Mein „Schrott“stoff für den Schrottstofftausch bei Künstlerkind

Vor einer kleinen Weile hatte ich ja schon mal berichtet, dass ich mich beim „Schrottstoff“tausch bei Künstlerkind angemeldet hatte. Heute zeige ich euch, welchen Fehlkauf die anderen Teilnehmerinnen von mir ertauschen können 🙂

Als ich mit dem Nähen noch ziemlich am Anfang stand, habe ich im Internet ständig wunderschöne Nähbeispiele von Leni Pepunkts Schnitt relax.me gesehen. Den fand ich ja sooooo toll! Deshalb war das auch das erste Schnittmuster, das ich für mich gekauft hatte. Und natürlich habe ich auch Stoff dazu besorgt. Total schöne Stoffe, wie ich fand und finde.  Den einen braun mit petrolfarbenen Punkten, den anderen mit geometrischen Mustern in rot und blau auf weißem Grund. Beide konnte ich mir unglaublich gut mit dem relax.me-Schnitt vorstellen.

Und mit dem braunen Stoff habe ich mich auch ganz schnell an die Umsetzung gemacht. Und nichts funktionierte… Das Shirt sah aus wie ein Kartoffelsack. Keinerlei Ähnlichkeit mit den wunderbaren Beispielen, die ich überall im Internet sah. Beim Nähen wurde der Stoff gefühlt immer größer und größer und dabei auch immer unförmiger. Das relax.me-Shirt ist im Müll gelandet. Aus ein paar Stoffresten hatte ich vor einer Weile auch mal noch eine Unterhose genäht, die ging ebenfalls total schief. Sie ist zwar superbequem, aber die Nähte sind dermaßen furchtbar geworden…

Naja, langer Rede kurzer Sinn: Der Stoff, den ich mir da ausgesucht hatte, war ein Viskosejersey. Und ich komme damit wohl nicht klar. Zumindest traue ich mich nicht mehr ran. Der zweite gekaufte Stoff ist ebenfalls ein Viskosejersey und fühlt sich ganz toll an. Aber bevor ich den auch noch versaue, gebe ich ihn lieber her. Deshalb geht er in den Schrottstofftausch. Da ist er:

untitled-design-10

Es handelt sich hier um 1,7m „Viskose Jersey Karo Ornamente weiß-rot-dunkelblau-hellblau“ (laut der Bestellbestätigung vom Königreich der Stoffe vom 03.04.2014). Ich habe den Stoff mit Feinwaschmittel bei 30°C vorgewaschen, seitdem liegt er im Regal. Und jedes Mal, wenn ich ihn in die Hand nehme, finde ich ihn immer noch wirklich schön und würde gerne etwas für mich daraus nähen, aber ich traue mich einfach nicht. Aber vielleicht hat ja jemand von euch mehr oder bessere Erfahrung im Vernähen von Viskosejersey? Ich bin gespannt, wer sich den Stoff aussucht 🙂

7 Kommentare

  1. Aus Viskose-Jersey ist meine erste Toni entstanden. Das war eine etwas flutschige Angelegenheit, aber da hatte ich auch noch keine Overlock. Die Farben finde ich auch toll. Wäre auf jeden Fall ein Kandidat für mich. 🙂
    Lieben Gruß
    Marietta

  2. Oja, das kann ich verstehen, mit Viskose-Jersey habe ich auch schon so meine Erfahrungen gemacht… Warte mal ab, was ich zum Tauschen gebe… 😀

    Fröhliche Grüße (wenngleich ich eigentlich stocksauer bin, mein Rechner zickt gerade rum…) ♥ Anni

  3. Das Muster find ich schon mal toll … LG Ingrid

  4. Ein cooler Stoff, diese Art von Muster mag ich auch sehr gerne. Aber ich verstehe dich, Viskosejersey ist echt „anders“ ich hab mir neulich eine Hose daraus gemacht und ich fand ihn auch etwas anstrengend. Lg Tanja

  5. Oh, haben wollen!! Total schönes Design, ganz mein Ding. Mit Viskosejersey habe ich noch keine Erfahrung, aber schon oft in der Hand gehabt. Ein schönes einfaches Shirt würde ich mir daraus nähen, vielleich mit Fledermausärmel. Eine Alice vielleicht, die will ich schon lange nähen.
    lg Charla

  6. Ich find den Stoff auch toll! Aus einem ähnlich gemusterten Stoff habe ich mir schon mal ein Kleid genäht
    Liebe Grüße
    Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: