Weihnachtsgeschenke: Pixibuchhüllen

Dieses Jahr hatte ich wundervolle Geschenke in meinem Adventskalender und ich bin auch an Weihnachten ganz wunderbar beschenkt worden. Und natürlich habe ich auch das eine oder andere Geschenk genäht, wenn auch nicht ganz so viele, wie ursprünglich auf meiner Ideenliste (die durch die Weihnachtsgeschenkewanderkiste ganz schön gewachsen ist!) standen. Aber über Geschenke freut man sich ja auch noch nach Weihnachten, oder? Deshalb wird demnächst noch das eine oder andere Geschenk fertig werden und beim neuen Besitzer ankommen 🙂

Ein Projekt, das ich aber noch vor Weihnachten fertig bekommen habe, ist ein ganzer Stapel Pixibuchhüllen, die der kleine Spatz seinen Freunden geschenkt hat:

pixibuch pixibücher pixibuchhülle pixibücherhülle hülle total einfach und schnell genäht nach einem Freebook | Zum Nähen in den Keller

Insgesamt neun Stück sind es geworden – auch wenn es nur sieben auf das Foto geschafft haben 😀 Warum? Naja,  der Grund dafür ist schlicht und einfach, dass mein kleiner Spatz erst dann aussuchen konnte, welche Hülle er wem schenken möchte, nachdem er sich die Hüllen in seinen Lieblingsdesigns gesichert hatte. 😆  Ratet mal, welche das waren… 😉

Genäht habe ich die Pixibuchhüllen nach der kostenlosen Anleitung von was eigenes. Und nachdem ich dieses Wunschprojekt schon lange vor mir hergeschoben hatte, war ich sehr freudig überrascht, wie schnell das Nähen ging. Ich habe auf die Uhr geschaut: nach jeweils etwa 5 Minuten waren alle Nähte gesetzt und die Hüllen waren sogar gewendet – praktischerweise kommen die ja ohne Wendeöffnung aus, die dann noch zugenäht werden müsste. Dazu kommt dann natürlich auch noch die Zeit für das Zuschneiden und Bügeln vorher und hinterher, aber insgesamt wirklich ein superschnelles Geschenk, vor allem, wenn es, sowie hier, gleich zu mehreren genäht wird.

pixibuch pixibücher pixibuchhülle pixibücherhülle hülle total einfach und schnell genäht nach einem Freebook | Zum Nähen in den Keller

Diese beiden Varianten sind natürlich diejenigen, die der kleine Spatz auf jeden Fall auch für sich selber behalten wollte 😀  Da hatte ich für die Klappen genau denselben Stoff genommen wie für die Außenseite und nur für die Innenseite noch einen anderen Stoff ausgesucht. Mir gefällt das so sehr gut. Und wie man sieht, passen Pixis super rein – 10 Stück übrigens maximal, das haben wir mit den Buchhüllen vom kleinen Spatz natürlich auch gleich ausprobiert 🙂

Beim Nähen habe ich mich übrigens recht genau an die Anleitung gehalten. Beim Zuschneiden habe ich allerdings die 12,7cm Höhe für die Stoffstücke auf 13cm aufgerundet, das ist dann mit dem Patchworklineal noch einfacher zugeschnitten und von den 3mm wird es auch nicht zu wackelig 😉 Beim nächsten Mal werde ich das Gummiband außerdem nah an den vorderen Rand legen. Da hatte ich irgendwie einen Knoten im Kopf beim Zusammennähen. Es geht zwar auch so, aber schöner wäre es vorne doch 🙂

Die Pixihüllen mit dem hellblauen Autostoff und der gelben Innenseite haben übrigens der neue Freund aus dem Kindergarten und der kleine Cousin von unserem Spatz bekommen. Die aus dem Straßenstoff mit der roten Innenseite hat der kleine Spatz für seinen besten Freund aus Kitatagen und für den besten Freund aus unserer Wandergruppe ausgesucht. Und wie man sieht, gab es die Hülle nicht nackig, sondern mit jeweils einem Büchlein und ein paar Gummibärchen.

pixibuch pixibücher pixibuchhülle pixibücherhülle hülle total einfach und schnell genäht nach einem Freebook | Zum Nähen in den Keller

Für die Tochter der Tagesmutter hat dem kleinen Spatz der Rehstoff besonders gut gefallen. Der rosane Kringelstoff war mit dem Rehstoff in einem wirklich süßen Patchworkpaket, das ich bei Glaeser Textil in Ulm mitgenommen hatte. Seine beiden Freundinnen aus dem Kindergarten haben die Pixihüllen mit den Füchslein bekommen. Auch hier sind die Innenstoffe aus einem Kombipaket, dieses aber von Stick & Style. Da ich beim Kombinieren von Stoffen ja immer sehr sehr unsicher bin, ob es dann auch wirklich passt, bin ich über solche Pakete ja sehr dankbar, das macht es mir ja wirklich leichter 😉

Da wir unsere Verschenkerunde schon vor Heiligabend gemacht haben bzw. die Geschenke am letzten Tag vor den Ferien als Überraschung in die Garderobenkörbchen im Kindergarten gelegt haben, habe ich noch keine Rückmeldung, ob alle Kinder sich auch gefreut haben über ihr Geschenk vom kleinen Spatz. Bei uns haben sich die beiden Hüllen, die der kleine Spatz für sich selber ausgesucht hat, aber schon sehr bewährt. Ganz viele Pixis sind in den Hüllen zum Weihnachtsbesuch bei Oma und Opa mitgekommen und waren wunderbar schnell wieder aufgeräumt. Und der kleine Spatz hat den Vorteil von so einer kompakten Sammlung natürlich auch ganz schnell erkannt. Statt zu fragen, ob man ihm ein Buch vorlesen könne, fragt er jetzt natürlich, ob man ihm die ALLE vorlesen kann 😀

Schnitt: Freebook Stoffhülle für Pixibücher von was eigenes | Stoffe: u.a. von Glaeser Textil in Ulm, von Stick & Style, von Stoffe Hemmers und von IKEA | Vlieseline H250 und Gummibänder: von Glaeser Textil in Ulm

verlinkt bei:

autos&co-350px          ae9cb-weekendwonderlandbackground

5 Kommentare

  1. Sehr lieb die Freunde so zu beschenken. Solche Hüllen habe ich auf meiner Restekisteabbauliste für Kinder Geburtstage mir vorgenommen, da mir der Geschenkewahnsinn hierbei jetzt schon auf die Nerven geht. LG Ingrid, deren kleiner Mann vermutlich genau diese beiden ausgesucht hätte …

    • tantejana

      27. Dezember 2016 at 7:52 am

      Ja, die Wahl hat mich auch nicht gewundert 😀 Da werde ich aber sicher auch noch einmal einen großen Schwung nähen für andere Gelegenheiten. Am Fließband sind die wirklich flott gemacht.
      Alles Liebe!
      Jana

  2. Da hat er ja auch total recht. Igr spart ja jetzt so viel Aufräumzeit. Da bleibt viiiiel mehr Lesezeit. So lieb von euch, diese schicken Hüllen zu verschenken. Viele liebe Grüße maika

  3. Ich wünsche dir und deinen Lieben einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017!
    Alles Liebe!
    Pamela vom pamelopee-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: