Kategorie: Babyshirt (Seite 1 von 2)

#wgwk2018 Startgeschenk Nr. 2: Kuschelhose für kleine Entchen

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt.

Übermorgen geht es los! Dann schicke ich die Weihnachtsgeschenkewanderkiste – #wgwk2018 – wieder auf die Reise. Vorher muss ich sie aber noch befüllen. Gestern ist schon das erste Startgeschenk in die Kiste gewandert, heute folgt nun also das zweite. Und das habe ich als zweites Geschenk gewerkelt:

strampelhose und babyshirt von klimperklein Latzhose Babypulli baby Ente Entchen ducky quakquak Applikation Herz Schlupfshirt amerikanischer Ausschnitt Größe 62 Jersey Nicki kuschelhose Zum Nähen in den Keller

Weiterlesen

Ein Dinoshirt – noch schnell, bevor es zu klein wird 🐊

Im Spätsommer bzw. Anfang Herbst hatte ich für den kleinen Spatz mehrere Langarmshirts genäht (z.B. das mit dem U-Boot Freebie, das mit dem Katzenjersey, das Schwein auf dem Traktor, mit Franz von Hahn oder auch das coole Shirt mit dem Skaterboy). Als ich jetzt vor kurzem mal meine Fotos ein bisschen durchsortiert habe, habe ich dann auch noch ein Foto von einem Shirt gefunden, das ich noch nicht gezeigt hatte:

babyshirt klimperklein nähen amerikanischer Ausschnitt Dinosaurier für Jungs made for boys dinos jersey Zum Nähen in den Keller

Weiterlesen

Franz von Hahn – Freunde für immer!

Wow, ich bin total überwältigt. Am Freitag habe ich euch meine Weihnachtsgeschenkewanderkiste vorgestellt. Bei 42 kreativen Menschen sollte die Kiste maximal Halt machen, damit alle getauschten Geschenke noch rechtzeitig vor Heiligabend mit der Post ankommen können. Und jetzt sind schon fast alle Plätze weg! Ich bin total überwältigt! DANKE! Ich freue mich ja schon so sehr auf diese Aktion und bin total aufgeregt. Hoffentlich habt ihr alle ganz viel Spaß und hoffentlich geht alles gut!

weihnachtsgeschenke-wichteln

Aber eigentlich wollte ich heute ja gar nicht von der Weihnachtsgeschenkewanderkiste erzählen, sondern endlich mal eines der neuen Herbstshirts vom kleinen Spatz zeigen! Fertig sind nämlich schon so einige, aber das Fotografieren und dann auch Bilder von der Kamera ziehen und bearbeiten lässt hier auf sich warten 😀 Aber bei Franz von Hahn habe ich es endlich geschafft 😉 Da ist es, das erste Shirt, das ich mit einem Panel genäht habe:  Weiterlesen

We all live in a yellow submarine!

Von Tanja alias Künstlerkind gibt es ganz neu wieder mal eine supertolle kostenlose Applikationsvorlage. Und ich freue mich, dass ich das Design und die Anleitung wieder vorab testen durfte 🙂 Wie schon der Überschrift unschwer zu entnehmen ist, ist die Vorlage ein U-Boot 🙂

U-Boot Applikation nach dem Design von Künstlerkind auf einem Raglanshirt Langarmshirt nach Klimperklein. Jersey mit Streifen ist von Stoffonkel, Bio. Genäht von Zum Nähen in den Keller | Submarine Applique freebook on shirt

Appliziert habe ich das tolle U-Boot auf Weiterlesen

Heute wird es nostalgisch: Ein Rückblick auf Prä-Blog-Werke

Anfang Juni (ist also schon ein bisschen her) hat Carla von Carla näht mich bei Facebook für die „Kreative Challenge“ nominiert. Wieder mal so was Kettenbriefmäßiges wie auch der Liebster Award. Die Herausforderung ist, sieben Tage lang täglich ein kreatives Werk zu zeigen und dabei auch jedes Mal eine weitere Person herauszufordern. Das finde ich schon sehr spannend. Und nachdem ich bei Carla gesehen hatte, dass Sie ein älteres Prä-Blog-Werk gezeigt hat, war mein Interesse erst recht geweckt. Endlich mal eine Chance, meine fürchterlichen alten Bilder rauszukramen 😀

Auf Facebook habe ich die Bilder schon alle gezeigt, aber jetzt gibt es auch hier im Blog noch einmal die Zusammenfassung. Achtung: Sauschlechte Bilder 😉 Die waren ja damals vor allem auch gemacht, um für mich selber zu dokumentieren oder um sie stolz Freunden und Verwandten zu zeigen. Aber beim Zusammensuchen für die Kreative Challenge habe ich ehrlich gesagt auch wieder gedacht: So stolz, wie ich damals auf ein kleines Nähstück war, bin ich heute nach dem drölfzigsten Raglanshirt irgendwie nicht mehr. Da sind auch schlechte Fotos für mich selber schöner als die sorgfältigen Aufnahmen von etwas gut geübtem 🙂

Also, los geht’s:  Weiterlesen

« Ältere Beiträge