Pack die Badehose ein…

Oh nein, die ist ja im Kindergarten! Und jetzt? Ganz klar, einfach selber nähen 😀

Als wir vorletztes Wochenende spontan ins Bad wollten, musste ich beim Tasche-Packen doch tatsächlich feststellen, dass die Badehose noch im Kindergarten lag. Das ist natürlich unpraktisch. Praktisch dagegen ist, dass es von der Erbsenprinzessin ein neues Freebook für eine Badehose gibt und das lässt sich doch tatsächlich inkl. Zuschnitt in knapp unter 20 Minuten nähen 🙂

Badehose Badeshorts Lycra Mr Fuchs von Laura und Ben, Freebook kostenloser Schnitt von Erbsenprinzessin. Zum Nähen in den Keller

Genäht habe ich dir turboschnelle Badehose aus dem wunderbaren Badelycra mit Herrn Fuchs von Laura und Ben. Um den schleiche ich schon seit über einem Jahr herum. Als mich Britta von Erbsenprinzessin dann aber gefragt hatte, ob ich die Badehose probenähen möchte,  habe ich mich erst getraut, den Stoff tatsächlich zu kaufen. Vorher hatte ich einfach zu viel Angst, den wunderschönen (und nicht ganz billigen…) Lycra am Ende dann in die Tonne klappen zu müssen. Aber bei den Erbsenprinzessinschnitten wusste ich ja, dass sie gut konzipiert sind und in der Anleitung zum Freebook sind auch tolle Tipps zum Nähen von Lycra drin. Also durfte Herr Fuchs auf die Badehose für meinen Lauser 🙂

Bilder haben wir natürlich auch ganz viele gemacht im Schwimmbad. Also wenn schon, denn schon 😉

Badehose Badeshorts Lycra Mr Fuchs von Laura und Ben, Freebook kostenloser Schnitt von Erbsenprinzessin. Zum Nähen in den Keller

Genäht habe ich Größe 98 für mein exakt 98cm großes Kind – ja, das Meterfest rückt immer näher 🙂 Und gleich bevor wir ins Wasser gehüpft sind, habe ich noch schnell einmal von vorne und hinten den Sitz der trockenen Hose fotografiert.

Badehose Badeshorts Lycra Mr Fuchs von Laura und Ben, Freebook kostenloser Schnitt von Erbsenprinzessin. Zum Nähen in den Keller

Dieses Foto hat es auch ins Ebook geschafft. Ich glaube aber, nicht wegen der tollen Hose, sondern wegen der Haare von meinem nur-Unfug-im-Sinn-Kind 😀 Die Hose sitzt auf jeden Fall trocken schon mal ganz gut. Also, ab ins Wasser!

Badehose Badeshorts Lycra Mr Fuchs von Laura und Ben, Freebook kostenloser Schnitt von Erbsenprinzessin. Zum Nähen in den Keller

Das hier ist mein Lieblingsbild. Darauf sieht man jetzt zugegebenermaßen nicht allzu viel von der Badehose. Aber ich finde es einfach witzig, wie der Lauser da unter dem Wasserstrahl hängt und die Tropfen rumfliegen 😀

Badehose Badeshorts Lycra Mr Fuchs von Laura und Ben, Freebook kostenloser Schnitt von Erbsenprinzessin. Zum Nähen in den Keller

Hier also noch einmal aus dem Wasser raus. An dieser Stelle ist in unserem Lieblingsschwimmbad, der Therme in Bad Boll, ein Geländer, das über das Wasser hinausragt, an dem man sich festhalten und Klimmzüge machen kann. Hier kann der Lauser sich auch prima festhalten, um vom Beckenrand auf das Geländer im Wasser zu stehen und dann einen Sprung zu wagen. Leider hatte sich ausgerechnet dieses Stelle die Frau, die auf dem Foto zu sehen ist, ausgesucht, um sich mit den Beinen unter dem Beckenrandgeländer einzuhaken und sich treiben zu lassen. So viel Beckenrand, aber diese Stelle musste es sein 🙄 Dabei wollte ich doch so gerne ein kleines Video von den mutigen Sprüngen machen! Wir haben also den kleinen Augenblick, als sich die Frau endlich ein wenig wegbewegt hat, flott genutzt 😉

Badehose Badeshorts Lycra Mr Fuchs von Laura und Ben, Freebook kostenloser Schnitt von Erbsenprinzessin. Zum Nähen in den Keller

Der Moment war wirklich kurz. Die Frau fand es gar nicht lustig, dass der Lauser vor ihrer Nase ins Wasser gehüpft ist und sie sich nicht mehr einhaken konnte an exakt dieser Stelle… Also sind wir weiter gezogen.

Nass wird der Stoff ein wenig weiter, aber wie man hier sieht, nicht zu weit. Von dem her stimmt die Größe für unseren Lauser wirklich gut. Das Bündchen habe ich übrigens doppelt so breit zugeschnitten, wie es im Schnittmuster ist. Oder doppelt so hoch? Also ich habe die kürzere Länge des Schnittteils verdoppelt 😀 Damit hatte dann auch ein schöner breites Gummiband hineingepasst. Laut Anleitung hätte ich das gleich mit einnähen können. Dafür war mir der Lycra aber doch zu flutschig. Und mit meinem Durchzieher habe ich ja auch den Schrecken vor dem Gummibandeinziehen verloren, deshalb bin ich hier den sicheren Weg gegangen und habe zuerst das Bündchen angenäht, dabei aber eine kleine Lücke in der Naht gelassen und dann habe ich das Gummiband eingezogen und zum Ring geschlossen.

Viele schöne Bilder vom Badehosenfreebie gibt es im Erbsenprinzessinblog. Dort könnt ihr natürlich auch das Freebook runterladen. 🙂 Mal schauen, ob der Sommer noch einmal zurückkommt, damit wir die neuen Badehosen noch ganz oft nutzen können!

Schnitt: Freebook Badehose von Erbsenprinzessin | Badelycra und Bauschgarn: von Laura und Ben | Gummiband: von Jajasio

verlinkt bei:

          ae9cb-weekendwonderlandbackground

7 Kommentare

  1. Die hät ich vorhin auf dem Nachhauseweg brauchen können … hier regnets schon den ganzen Tag

    • tantejana

      25. Juli 2017 at 1:39 pm

      Ja, hier auch… Aber dazu ist es auch ganz schön frisch, in der Badehose wollte ich bei knapp 18 Grad zumindest nicht rumhüpfen 😀
      LG Jana

  2. Tolle Badehose!! Und schöne Fotos!!
    Ich habe den Fuchs-Lycra von Laura und Ben schon mehrmals zu Badeanzügen, Bikinis und Bikiniröckchen vernäht und freue mich immer riesig, dass die Qualität dieses Lycras wirklich spitze ist und sich jeder Nadelstich lohnt!!!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    • tantejana

      25. Juli 2017 at 2:14 pm

      Danke! Ich bewundere auch schon lange die tollen Badesachen mit dem Fuchs 🙂 Da ich vorher noch nie Lycra verarbeitet habe, fehlt mir der Vergleich. Aber ich denke auch, das der Preis für die tolle Qualität absolut berechtigt ist!
      LG Jana

  3. Die ist ja so toll geworden! Ich wünsche Euch (und uns natürlich auch, denn momentan sind wir im Urlaub ) noch viele tolle Sonnentage zum Ausführen der Badehose
    Liebe Grüße
    Bettina

  4. Super, die Badehose. Und schön, deine Freibadgeschichte. ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: