Rambazamba-Babyset

Letztes Wochenende habe ich euch ja schon ein Babyset für meinen neuen kleinen Neffen gezeigt. Genau wie beim großen Bruder haben wir auch dem Kleinen nicht nur ein Warmietier mit Selbstgenähtem aus passendem Stoff verschenkt, sondern auch ein Kinderbuch mit seinem Namen. Beim großen Bruder hatte es noch geklappt, dass Warmietier, Buch und Stoff zueinander passten – hier war das Thema der Löwe. Beim kleinen Bruder habe ich trotz längerer Suche aber leider kein Buch gefunden, zu dem es auch ein Warmietier gegeben hätte (na gut, keines, das ich auch an einen Jungen verschenken wollte). Aber dafür habe ich ein wirklich süßes Kinderbuch entdeckt, in dem ein kleiner Junge nach einem Umzug neue Freunde findet. Dabei hilft ihm ein kleiner Glückskäfer, der auf allen Seiten des Buchs mit Glitzerfolie abgebildet ist. Und passend zur Käfergeschichte hatte sich dann auch noch ein Stoff in der Glücksbox vom Stoffonkel gefunden 🙂

Auch das zweite Babyset, das wir an den kleinen Käfer verschenkt haben, besteht aus Babyshirt und Checkerhose in Größe 56. Und das gefällt mir sogar noch besser als das mit den Füchslein. 🙂 Mit der orangenen Hose ist es absolut unisex ausgefallen, meiner Meinung nach. Das ist zwar jetzt keine Bedingung für das Nähen von Babykleidung, ich mag das aber sehr gerne und hatte auch bei meinem kleinen Spatz damals bei der Kaufkleidung darauf geachtet, dass sie prinzipiell von Junge oder Mädchen angezogen werden könnte.

Und die lustigen Rambazamba-Tierchen nach dem Design von Tigapigs finde ich einfach nur süß! Auch in dieses Set wird der Kleine noch ein wenig hineinwachsen müssen und ich hoffe sehr, dass ich auch mal ein Bild bekommen werde, auf dem er es anhat. Probetragen durfte aber wieder unserer Babypuppe:

Ich mag ja wirklich gerne an dem Checkerhosenschnitt, dass der total lange mitwächst. Mein Spatz hat immer noch eine Checkerhose in Größe 86 – die war in 3/4-Länge vor zwei Jahre noch eher zu lang, nun trägt er sie knielang noch immer gerne zum Schlafen (sonst nähe ich in der Zwischenzeit Größe 98). Die Babypuppe ist etwa 48cm groß, mit umgeschlagenen Beinbündchen kann sie die Hose aber schon gut tragen. Potenziell würde sie wohl von Größe 44 bis 62 mitwachsen, schätze ich. Bei uns steht ein weiteres Baby ja aus diversen Gründen nicht zur Diskussion. Aber wenn, würde ich bestimmt ganz viele von den süßen Checkerhosen vernähen, einfach nur, weil die so bequem und lässig aussehen und auch sehr viel Spaß beim Nähen machen 😀

Schnitte: Babyshirt und Checkerhose von Klimperklein in Größe 56 | Rambazamba-Jersey: von Stoffonkel | oranger Jersey: von Stoffspektakel

verlinkt bei:

        ae9cb-weekendwonderlandbackground

4 Kommentare

  1. Superschick … leider kam die Checkerhose erst als meiner schon rausgewachsen war aus den Größen. Aber hier liegt gerade der Schnitt auf dem Tisch für ein Babygeschenk 🙂 LG Ingrid

    • tantejana

      8. Juni 2017 at 10:51 am

      Danke! Meiner ist ja zum Glück nicht sooooo groß, da passt er immer noch in die Checkerhose rein. Aber gerade für Babys mag ich die auch wirklich gerne, obwohl ich insgesamt kein großer Pumphosenfan bin. Die ist so schnell genäht und mit Sattel und Paspel oder Faketaschen lässt die sich auch wirklich hübsch betüddeln, finde ich 🙂 Viel Spaß dir beim Nähen!
      LG Jana

  2. Was für ein wunderschönes Set – die Farbe ist der Hammer in Kombination mit dem süßen Musterstoff 😉 Magst Du das Set vielleicht auch bei meiner Linkparty „Menschen(s)kinder – Kinderkleidung für alle Geschlechter“ verlinken? Ich würde mich sehr freuen! Liebe Grüße, Karin

    • tantejana

      12. Juni 2017 at 7:26 pm

      Hallo Karin,
      vielen Dank! Das verlinkte ich gerne bei dir – und die Linkparty würde ich auch gleich in meine Sammlung aufnehmen 🙂
      LG Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: