Häkelchucks in schwarz-pink

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt.

Zur Geburt von unserem Lauser haben wir von den Nachbarinnen meiner Schwiegereltern damals auch zwei oder drei Paar Häkelschühchen geschenkt bekommen. Die waren für unser Herbst-Tragebaby wirklich toll. Schön weich und sie hielten die Füßchen auf sehr hübsche Weise warm. Also ein wirklich tolles Geschenk. Die Schühchen sahen damals ganz ähnlich aus wie Söckchen. Irgendwann und irgendwo bin ich dann auch mal über ein Bild von gehäkelten Chucks gestolpert und die fand ich sehr sehr cool. Jahrelang hatte ich mir vorgenommen, das auch mal zu probieren. Leider bin ich beim Versuch mit einer Kaufanleitung und auch mit einer YouTube-Anleitung erst einmal gescheitert. Die Maschenanzahl wollte bei mir nie aufgehen! Dann habe ich aber eine Anleitung gefunden, die hervorragend geklappt hat 🙂

Die Anleitung nach der ich mich gerichtet habe, ist von Biggi’s Tubee und auf YouTube verfügbar. Was mir hier sehr gut gefallen hat und entgegenkam war, dass Biggi nicht mit festen Maschenanzahlen arbeitet, sondern in ihrer Anleitung eher “optische” Angaben macht, also z.B. dass man je zwei halbe Stäbchen in die obersten vier Maschen der Sohlenrundung häkelt. Das Zählen entfällt damit und dennoch werden meine Sohlen und Schühchen gleich groß 😉 Hier könnt ihr die Anleitung auch anschauen:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=m3EUyB7EIHg

Die Schühchen aus der Anleitung sind etwa für einjährige Kinder (sie hat übrigens auch Anleitungen für Erwachsene). Da die Häkelanleitung nicht absolut ist, konnte ich sie gut anpassen und habe sie etwas kleiner gemacht. Mit einer Sohlenlänge von ca. 10-11cm dürften sie wohl so etwa mit 6 Monaten passen. Da kann man dann schön auch noch was dazu nähen in Größe 62 oder 68, oder? 🙂

Gehäkelt habe ich mit Catania Grande in wollweiß, schwarz und pink mit einer 3er-Häkelnadel. Das macht richtig Spaß, weil man doch recht schnell Fortschritte sieht. Was ich allerdings nicht hinbekommen habe bislang (okay, ich habe es auch nur einmal nebenbei probiert…), ist der Stern als Aufnäher. Mal schauen, ob ich das noch irgendwann mache. Ansonsten habe ich für jedes Schühchen so etwa 1,5-2h gebraucht, schätze ich. Nicht am Stück, sondern immer mal wieder zwischendurch eine Reihe oder Runde.

Ein Baby zum Verschenken ist bislang nicht in Sicht 😀 Falls sich aber eines ankündigen sollte, bin ich vorbereitet. Vielleicht gibt es ja dann noch was Genähtes dazu. Ein pinkes Kleidchen, Strampler oder Shirt mit einem schwarzen Stern drauf könnte ich mir z.B. vorstellen. Und statt der Taschentücher, mit denen die Schühchen hier noch ausgestopft sind, vielleicht mit (gekauften) Söckchen. Ein weiteres Paar in grün-weiß habe ich auch noch gehäkelt, die waren sogar eigentlich mein Prototyp. Wenn ich die Fotos finde, zeige ich sie auch mal hier. Für das nächste Paar brauche ich dann aber erst mal wieder neue Häkelwolle 🙂


Die Schühchen schicke ich noch hier hin:

5 Kommentare

  1. Bettina

    Liebe Jana, die sind ja wirklich hübsch. Für Socken häkeln und stricken ist hier meine Schwester zuständig.
    Liebe Grüße, Bettina

    • tantejana

      Vielen Dank, liebe Bettina! Meine Häkelfähigkeiten sind ja leider sehr sehr begrenzt 😀 Aber das war zum Glück so einfach erklärt, dass es geklappt hat 🙂
      LG Jana

  2. Anni

    Ohhhh, wie niedlich, liebe Jana. Ich habe vor vielen Jahren einmal Baby-Chucks gestrickt, da ich mit den Häkelanleitungen, die ich fand, auch nicht klar gekommen bin. Die Chucks hatte ich aus Sockenwolle gestrickt, sodass sie optisch wie Chucks aussahen, aber beim Anziehen/Tragen weich wie Babysöckchen waren bzw. sind und sich so gut an die Babyfüßchen anschmiegen. Ich muss glatt mal gucken, wo ich die Anleitung hingekramt habe, ich habe nämlich noch Sockenwolle im Vorrat und es sind Babys im Anmarsch… ♥

    https://antetanni.wordpress.com/2013/08/17/antetanni-strickt-baby-chucks/

    Mit Anleitungen “so nach Gefühl und Optik” komme ich leider überhaupt nicht klar, ich
    bin eher der Zähltyp, aber ich werde mir die Häkelanleitung, nach der deine tollen Chucks entstanden sind, dennoch mal angucken, vielleicht klappt es ja doch. 😉

    Erinnerst du dich an die Baby-Booties, die ich mal gehäkelt habe? Vielleicht sind die auch was für deinen Geschenke-Vorrat…

    https://antetanni.wordpress.com/2016/05/17/antetanni-haekelt-baby-booties-blue-whale-anleitung/

    Sonnige Sonntagsgrüße

    Anni

    • tantejana

      Liebe Anni,
      ich habe mir deine gestrickten Schühchen eben angeschaut, die sind ja wirklich zauberhaft! Und sehen so wundervoll kuschlig aus. Ich freue mich, wenn du mir dann mal erzählen möchtest, was du von der eher optischen und nicht gezählten Anleitung hältst 😀
      LG Jana

  3. ELFi

    Servus Jana,
    dankeschön fürs Zeigen der entzückenden Chucks beim DvD und ich würde mich freuen, wenn du den Prototyp in grün-weiß finden und zeigen würdest! Liebe Grüße
    ELFi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*