Neue Schlafanzughosen

Gibt es was Schöneres, als den ganzen Tag im Schlafanzug rumzuhängen? Also zumindest, wenn das Wetter so schwächelt wie in den letzten Wochen kann ich den Wunsch absolut nachvollziehen. Und damit das noch gemütlicher wird, gab es für den kleinen Spatz ein paar neue Schlafanzughosen.

Der Schnitt für die Hosen ist die klimperkleine Babyhose in Gr. 92. Der kleine Spatz ist ja nun schon fast einen Meter groß. Warum also so klein? Naja, zum einen,  weil es den Schnitt gar nicht größer gibt… 😉 Aber zum anderen waren diese Hosen schon vor über einem Jahr fast fertig. Es fehlten nur noch die Gummis in Hosensäumen und Bund. Das war aber der Stand von relativ kurz bevor der kleine Spatz und ich letztes Jahr die Grippe hatten.  Und so lagen die Hosenrohlinge erst einmal rum.  Dazu kommt, dass ich wirklich nicht besonders gerne Gummibänder einziehe, also habe ich das auch sehr ziemlich lange vor mir hergeschoben 😉

Übrigens könnte man natürlich die Gummibänder auch, statt sie in einen Stofftunnel einzuziehen, direkt annähen. Das habe ich bei der Hose ganz links mit den Raketen auch gemacht. Das Ergebnis hat mir aber nicht gefallen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Aber aus den Fotos oben, die ich gemacht habe, während sich der kleine Spatz die Zähne geputzt hat, sieht man, dass die Hose doch noch ganz bequem sitzt. Bequem genug auf jeden Fall, dass er beim Zähneputzen gleich noch ein paar Turnübungen machen konnte 😀

In Zukunft werde ich übrigens mehr Spaß am Einziehen von Gummibändern, Kordeln o.ä. haben. Ich bin nämlich vor einer Weile darüber gestolpert bin, dass es so etwas wie Durchziehnadeln* gibt. Und die funktionieren absolut großartig. Einfach nur das Gummiband einklemmen und dann geht das Durchziehen ruckzuck. Ich bin total begeistert 🙂

Durchziehnadel von Prym Einziehen Gummiband Nähen Tipps und Tricks

Mit diesem tollen Ding verliert auch die Tatsache ihren Schrecken, dass die Puschen vom kleinen Spatz so langsam auch schon wieder klein werden 😀 Aber bevor ich schon wieder neue Sachen anfange, muss ich noch einige UFO-Projekte abarbeiten, die sich tatsächlich – genau wie diese drei Hosen – schon seit letztem Frühjahr hier stapeln. 😉

Schnitt: Babyhose (Ebook) von klimperklein in Größe 92 | Jersey: aus Ü-Tüten (Boo & Zoo, Tiere, Autos) von Michas Stoffecke | außerdem: Gummiband

verlinkt bei:

autos&co-350px          ae9cb-weekendwonderlandbackground

 

4 Kommentare

  1. Oh!!! Ich möchte auch so einen gemütlichen Tag!!! Da sollte ich mir vielleicht erstmal so schöne Schlafis nähen. Ich wünsche euch kuschelige Zeiten. Viele liebe Grüße maika

    • tantejana

      16. Mai 2017 at 9:04 am

      Das hatte ich mir auch schon gedacht 😀 So ein paar bequeme Schlafihosen kann man doch immer mal brauchen, gell?
      Alles Liebe!
      Jana

  2. Huhuuu, die Nadel probiere ich aus, hab da aktuell ein Projekt mit vielen Gummi´s zum Durchziehen … Danke für den Tipp!
    Liebe Grüße, Carla.

    • tantejana

      16. Mai 2017 at 11:11 am

      Da bin ich ja schon mal gespannt, was du da produzierst, liebe Carla! Die Nadel finde ich mehr als genial, das hat so richtig Spaß gemacht, damit die Gummibänder einzuziehen. Einfach nur, weil ich mich ausnahmsweise mal nicht über verhakte Sicherheitsnadeln oder zerstochene Finger ärgern musste 🙂
      LG Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: