Tiger mit Streifen 🐱

Vor ewigen Zeiten (naja, vor etwa 3 Jahren…) hatte ich mir das Ebook Pepe von Mialuna gekauft. Gleich zusammen mit dem Schnitt vom Little Joel, den ich ja immerhin ein paar Male genäht habe (z.B. hier, hier und hier). Aber da Pepe ja erst bei 74/80 beginnt und mein kleiner Spatz damals noch ein wenig zu klein dafür war, blieb er erst einmal liegen. Und als es soweit war, dass er reingepasst hätte, habe ich nicht dran gedacht. Aus der 86 war er dann so schnell herausgewachsen, dass sich 86/92 auch nicht gelohnt hätte. Aber jetzt endlich habe ich mal einen Pepe genäht! Und zwar aus einem Stoff, den ich auch sehr sehr lange gestreichelt habe, bevor ich mich an das Vernähen getraut habe 🙂 Und, Achtung, jetzt kommt ein ganz langes Bild 😉

Pepe Mialuna Tiger Jersey Streifen petrol orange Shirt Langarmshirt Zum Nähen in den Keller Nähen für Jungs Cool; Sew little boys pullover

Der Tigerpepe ist eines der Shirts, die der kleine Spatz ziemlich doof fand, als ich sie ihm fertig genäht gezeigt hatte – gejammert berichtet hatte ich ja hier schon darüber 😉 Sehr schade, denn den gestreiften Jersey mit den Tigern fand ich ja sooooo klasse! Schon als ich den das erste Mal gesehen hatte, war es wirklich um mich geschehen. Und als dann einchen von Doppelnaht den Jersey so wunderbar zum Pepe vernäht gezeigt hatte, da hat es auch wirklich nicht mehr lange gedauert, bis der tolle Tiger bei mir im Einkaufswagen gelandet ist – und wie ihr seht, habe ich mich da recht eng an der wunderschönen Umsetzung von einchen orientiert. Mit langen Bündchen statt Einfassung an den Ärmeln und ohne Ellbogenflicken (die habe nämlich vergessen…), aber farblich war das einfach so perfekt, das ich wirklich nichts weiter ändern wollte.

Als ich den Jersey gekauft hatte, war der kleine Spatz noch so sehr in der ich-zieh-nur-was-mit-autos-drauf-an!!!!-Phase, dass der Jersey lange im Stoffregal lag. Vor ein paar Wochen habe ich ihn mal wieder rausgezogen (da war gerade ein Anflug von Katzen-sind-auch-okay-Phase) und der kleine Spatz hat zugestimmt, das ich ihm ein Tigershirt nähen darf. Tja, hätte ich mich mal mehr beeilt. Jetzt mag er den nämlich schon wieder nicht mehr. 🙄

Für’s Foto hat er das Shirt aber gnädigerweise wenigstens einmal angezogen. Aber nur unter der Bedingung, dass die Legobox auch mit auf’s Foto darf 😉 Auf den verschiedenen Fotos erkennt man aber, dass das Shirt in 98/104 von der Länge her ganz gut an unserem kleinen Spatz sitzt. Er ist jetzt so etwa 95cm groß und die Ärmel lassen noch Luft zum Reinwachsen, am Saum könnte das Shirt vielleicht ein wenig länger sein, das zeigt sich aber dann, wenn er noch ein bisschen wächst. Der Halsausschnitt ist zu groß geworden, das ist aber mein Fehler. Ich habe ohne nachzudenken und zu -lesen einfach den Ausschnitt ohne Nahtzugabe zugeschnitten, wie ich es von den klimperklein-Schnitten gewohnt bin. Beim Pepe gehört die aber wohl mit dran. Aber da sich der Ausschnitt schön legt, gefällt mir das sogar irgendwie, deshalb lasse ich das jetzt auch so 🙂

Also: Ich mag das Tigershirt 😉 Und mit ein bisschen Glück wird er das Shirt ja auch mal irgendwann anziehen wollen. Das wäre ja nicht das erste Mal, dass ich ihm Shirts mehrfach anbieten muss, bis er sie gut findet 😉 Und dann nähe ich gleich noch einen – denn in braun habe ich den Stoff auch noch im Regal liegen 😉 Und bis dahin streichle ich den schönen Tiger einfach jedes Mal, wenn ich den Kleiderschrank vom kleinen Spatz aufmache 🙂

Schnitt: Pepe von mialuna in Größe 98/104 | Tigerjersey: von Selfkant-Stoffe über Ebay | oranger Jersey: von Glaeser Textil in Ulm | Idee für die Umsetzung: von Doppelnaht

verlinkt bei:

       ae9cb-weekendwonderlandbackground

2 Kommentare

  1. Dieser schöne Stoff ist mir durch die Lappen gegangen – hier sind die Tiger nämlich hoch im Kurs, nachdem sich unser kleiner Mann ja bei den Kuscheltieren neben den Elefanten und Drachen die Tiger erwählt hat. Einen brachte das Christkind als Gegenleistung, als er mit zwei Jahren endgültig die Schnuller hergab und den zweiten hat er sich letztes Jahr bei Steiff als seinen Freund fürs Leben ausgesucht. Der Stoff kommt in der Kombi und mit dem Schnitt perfekt zur Geltung. Liebe Grüße Ingrid

    • tantejana

      11. Februar 2017 at 6:07 pm

      Mmh, ich hatte den auch nur noch nach viel Suchen bei Ebay gefunden – vielleicht hast du ja auch Glück? Und in der braunen Variante habe ich ihn vor einer Weile auch mal zufällig noch in einer Facebook-Stofftauschgruppe ertauscht, das wäre vielleicht mit einem Suchaufruf auch noch eine Möglichkeit. Das Schöne an Elefanten, Drachen und Tigern ist, finde ich, dass sich die auch toll applizieren lassen. Zumindest habe ich schon einige schöne Varianten gesehen 🙂
      LG Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: