Schlagwort: 12 von 12 (Seite 1 von 2)

12 von 12 im August 2017

Heute ist schon wieder der 12. und das bedeutet, dass ich nur noch eine Woche warten muss, bis ich endlich Urlaub habe! Ich mag meine Arbeit, aber momentan bin ich echt urlaubsreif. Wir bleiben Zuhause, werden im Garten werkeln und Ausflüge machen und ich komme hoffentlich auch wieder mal mehr zum Nähen. Der 12. bedeutet aber natürlich auch, dass ich mal wieder ein paar Fotos von unserem Tag gemacht habe, denn:

Eingefallen ist mir das mit 12 von 12 beim Blick auf Weiterlesen

12 von 12 im Juni 2017

Nachdem ich letzte Nacht irgendwie ganz wirr geträumt und unruhig geschlafen habe, kam mir dieser 12. sehr lang vor. Aber trotzdem habe ich zwischendurch daran gedacht, Fotos zu machen, denn:

Weiterlesen

12 von 12 im Februar 2017

Einmal im Monat meinen Tag mit der Kamera zu dokumentieren, ist ja fast schon eine Tradition. Und so gilt auch diesen Monat wieder:

Weiterlesen

12 von 12 im Januar 2017

Der 12. Januar ist fast zu Ende und bevor ich jetzt gleich das Licht ausmache, zeige ich euch noch 12 Bilder von meinem 12. Januar, denn:

Weiterlesen

12 von 12 im April 2016

Es ist gerade wie verhext. Nichts klappt! Letzten Freitag wollte ich einen Freutagsfüller schreiben: Akku am Laptop leer und Netzteil kaputt. Gestern habe ich dann einen 12 von 12 Beitrag vorbereitet – und konnte ihn nicht veröffentlichen, weil ich nicht mehr in das Backend vom Blog reinkam. Dazu noch ein paar andere Aufreger privat und beruflich und der Blog liegt brach. Menno! Aber zum Glück habe ich gestern zumindest den vorbereiteten Beitrag gespeichert und so kann ich meinen 12 von 12-Beitrag doch noch veröffentlichen. Und da ich ja grundsätzlich ein optimistischer Mensch bin, in ich zuversichtlich, dass die Beitragsfrequenz hier im Blog auch wieder höher wird 🙂 Jetzt aber erst einmal etwas verspätet:

97e8a-bildschirmfoto2012-07-13um18-43-40

Weiterlesen

12 von 12 im Februar 2016

Heute mal ganz flott vom Handy aus. 12 von 12 muss sein 🙂

  
10:41 Uhr: Ich kränkele und mache es mir nach dem Arztbesuch mit einer Decke und einem feinen Ingwertee auf der Couch gemütlich. *jammerjammer*

  

11:34 Uhr: Gleich mal noch den Freitagsfüller schreiben. Das ist wie immer schön und passt dank Laptop gut zur Couchsituation.

  
12:01 Uhr: Mittagessen? Frusttrinken? Nein! Barbaras Freitagsfüllerlücke verlangt nach der größten Flasche 😀 In unserem Kühlschrank ist das der Ketchup.

  
13:11 Uhr: Irgendjemand sollte mal den Geschirrspüler ausräumen, dann hätte das dreckige Geschirr auch wieder einen Platz… 🙄

  
13:18 Uhr: Geschafft. Sieht doch schon deutlich besser aus, oder?

  
13:20 Uhr: In der Zwischenzeit ist auch mein schnelles Mittagessen fertig. Es gibt so ein belegtes Tiefkühlteil. Schmeckt ganz lecker. Und dazu einen frischgepressten Orangensaft, wegen der Vitamine (und weil die Orangen so langsam mal wegmüssen…).

  
15:23 Uhr: Ich plane ja schon seit Ewigkeiten, die Kitapuppen mal mit den vielen Stoffresten zu benähen, die sich bei mir so ansammeln. Damit ich meine Messungen nicht verschussele, werden sie erst mal fotoarchiviert 🙂

  
16:03 Uhr: Krank hin oder her, ein bisschen saubermachen muss trotzdem sein. Zum Glück macht unsere Uschi beim Staubsaugen die meiste Arbeit.

   
18:22 Uhr: Während das Abendessen kocht, hole ich mir ein paar Socken. Und einen zweiten Pullover. Und einen Schal. Mir ist kalt!!!

  
19:32 Uhr: Es gibt Nudeln. So kleine Hörnchendingers. Alle aus derselben Packung. Na, wer hat das Kuriosum in unserem Nudeltopf entdeckt?

So richtig funktioniert das mit dem Essen übrigens nicht. Schlucken ist einfach fies. Und dazu schlottere ich wie verrückt. Hoffentlich wirkt die Ibu bald, die ich vor dem Essen genommen habe.

  
18:47 Uhr: Nach dem Essen gehe ich ins Bett. Mir ist so kalt!!! Mal Fieber messen *ups* Das erklärt einiges. Hoffentlich wirkt die Ibu bald…

  
19:17 Uhr: Mir wird langsam etwas wärmer und ich schreibe mal noch 12 von 12 vom Handy aus. Keine Ahnung, ob das funktioniert. Meine Jungs bauen im Nebenzimmer die Holzeisenbahn auf und ich höre sie übers Babyfon diskutieren. Ich mache jetzt gleich mal ein bisschen die Augen zu. Gute Nacht!

12 von 12 im Januar 2016

Das Jahr hat gefühlt gerade erst angefangen und doch ist schon fast wieder Mitte des Monats. Und wie immer, wenn ich am 12. auch mal dran denke 😉 , halte ich meinen Tag in 12 Bildern fest:

06:40 Uhr: Frühstück

06:40 Uhr: Frühstück

Weiterlesen

12 von 12 im Dezember 2015

Das letzte Mal in diesem Jahr gibt es auch bei mir den 12. in 12 Bildern, denn:

8-12v12-ZNidK

Der Tag startete früh. Um kurz nach sechs hat der kleine Spatz schon verkündet, er sei jetzt wach. Zum Glück ist er aber doch nochmal für ein halbes Stündchen eingeschlafen. Nach dem zweiten Aufwachen, als ich noch nicht einmal richtig die Augen wieder auf hatte, wurde gleich ein Buch zum Lesen angeschleppt 🙂

Weiterlesen

12 von 12 im November 2015

Heute ist der 12. November und das bedeutet natürlich, dass ich meinen Tag in Bildern festgehalten habe – heute habe ich sogar dran gedacht 😉

Weiterlesen

12 von 12 im Oktober 2015

Heute ist der 12. Oktober, was mir mittags dann auch mal endlich eingefallen ist. Und so habe ich erst gegen halb 1 angefangen, Fotos zu machen.

12v12-1

1. Es wird sichtlich Herbst. Aber schön! Bunte Blätter vor blauem Himmel. Fotografiert auf dem Parkplatz vor meiner Arbeit. Da ich das Wochenende über mit einem Infekt der – sagen wir mal – unangenehmen Sorte darniederlag, hat mich meine Chefin nach einem Blick auf mein noch etwas blasses Gesicht heute schon früher nach Hause geschickt, damit ich nicht alle anstecke. 🙂

Weiterlesen

Ältere Beiträge