Das letzte Mal 12 von 12 für dieses Jahr. Und das an einem Montag. Gemessen daran, dass das der unbeliebteste Tag der Woche ist, war es ein ganz schöner Tag. Und ich habe mal wieder mitfotografiert, denn:

1 von 12 um 6:51 Uhr: Eigentlich sollte ich schon längst aufgestanden sein… Aber obwohl ich schon länger liegen geblieben bin heute, würde ich am liebsten noch ein bisschen schlafen. Montag halt…

2 von 12 um 7:31 Uhr: In seinem Adventskalender hat der kleine Spatz heute früh eine Tip Toi-Katze gefunden und auch gleich ausprobiert.

3 von 12 um 8:02 Uhr: Puh, normalerweise sollte ich um diese Uhrzeit schon fast im Büro sitzen. Es ist wirklich spät geworden heute früh…

4 von 12 um 9:01 Uhr: Auf dem Weg vom Parkplatz zum Büro geht es durch ein kleines Wäldchen. Darüber freue ich mich jeden Morgen.

5 von 12 um 9:11 Uhr: Nach dem Wochenende darf ich immer besonders viele Türchen an meinem Büroadventskalender öffnen. Vielen Dank, liebe Carina, für den süßen Start in den Tag!

6 von 12 um 14:57 Uhr: Ein Problem mit Post-Its? Ich? Niemals! Die brauche ich alle! Wirklich! 🙂

7 von 12 um 15:48 Uhr: Einen Ohrwurm zu fotografieren ist schwierig. Deshalb schenke ich euch einen Einblick in die Dauerschleife in meinem Hirn – seit der Kinderweihnachtsfeier vom Turnverein letzten Samstag. Ständig 😀

8 von 12 um 17:19 Uhr: Auf dem Heimweg waren der kleine Spatz und ich noch kurz einkaufen. An diesen Joghurts konnte ich nicht vorbeigehen. Kaffeejoghurt habe ich schon als Kind geliebt und auch heute mag ich den noch am liebsten. Und dass mir der dann auch noch einen Guten Morgen wünscht, ist doch einfach perfekt 🙂

9 von 12 um 17:58 Uhr: Eigentlich sollte es heute Reste von gestern geben. Aber die hätten dann doch nicht mehr gereicht. Dafür gibt es ein absolutes Lieblingsessen für den kleinen Spatz.

10 von 12 um 18:29 Uhr: Nach dem Essen darf ich auch noch das 12 Päckchen aus meinem Adventskalender von Julibuntes öffnen. Drin war ein total tolle Ausstecher in Scherenform. Wie gut, dass der beste Mann von allen sich gewünscht hat, dass wir am nächsten Wochenende den Plätzchenvorrat noch einmal auffüllen 🙂

11 von 12 um 18:30 Uhr: Da reiche ich doch grad noch schnell den Adventskalenderinhalt von vorgestern nach. Sind die Magneten nicht supertoll! Solche wollte ich auch schon ewig mal selber machen, alles Material dafür habe ich sogar da. Nur umgesetzt habe ich das Vorhaben bislang nicht. Aber diese tollen Magneten motivieren mich da doch gerade wieder sehr. Und noch dazu halten Sie prima die Kunstwerke vom kleinen Spatz an unserem Kühlschrank 🙂

12 von 12 um 19:05 Uhr: Während mein Mann noch mit dem kleinen Spatz vor dem Schlafengehen spielt, räume ich ein bisschen auf. Gestern waren die Nachbarn bei uns zum Glühwein-Trinken. Jetzt müssen die leeren Flaschen runter in den Keller, damit wir sie bald mal zum Container bringen können. Schön war’s gestern! 🙂

Und wie war euer 12. Dezember?