Sonntags Top 7 #03/22

Für heute habe ich mir vorgenommen, möglichst viel Zeit im Nähkeller zu verbringen. Und weil ich dafür auch mal wieder einen neuen Schnitt audrucken musste, sitze ich ohnehin gerade am Rechner. Also perfekte Voraussetzunge, damit ich mal wieder an Annis Sonntags Top 7 teilnehmen kann 🙂

1_Lesen | Gelesen haben ich die Stuttgarter Zeitung, die ich im Wochenendabo habe, d. h., ich bekomme immer die Freitags- und Samstagsausgabe geliefert. Aber nachdem ich mich immer wieder merke, dass mir die Meinungsbildung, die hinter den Fakten steht, eher zuwiderläuft, werde ich das Abo wohl bald mal abbestellen. Leider gestaltet sich das eher schwierig. Abonnieren kann man die Zeitung ganz einfach per Knopfdruck im Internet, kündigen kann man nur, wenn man zu den Geschäftszeitung – zu denen ich natürlich arbeiten muss – bei der Zeitung anruft. Es gibt keinen einfachen Kündigen-Knopf im Profil, kein Online-Formular, keine Mailadresse. Nein, man muss anrufen 🙄

2_Musik | Diese Woche nur sehr wenig Musik. Auf den Ohren habe ich momentan wieder vor allem Hörbücher. Bei Spotify gibt es ein paar von Donna Leon. Nachdem ich gestern Tierische Profite zu Ende gehört habe, habe ich nun mit Schöner Schein angefangen. Ich meine, davon habe ich evtl. auch schon die Verfilmung gesehen, genau werde ich das aber wohl erst wissen, wenn ich länger reingehört habe. Ich bin auf jeden Fall sehr fasziniert davon, wie viel Alkohol die Romanfiguren da den ganzen Tag selbstverständlich in sich reinschütten. Zum Mittagessen auf jeden Fall Wein, Abschluss mit Grappa, abends auch Wein zum Abendessen, dann vielleicht noch einen Champagner bei der gepflegten Unterhaltung auf der Couch oder Terrasse, nachmittags gegen die Kälte einen Punsch… Huiuiui, ich wäre da nicht mehr wirklich arbeitsfähig 😀

3_Flimmerkiste | Unser Freitagabendfilm im Familienkino war Der Wunschtraumbaum. Der war ganz nett, das Ende habe ich aber leider verpasst, weil meine Chefin mit einer dringenden Arbeitsbitte angerufen hat. Das hat sie noch nie gemacht bislang, deshalb hat da wirklich die Hütte gebrannt. Ansonsten Nachrichten und seit kurzem schauen wir abends mit dem Kind Stargate. Der Mann und ich mochten die Serie früher schon gerne, der Bub hat auch Gefallen daran gefunden. Ein wenig ein schlechtes Gewissen habe ich ja schon. Die FSK ist ab 12 und bislang war ja fernsehen unter der Woche tabu. Aber Alpträume hat er bislang nicht bekommen und soooo klein ist er ja auch nicht mehr.

4_Erlebnis | Viel Arbeit, wenig drumrum. Mir fällt tatsächlich nichts Erzählenswertes ein.

5_Genuss | Gestern gab es bei uns ein Badisches Schäufele mit Kartoffelbrei (Salzkartoffeln für den Mann) und Sauerkraut. Mmh, war das lecker! Heute wird es dir Reste auf Brot geben, vielleicht auch mit Ananas und Käse überbacken. Das gibt es echt selten, deshalb ist es immer wieder ein Hochgenuss für mich Schwarzwaldmädel.

6_Web-Fundstücke: Hier eine kleine Liste der Dinge, die mir diese Woche im Netz aufgefallen sind 🙂

  • Maika feiert ihren 8. Bloggeburtstag – da bin ich dabei und freue mich schon sehr!
  • Das ist wirklich nichts Neues, aber ich habe mir endlich mal das Schnittmuster für die Maskentäschen von antetanni ausgedruckt. Das plane ich schon so lange, jetzt möchte ich endlich auch mal nähen. Bislang hängt die FFP2-Maske für die Schule einfach nur an den Ohrenschlaufen an einem Karabiner am Schulranzen, so ein bisschen Schutz vor dem Schnee oder Regen auf dem Schulweg oder auch, damit die Maske nicht im Dreck hängt, wenn der Schulranzen auf dem Boden steht, wäre aber doch sinnvoll…
  • Bei Nähoma Moni im Nähtreff wurden Knopfschals genäht. Den Schnitt habe ich auch schon genäht, aber immer als Geschenk. Und jedes Mal, wenn ich den fertigen Schal anprobiert habe, dachte ich mir, dass ich doch auch mal für mich…
  • Im Bernina Blog wird erklärt, wie man eine echte Kappnaht näht. Das wollte ich schon immer mal ausprobieren, wenn ich eine Mottis Jeans für den Buben nähe, ich habe aber bislang jedes Mal vergessen, die Nahtzugabe entsprechend zuzuschneiden. Die Anleitung, die ich bislang kannte, sah vor, dass die NZ bei den beiden Schnittteilen unterschiedlich groß ausfallen muss. Hier wird jeweils mit 1,6cm NZ zugeschnitten und dann einfach zurückgeschnitten auf einer Seite. Und das erscheint mir dann doch deutlich einfacher. Vielleicht ja bei der nächsten Hose 🙂

7_Hobbys | Zum Nähen bin ich diese Woche deutlich weniger gekommen, als ich wollte. Ich war abends einfach zu müde und bin nur ins Bett gefallen. Außerdem ist es im Nähkeller ganz schön kalt, wenn ich da nicht dran denke, die Heizung ein bisschen höher zu schalten, bevor ich runtergehe, bin ich in kürzester Zeit durchgefroren. Aber gestern habe ich mir selber dann doch noch einen Schlafanzug genäht. Und für heute habe ich mir auch schon ein Schnittmuster ausgedruckt (und die Heizung höher gedreht). Nächste Woche sehe ich voraussichtlich eine Kollegin mal wieder live statt wie sonst per Videokonferenz. Sie hat seit wenigen Wochen ein Baby, für das ich noch ein kleines Präsent nähen möchte. Mal schauen, was ich da heute noch hinbekomme 🙂

Habt einen schönen Restsonntag!

1 Kommentar

  1. Anni

    Liebe Jana,

    bevor ich es vergesse, im Impressum der StZ gibt es eine E-Mailadresse: https://www.stuttgarter-zeitung.de/impressum – die nutze ich auch, wenn ich unser Abo beispielsweise während der Urlaubszeit pausieren möchte usw. Außerdem ist der Leserservice auch am Samstagvormittag erreichbar, falls du doch anrufen möchtest/musst.

    Hach, ich denke beim Bücher lesen oder Filme gucken auf oft, was die alles an Alkohol vertragen. Wenn es bei uns im Büro – was selten ist – mal ein Schlückchen Sekt anlässlich von Geburtstagen oder was auch immer gibt, bin ich nach einem maximal halben Gläschen über Stunden ausgeknockt und nicht mehr arbeitsfähig. 😀

    Wie schön, dass du heute Nähzeit auf dem Programm hast. Ich auch, ich husche auch gleich wieder rüber an die Nähmaschine, bis eben kühlte ein wenig Stoff aus, der jetzt genäht werden wird.

    Hab einen schönen Sonntag, Herzensgrüße und kein schlechtes Gewissen wegen Stargate – die gemeinsame Familienzeit ist sowas von “Qualitytime” und wenn der Lauser es gut packt… Genießt es. ♥

    Anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*