kann, da ich ja erst vor kurzem das Geldstück von Zwergstücke bekommen habe. Deshalb hatte ich mir auch einen Kindergeldbeutel (oder alternativ eine Pixietasche) gewünscht. Mein kleiner Spatz war auch gleich sehr begeistert und hat seine Schätze in den Geldbeutel eingeräumt und macht ihn immer wieder auf und zu und räumt ihn ein und aus 🙂

Vielen Dank, liebe Ela!

Ich selbst durfte Nici von Was man so macht einen Geldbeutel nähen. Darin habe ich quasi schon Übung 😀 Vor einem Jahr, zum Bloggeburtstag bei Tessas Welt, hatte sich Nici den von mir genähten Geldbeutel ausgesucht 🙂 Nun durfte ich speziell für sie einen nähen. Dieses Mal gab es auch einen mit Reißverschluss – letztes Jahr habe ich mich das noch nicht getraut 😉 Genäht habe ich einen Minigeldbeutel nach der Anleitung von Handmade by just sewn. So sieht er aus:

mmt-geldbeutel1

Der Außenstoff ist ein anthrazitfarbener Canvas, den ich bei diesem Projekt schon mal verwendet hatte. Verschlossen wird der Minigeldbeutel, wie man hier sieht, mit einem Kam Snap.

Minigeldbeutel

Hier auch noch die andere Seite – da habe ich endlich mal eines der schönen Handmade-Label vernäht, die ich im MMT schon zahlreich geschenkt bekommen habe 😉 Und von innen sieht er so aus:

14456874_1645541999089229_1298303667_o

Mit einem kleinen Reißverschlussfach für ein paar Münzen, darunter ist Platz für Geldscheine (die allerdings ein wenig klein gefaltet werden müssen). Auf der rosanen Seite ist Platz für drei Karten – zum Beispiel für Ausweis, Geldkarte und Führerschein?

Einen Minigeldbeutel habe ich ausgesucht, weil ich selbst ziemlich ungern meine Geldbeutel wechsle (Annas Geldstück kam gerade zur rechten Zeit, als mein alter Geldbeutel schon sehr abgenudelt war 😉 ). Als ich aber nach Geldbeutelschnitten für den MMT gesucht habe, bin ich über den Minigeldbeutel gestolpert und fand das Konzept sehr praktisch. Gerade, wenn wir mal irgendwohin gehen, wo ich keine Tasche mitnehmen möchte, könnte ich einen Geldbeutel brauchen, der in die Hosentasche passt und in dem auch nur das Nötigste drin ist. Und weil ich hoffe, dass es nicht nur mir so geht, habe ich den Schnitt dann auch für Nici gewählt. Hier könnt ihr in Nicis MMT-Beitrag nachlesen, ob sie den Minigeldbeutel brauchen kann oder nicht 🙂

Schnitt: kleines Portemonnaie von Handmade by just sewn | Stoffe: von Glaeser Textil in Ulm

verlinkt bei:

    ae9cb-weekendwonderlandbackground

und auch hier:

10 Kommentare

  1. Der Pünktchengeldbeutel ist ja schön! Kein Wunder, dass er schon einen Abnehmer gefunden hat! Deinen Geldbeutel habe ich eben schon bei Nici gesehen, der ist auch schön geworden. Vor allem die Farbkombination gefällt mir.
    Liebe Grüße
    Bettina

    • tantejana

      7. Oktober 2016 at 4:54 pm

      Vielen Dank, liebe Bettina! Die Stoffe hatte ich im örtlichen Stoffladen gesehen und konnte nicht dran vorbeigehen. 😉
      LG Jana

  2. Liebe Jana,
    vielen Dank für den süßen Geldbeutel. Vor allem der grüne Stoff in Kombi mit dem grauen Canvas hat es mir angetan. Ich finde die kleinen Spiralen total hübsch! Der Geldbeutel wird seinen Platz in meiner neuen Wickeltasche finden um den „Notgroschen“ zu beherbergen, den man immer mal dabei haben muss *lach*. Vielen Dank noch mal. Du hast mir eine große Freude gemacht.
    GLG
    Nici

    • tantejana

      7. Oktober 2016 at 4:53 pm

      Liebe Nici,
      ich freue mich so, dass dir der Geldbeutel gefällt und du ihn brauchen kannst. Notgroschen ist sicher eine gute Idee – ich bin ja so ein Spezialist und vergesse immer wieder mal, meine Taschen umzuräumen, wenn ich mal eine andere als sonst nehme… 😉
      LG Jana

  3. Das freut mich, dass es dir gefallen hat und das es benutzt wird . Wünsche Euch viel Spaß damit. LG Ela

    • tantejana

      7. Oktober 2016 at 4:51 pm

      Der Spatz probiert immer noch aus, was alles reinpasst (und ob er die Autos nicht doch irgendwie platt drücken kann 😉 ).
      Vielen Dank!
      LG Jana

  4. Noch zwei so schöne Exemplare von Geldbeuteln – das ist super! LG Ingrid

  5. Super schöne Exemplare
    LG Nine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: