Wolkenaufräumer: Endlich Ordnung im Bad! ⛅

Wenn mein kleiner Spatz badet, dann sieht das in der Wanne eigentlich immer ungefähr so aus:

Kommt euch das bekannt vor? Ich wundere mich manchmal wirklich, wie der kleine Spatz vor lauter Spielzeug noch genügend Platz für sich selber findet 😀 Schlimmer noch als der Zustand in der Wanne ist aber, wie es nach dem Baden dann aussieht… Bislang meistens so, dass das Spielzeug in der Wanne und auf dem Wannenrand zum Trocknen lag. Das Bad wirkt dabei natürlich nicht sonderlich aufgeräumt… 🙄 Im Probenähen für den neuen Wolkenaufräumer von LunaJu habe ich dafür jetzt aber eine ziemlich gute Lösung gefunden 🙂
 Inspiriert wurde ich dabei vor allem auch von der Material-Revue 2017 bei maikaefer und Knöpflekistchen in der Nähhöhle. Das Januarmotto ist nämlich „Tüll und Taft“ und so habe ich meinen Wolkenaufräumer für bessere Ordnung im Bad auch hauptsächlich aus Tüll genäht 🙂

wolkenaufräumer lunaju aus tüll für ordnung im bad badespielzeug aufräumen ordnung im bad für kinder regenbogen schirm wolke

Bis auf den Schirm und den applizierten Schirmstock ist der gesamte Wolkenaufräumer aus Tüll (übrigens: wer sich an die Anleitung hält und erst den Schirmstock appliziert und dann erst Vorder- und Rückseite zusammennäht, macht es sich sehr viel einfacher… 🙄 😀 ). Eigentlich hatte ich auch ein Webband zum Aufhängen mit angenäht, aber da sich Tüll ja doch eher zieht unter Belastung – also wenn der Wolkenaufräumer mit dem vielen vielen Badespielzeug von unserem kleinen Spatz beladen ist 😉 – habe ich einen Drahtkleiderbügel ein wenig zurechtgebogen, an dem der Wolkenaufräumer jetzt hängt. Direkt über der Badewanne platziert ist die Wanne superschnell aufgeräumt und das Spielzeug kann prima trocknen. 🙂

Im Probenähteam sind übrigens echt tolle Varianten entstanden: für die Garderobe, um Mützen, Schals und Handschuhe ordentlich zu verräumen zum Beispiel oder als Schlafanzug- und Spielzeugbeutel. Hier ein kleiner Eindruck:

wolkenaufräumer lunaju

Abbildung mit freundlicher Genehmigung von LunaJu

Bei den Varianten aus Frottee oder gewebter Baumwolle geht es übrigens auch ohne Kleiderbügel als Formgeber 😉 Beim Reißverschluss hatte ich mich an die Variante aus dem Ebook gehalten, also von der Wolke bis durch den Regenbogen nach oben. Und für mich als Reißverschlussphobiker ganz wichtig: Die Beschreibung war so gut, dass ich das problemlos hinbekommen habe 😉 Im Probenähteam sind aber auch andere Varianten entstanden mit Reißverschluss oben (zwischen Vorder- und Rückseite) oder aber mit Regenbogenstreifen im Bruch zugeschnitten und Reißverschluss nur im Schirmteil. Bei den vielen tollen Varianten, die im Probenähen entstanden sind (das oben auf dem Bild ist ja nur eine ganz kleine Auswahl), habe ich gleich ein paar Ideen mitgenommen, die ich auch noch umsetzen möchte – der Bad-Wolkenaufräumer ist also ziemlich sicher nicht der letzte, den ich euch hier zeige 😉

Das Ebook für den Wolkenaufräumer gibt es seit gestern im DaWanda Shop von LunaJu. Ein paar Mädels aus dem Probenähteam verlosen außerdem ein Exemplar des Ebooks, schaut dazu am besten mal bei LunaJu auf die Facebookseite. Und: ganz klar, dieser Beitrag hier enthält Werbung! Kristina von LunaJu hat mir das Ebook zum Wolkenaufräumer für Probenähzwecke kostenlos zur Verfügung gestellt. Dennoch ist es meine ehrliche Meinung, wenn ich schreibe, dass mir der Wolkenaufräumer einfach gut gefällt und dass die Anleitung gut geschrieben ist. 🙂

Was würdet ihr mit dem Wolkenaufräumer aufräumen?

Schnitt: Wolkenaufräumer von LunaJu | Tüll: von Glaeser Textil in Ulm (rot, gelb, blau, grün) und von Krümel-Design | Schiffchenstoff: aus meinem tollen Adventskalender von Julibuntes | Jersey für den Schirmstock: aus der Restekiste

verlinkt bei:

autos&co-350px         ae9cb-weekendwonderlandbackground –> draufklicken oder dieser Link

 

 

12 Kommentare

  1. Hallo Jana,
    ich hab ja keine Kinder, aber weiß noch ganz genau, wie das früher bei uns im Bad ausgesehen hat. Das ist eine richtig tolle Lösung zum Sammeln des Spielzeugs inkl. Trockenmöglichkeit. Auf die Idee muss man erst mal kommen. Super Umsetzung.
    Ich wünsche euch ganz viel Badespass *plitsch*platsch*
    Liebe Grüße,
    Katharina

    • tantejana

      2. Februar 2017 at 1:27 pm

      Dankeschön, liebe Katharina! Ja, den Spaß haben wir immer – solange bis die Zehen schrumplig werden und das Wasser kalt und dann würde das Kind am liebsten immer noch in der Wanne bleiben
      LG Jana

  2. Gute Idee, das Ganze aus Tüll zu nähen, so kann alles ganz leicht abtropfen. Aus dem Badewannen-Spielzeug-Alter sind wir zum Glück schon fast raus 🙂
    Liebe Grüße
    Bettina

    • tantejana

      2. Februar 2017 at 3:18 pm

      Ja, das wird bei uns wohl noch ein bisschen anhalten mit dem Spielzeug Aber ich bin froh, dass es jetzt wirklich nicht mehr rumfährt 🙂

  3. Das ist ja ne super Idee – und trocknen geht so auch gleich. LG Ingrid

    • tantejana

      2. Februar 2017 at 7:14 pm

      Ja, das gefällt mir daran auch total gut. Und so sehr ich auch das Tüllzeugs Verflucht habe beim Nähen – das Ergebnis finde ich einfach klasse! 🙂
      LG Jana

  4. Hübsche Idee!

    Hier sind die Kinder zwar schon aus diesem Alter raus und die großen Schiffe, die derzeit Hochkonjunktur in der Wanne haben, wären wohl nichts für Deinen Aufräumer, aber früher hätte ich so etwas auch gebrauchen können.

    Danke fürs Zeigen
    Gruß
    Llewella

  5. Grummel, grummel… Mein Kommentar ist weg. Es kam (schon wieder) eine Fehlermeldung mit irgendwas wie „chapta“-was-auch-immer. 🙁

    • tantejana

      4. Februar 2017 at 12:03 pm

      Danke für den Hinweis! Ich schau da mal rein. :-/ sorry!

    • tantejana

      4. Februar 2017 at 12:58 pm

      Liebe Anni,
      ich habe leider keine Ahnung, warum das Kommentieren bei dir im ersten Versuch nicht funktioniert hat 🙁 Ich habe alles durchkontrolliert, aber keinen Fehler gefunden. Das Captcha-Dingens ist diese Sache, dass man immer Text aus einem Bild abtippen muss. Nachdem ich blöde Hackerangriffe auf die Seite hatte, musste ich das einbauen, sonst hätte mir der Webspacedienst die Seite gesperrt… Blöd, dass das bei dir jetzt nicht will – aber wenigstens im zweiten Versuch!
      Danke und liebe Grüße!
      Jana

  6. Der ist so schön!!! Ich hab ihn schon in der Probenähgruppe bewundert und gedachten gebau… fürs Bad“. Super Idee. Viele liebe Grüße maika

    • tantejana

      4. Februar 2017 at 3:02 pm

      Danke, liebe Maika! Aus der Nähe anschauen darf man ihn aber eher nicht Das EBook erklärt zwar alles super, aber Tüll ist einfach ein bisschen zu dehnbar für meinen Geschmack
      LG Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: