To-Sew-Liste 2015

Für den kleinen Spatz

Für mich

  • Else: Es gibt ja so viele Möglichkeiten und ich möchte auch viele ausprobieren, weil alle echt toll sind. Aber welchen Stoff nehme ich dafür nur?!?!?
  • Shirt No. 1 für ein paar dringend benötigte T-Shirts
    • –> eins hat es schon vor längerem in meinen Kleiderschrank geschafft.
    • –> im Juli ist noch mal eines fertig geworden
  • MaKira, erst einmal Upcycling zum Ausprobieren und dann muss ich wohl mal Webware shoppen gehen 😉
  • Bolerojäckchen simply.4me, ich glaube, das könnte im Sommer echt praktisch sein für die kühleren Abende
  • Relax.me, der Stoff liegt schon seit längerem im Regal und sollte endlich mal verarbeitet werden.
  • Frau Emma aus Webware und Jersey.
    –> Hier die erste, etwas zu groß geratene Frau Emma aus Webware.
  • Martha – noch ein Schnitt, der schon lange auf der Festplatte rumliegt. Zum Stillen brauche ich das in der Zwischenzeit ja nicht mehr und ich hadere ein wenig mit der Bauchtasche. Aber andererseits habe ich schon so tolle (bauchtaschenfreie) Varianten bei RUMS gesehen, dass ich den Schnitt doch endlich mal umsetzen muss.
  • Torun: Den Schnitt hatte ich gewonnen, als er ganz neu war und ich finde ihn total schön. Mich schreckt der enorme Stoffbedarf noch etwas ab, das muss ich noch einmal genauer nachmessen, denn die Kleidvariante wäre weniger meins…

Deko und Nützliches

Geschenke

  • Strampler/Hosen, Shirts und/oder Kuscheltiere für die vielen Babys, die ab April im Verwandten- und Bekanntenkreis in die Welt purzeln sollen bzw. schon angekommen sind 🙂
    –> hier ein Löwen-Babyshirt für meinen im April 2015 geborenen Neffen, dazu gab es ein passendes Kuscheltier und ein Kinderbuch
    -> für ein kleines Mädchen gab es ein Jeanskleid Ruth zur Geburt
  • Geburtstagsgeschenke und sonstige Präsente
    –> T-Shirt mit Applikation als Geschenk zum 2. Geburtstag
    –> Jeanskleid Ruth mit Velour-Vögelchen zum 1. Geburtstag
    –> eine Mütze und ein Halstuch für den Urlaub an der See
  • Handwärmer
  • Tee-Portemonnaie
  • Kleidung für die armen, ständig nackigen Babypuppen in der Kita (wobei ich ja glaube, dass die Kids die Puppen lieber nackig mögen… ;-))

2 Kommentare

  1. wow – sind ein paar sehr tolle Sachen dabei – viel Spaß dabei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: