Eine Shorts aus meiner alten Jeans

Seitdem ich nähe, sammle ich schon die abgelegten Jeans  von meinem Mann und mir. Und in den Jahren ist da wirklich ein ansehnlicher Stapel Jeans mit Löchern, durchgetretenen Hosensäumen oder kaputten Reißverschlüssen zustande gekommen. Mein Plan war, daraus irgendwann mal Jeans für den kleinen Spatz zu nähen. Aber wie das nun mal so ist mit den Plänen… 😀 Jetzt habe ich es aber doch endlich geschafft, zumindest eine Jeans zu einer kurzen Hose zu vernähen.

Mottis Shorts Upcycling aus alter Jeans Zum Nähen in den Keller Cars Disney Aufbügler

Der Schnitt ist wieder das Freebook Mottis Shorts. Dieses Mal habe ich aber für den Sommerlook die Hosenbeine umgeschlagen und der Einfachheit halber ein Bündchen angenäht – auch das ist wieder eine Inspiration von Sewing4Kids. Damit die Hose nicht rutscht, ist in dem Bündchen zusätzlich noch ein Gummiband. Wie schon bei der Piratenshorts bin ich vom Ergebnis wirklich begeistert. Die Hose sitzt einfach super.

Mottis Shorts Upcycling aus alter Jeans Zum Nähen in den Keller Cars Disney Aufbügler

Der Jeansstoff ist dieses Mal ein wenig dehnbar und die Shorts scheint sehr bequem zu sein. Zumindest haben Spielen, Dreirad- und Laufradfahren und Turnen auf unserer neuen Miniterrasse im Garten ganz wunderbar geklappt 😀

Mottis Shorts Upcycling aus alter Jeans Zum Nähen in den Keller Cars Disney Aufbügler

Mein fotoscheues Kind hat übrigens zu meinem großen Entzücken momentan wirklich Spaß am Fotografiert werden. Er hat eigene Ideen, wie und wo und mit welchen Requisiten und kürzlich hat er sogar darauf bestanden, dass ich ihn definitiv von jeder Seite einmal fotografiere – leider nicht bei dieser Jeans, sonst könnte ich euch zeigen, dass sie auch am Po sehr gut sitzt 🙂

Mottis Shorts Upcycling aus alter Jeans Zum Nähen in den Keller Cars Disney Aufbügler

Dieses Mal habe ich die Hose mit Potaschen genäht. Und auch die Nähte am Sattel treffen jetzt fast perfekt aufeinander. Dazu gelernt habe ich aber auch wieder 😉 Eigentlich hatte ich darauf geachtet, die einzelnen Teile möglichst immer an derselben Höhe auszuschneiden, damit sie farblich ähnlich sind. Beim Zusammennähen hatte ich aber plötzlich zwei identische Potaschen und Sattelteile statt zweier gegengleicher Teile. Deshalb ist jetzt jeweils eine Tasche und ein Teil des Sattels deutlich heller als der Rest. 😀 Ich denke mal, das wird mir nicht noch einmal passieren  – aber so richtig schlimm finde ich das jetzt auch nicht. Üben muss ich außerdem noch das Nähen der Potaschen. Hier sieht man an der linken Seite, dass die an der Spitze unten ein wenig unsauber verarbeitet ist. Da war wohl die Nahtzugabe zu knapp bemessen, das mache ich das nächste Mal besser, hoffe ich.

Mottis Shorts Upcycling aus alter Jeans Zum Nähen in den Keller Cars Disney Aufbügler

Hier auch noch einmal die vordere Tasche und der gefakte Hosenschlitz. Von innen sind die Hosentaschen aus einem ausgemusterten Moltontuch aus den Babytagen von meinem kleinen Spatz. Die doppelt abgesteppten Nähte und der Fakereißverschluss gefallen mir hier auch wieder recht gut. Ich glaube, bei der nächsten Jeans traue ich mich dann auch mal an Kontrastgarn. Dieses Mal habe ich mich für dunkelblau entschieden, damit Fehler notfalls nicht so auffallen. Aber so schwer, wie ich mir das dieses und auch das letzte Mal schon vorgestellt habe, ist es wirklich nicht 🙂

Mottis Shorts Upcycling aus alter Jeans Zum Nähen in den Keller Cars Disney Aufbügler

Wie gefällt euch die neue Mottis Shorts?

Schnitt: Mottis Shorts in Größe C4 von Made for Motti | Jeans: Upcycling | Bügelbild: von Glaeser Textil in Ulm | Shirt: habe ich hier verbloggt

Bei diesen Linkpartys zeige ich den Beitrag auch:

autos&co-350px         ae9cb-weekendwonderlandbackground 

10 Kommentare

  1. Die Shorts sind klasse. Vor allem der Sattel hinten gefällt mir… Gerade habe ich einen khaki-/olivfarbenen Rock aus einem etwas festeren Stoff von mir aussortiert, daraus plane ich eine Hose für den Butz… Ich guck mir gleich das Schnittmuster noch mal an.

    Süß, dein Spatz, wie er sich präsentiert. Hach, die Kurzen sind einfach knuffig.

    Hab es fein, schönes Wochenende und viele Grüße ♥ Anni

    • tantejana

      1. Juli 2017 at 9:25 am

      Danke, liebe Anni! Dann bin ich mal auf deine Hose aus dem Rock gespannt. 🙂 Den Schnitt von Motti finde ich wirklich toll und ganz wunderbar erklärt.
      Hab auch ein schönes Wochenende!
      Jana

  2. Ich finde, die Hose ist toll geworden und das mit den Farbunterschieden… Das muss so. Hebe von alten Helden bis Hosen auch alles auf. LG Strippe

    • tantejana

      1. Juli 2017 at 9:26 am

      Danke, liebe Strippe! Ja, irgendwie ist es witzig. 😀 Was sind denn alte Helden?
      Schönes Wochenende! Jana

  3. Toll geworden ist sie! Ich hebe hier auch alle alten Jeans auf und bekomme von Freunden und Kollegen auch immer Nachschub. Bei uns werden aus den Kinderjeans momentan aber eher Röcke…auch gut um andere Stoffreste abzubauen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Bettina

    • tantejana

      1. Juli 2017 at 10:45 am

      Danke, liebe Bettina! Ja, deine Vorliebe für Jeansupcycling kenne ich – und deshalb bist du, was das angeht, auch mein großes Vorbild 🙂
      Alles Liebe und ein schönes Wochenende!
      Jana (die gleich wieder mit deiner tollen Tasche einkaufen geht!)

  4. Klasse. Ich hab demnächst auch wieder ein paar Hosen von mir zu verwerten…
    Die Hosenbeine eigenen sich übrigens auch noch super als Utensilo. Und da kann man sogar die Saumnaht unen verwenden.
    Grüße Sonnenblume

  5. Sieht klasse aus und hättest du nicht erwähnt, dass du einen Fehler beim Zuschneiden gemacht hast, hätten alle gedacht, dass du das genau so geplant hast. 🙂
    Lieben Gruß
    Marietta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: