Kreativbloggerwichteln: Das habe ich verschickt

Wie schon im letzten Jahr habe ich auch dieses Jahr wieder einen der begehrten Plätze im Kreativbloggerwichteln bei LunaJu ergattert. Die Aktion ist so toll! Gestern habe ich euch schon gezeigt, welche wundervollen Dinge mir Jacqueline von Klaklines Nähzauber geschickt hat. Und heute möchte ich euch auch noch kurz zeigen, was ich für Bettina von Die kreative Nadel ins Paket gelegt habe.

kreativbloggerwichteln bei lunaju genähte Buchhülle nach der Anleitung von Pattydoo, Nähuhr im Stickrahmen nach der kostenlosen Anleitung auf dem Bernina Blog

Als ich gelesen habe, dass ich Bettina bewichteln darf, habe ich mich erst einmal sehr gefreut. Und dann hatte ich auch ganz schön Bammel. Sie näht so wundervolle Sachen, dass ich es total schwer fand, etwas zu finden, dass sie nicht schon selber genäht hat und dass sie nicht auch selber 1000x besser hinbekommt. Bettina hatte geschrieben, dass sie gerne historische Romane liest. Weil der Supermarkt in der Nähe meiner Arbeit oft ganz tolle Bücher hat, wollte ich dort mal schauen und eine Buchhülle nähen. Hierfür habe ich eine wirklich tolle Anleitung mit Video bei Pattydoo gefunden.

kreativbloggerwichteln bei lunaju genähte Buchhülle nach dem Freebook von Pattydoo, Nähuhr im Stickrahmen nach der kostenlosen Anleitung auf dem Bernina Blog

Statt eines historischen Romans ist es dann eine romantische Komödie geworden: Das Lächeln der Frauen von Nicolas Barreau. Das Buch habe ich als Hörbuch schon sehr oft gehört und ich finde es immer noch wunderschön. Ich hoffe, Bettina gefällt es ebenso gut. Für die Buchhülle habe ich einen Tante Ema-Stoff mit Jeans kombiniert. Auf Verstärkung habe ich verzichtet, da der Jeansstoff ja schon ziemlich fest ist.

kreativbloggerwichteln bei lunaju genähte Buchhülle nach dem Freebook von Pattydoo, Nähuhr im Stickrahmen nach der kostenlosen Anleitung auf dem Bernina Blog

Ich ärgere mich aber ein bisschen über meinen Knoten im Kopf… Zum Glück ist es bei dem Stoffmotiv egal, wo oben und unten ist 😀 Als ich alles soweit fertig hatte und die Buchhülle gewendet habe, war natürlich entweder das Lesezeichen unten oder aber die flexible Einsteckleiste, mit der man die Hülle auf verschiedene Buchdicken anpassen kann, vorne statt hinten. 🙄 Dabei habe ich so sehr aufgepasst! Aber wahrscheinlich war gerade das mal wieder das Problem 😉 Die Hülle funktioniert aber auch so rum und deshalb habe ich auch nicht noch einmal aufgetrennt.

Eigentlich wollte ich dann noch ein Utensilo oder eine Tasche für Bettinas Strick- und Häkelsachen nähen. Aber das gehört definitiv zu den Dingen, die sie selber so viel schöner nähen könnte als ich! Dann kam aber, als die Zeit eigentlich schon ziemlich knapp war, der neue Newsletter vom Bernina-Blog mit einer Anleitung für eine Uhr für das Nähzimmer. Und diese Idee fand ich total toll!

kreativbloggerwichteln bei lunaju genähte Buchhülle nach dem Freebook von Pattydoo, Nähuhr im Stickrahmen nach der kostenlosen Anleitung auf dem Bernina Blog

Also habe ich schnell die nötigen Zutaten – ein Uhrwerk und Stickrahmen – bestellt und konnte dann auch schon bald darauf loslegen. Im Onlineshop sahen die Stickrahmen, die ich bestellt habe, übrigens toll lila aus und nicht neonpink… Für das Ziffernblatt der Uhr habe ich eine Jeans verwendet und auf die Jeansnaht habe ich den Piepmatz Pia nach dem Freebook Künstlerkind „gemalt“ Die Knöpfe sind teilweise aus meinem Adventskalender von Julibuntes aus dem letzten Jahr. Die fand ich für eine Nähzimmeruhr einfach perfekt. Und selber hatte ich auch noch ganz ähnliche Knöpfe vorrätig. 🙂

Die Knöpfe hatte Julibuntes im Adventskalender übrigens in eine wunderbare Sortierbox gelegt. Und weil ich die so praktisch fand, habe ich davon noch einen ganzen Schwung gekauft, als ich die zufällig beim Einkaufen gesehen hatte. Für Bettina habe ich dann auch noch ein Böxlein mit ein paar Nähzutaten gefüllt, von denen ich denke, dass man die immer mal brauchen kann:

kreativbloggerwichteln bei lunaju genähte Buchhülle nach dem Freebook von Pattydoo, Nähuhr im Stickrahmen nach der kostenlosen Anleitung auf dem Bernina Blog

Für ihre eigenen Nähideen habe ich Bettina noch jeweils ein Stück von dem Tante Ema-Stoff von der Buchhülle und von einem weißen Stoff mit türkisen Punkten beigelegt. Hoffentlich kann sie die Stoffe brauchen! 🙂

Für Bettinas Kinder habe ich mich außerdem mal wieder an kleine Täschchen gewagt. Einfach Pi x Daumen ohne Schnittmuster. Und da habe ich es ein wenig verpeilt. Ich war wirklich überzeugt davon, dass Bettina eine große Tochter und einen kleinen Sohn hat – aber es ist genau umgekehrt!

kreativbloggerwichteln bei lunaju genähte Buchhülle nach dem Freebook von Pattydoo, Nähuhr im Stickrahmen nach der kostenlosen Anleitung auf dem Bernina Blog

Ganz „nackig“ habe ich die Täschchen nicht verschenkt, sondern mit Fruchtgummi gefüllt. Für Bettinas Tochter habe ich einen Glitzernagellack hinein gelegt. Der war schon lange eingekauft und beim Verpacken vom Päckchen spurlos verschwunden. Also bin ich noch einmal zum Einkaufen geflitzt und habe dabei nicht nur neuen Glitzernagellack geholt, sondern auch noch ein cooles Matchboxauto gefunden. Das passte doch irgendwie besser zum Autodesign des Täschchen für Bettinas Sohn und deshalb habe ich die Dinos, die hier mitfotografiert sind, noch einmal ausgetauscht. 🙂

Bettina hat geschrieben, dass sie sich über das Päckchen gefreut hat. Und das freut mich wirklich ganz enorm und ich bin sehr erleichtert. Liebe Bettina: Ich finde es so wundervoll, dass ich dich bewichteln durfte! 🙂

Schnitt Bücherhülle: Freebook von Pattydoo | Anleitung Nähzimmeruhr: vom Bernina-Blog | Vorlage für den genähmalten Vogel: Piepmatz Pia von Künstlerkind | Schnitt Täschchen: eigener | Stoffe und Webband: von Glaeser Textil in Ulm | Jeans: Upcycling | Perlen: aus einer Bastelpackung von DM | Sortierbox und Reißverschlüsse: von Tedi | Knöpfe und Nähzutaten: aus dem Adventskalender vonJulibuntes, von Amazon, von Tedi und von Jajasio

verlinkt bei:

 autos&co-350px        Linkparty Künstlerkind Freebies und Tutorials   b981a-button2b-2bmontagsfreuden09    ae9cb-weekendwonderlandbackground 

5 Kommentare

  1. Die Sachen habe ich gestern schon bei Bettina bewundert. Sind wirklich sehr hübsch. Die Uhr finde ich total klasse.

    Liebe Grüße
    Andrea

  2. Hallo liebe Jana,
    Du hast sehr schöne Sachen für Bettina liebevoll angefertigt bw. ausgesucht, aber die Näh-Uhr ist der Knaller! Kannte ich noch nicht, und die Idee muss ich mir gleich für Weihnachtsgeschenke für liebe Nähfreundinnen mobsen, Dankeschön !!!
    Lieben Drücker von Carla.

  3. Und ich bin sooo froh, dass ich von Dir bewichtelt wurde. Vielen lieben Dank für das tolle Paket!
    Ganz liebe Grüße
    Bettina

    • tantejana

      22. September 2017 at 7:28 am

      Liebe Bettina, ich bin so froh, dass dir das Paket gefällt! Ich weiß ja aus eigener Anschauung, wie wunderbar du nähst, da hatte ich echt Bammel 🙂
      LG Jana

  4. Das liest sich nach einer tollen Aktion und Bettina hat wunderschöne Sachen von dir bekommen.

    Herzensgrüße ♥ Anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: