Sooooo lässig – Jogginghosenvergleich Teil 3 mit der Checkerhose von klimperklein

Vielen Dank für euer positives Feedback zum Jogginghosenvergleich! Teil 1 mit der klimperkleinen Babyhose und Teil 2 mit der Tino-Hose hatte ich euch schon vorgestellt. Heute gibt es nun also auch den dritten Teil im Jogginghosenvergleich. Dieses Mal mit der Checkerhose von Klimperklein.

checkerhose-jv-pinterest

Die Checkerhose hatte ich schon ein paar Male aus Jersey genäht, z.B. in der 3/4-Variante ohne Taschen oder auch schon mit Faketaschen als Babygeschenk und als Weihnachtsgeschenk für den kleinen Jungen meiner Trauzeugin. Für den Jogginghosenvergleich habe ich nun zum ersten Mal eine Checkerhose aus Sweat genäht und auch zum ersten Mal mit echten Taschen, in die ganz viele Autos reinpassen 🙂

checkerhose-jv4

So ein bisschen das Problem, wenn ich ein Schnittmuster schon mehrfach vernäht habe, ist ja, dass ich nicht mehr in die Anleitung reinschaue. Nicht einmal, wenn ich eine neue Variante nähe, so wie dieses mal die echten Taschen… Hätte ich reingeschaut, wäre mir sicher aufgefallen, dass bei den Tascheneingriffen ja eigentlich noch ein Bündchenstreifen hätte zwischengefasst werden müssen. Mmh, zu spät… Aber so einen großen Unterschied macht es hoffentlich nicht, dass da kein Bündchen dran ist. Da ich meine Nähmaschine in der Zwischenzeit mit einer neuen Stichplatte wieder auf Vordermann gebracht habe, hat das Absteppen dieses Mal (im Gegensatz zur Tino-Hose) problemlos geklappt.

Das Schöne an der Checkerhose ist, wie ich finde, dass sie im Gegensatz zur Babyhose und der Tino-Hose ganz viele Varianten mitbringt. Entsprechend ausführlich ist auch das Ebook geraten. Die Hose kann ganz schlicht genäht werden, mit echten Taschen oder auch mit Faketaschen, also so, dass es ausschaut, als hätte die Hose Taschen. Ebenso kann (wie auch bei der Tino-Hose) das hintere Hosenteil mit oder ohne Sattel genäht werden. Dieses Mal habe ich die Variante ohne Sattel genäht.

Die Checkerhose von klimperklein ist ja sooooo lässig!  Teil 3 im Jogginghosenvergleich auf Zum Nähen in den Keller. Jogginghose, Sporthose, Sweat

Bei dem schlichten grauen Sweat wäre aber ein Sattel mit einer zwischengefassten Paspel kein Fehler gewesen, oder? Dafür hätte sich sicher auch das blaue Sternenbündchen geeignet, das ich wie schon bei der Tino-Hose (da in der petrolfarbenen Variante) auch für die Taschen verwendet habe.

Die Checkerhose von klimperklein ist ja sooooo lässig!  Teil 3 im Jogginghosenvergleich auf Zum Nähen in den Keller. Jogginghose, Sporthose, Sweat

Wie man sieht, ist die Hose in Größe 92 am ca. 90cm großen Spatz noch reichlich. Die klimperkleinen Schnitte sind ja immer Körpergröße +/- 3cm. In die Größe 92 passt er also gerade erst rein und es ist definitiv noch Reserve zum Reinwachsen. Wobei ich persönlich finde, dass die Checkerhose vergleichweise großzügig ausfällt. Die 3/4-Variante in Größe 86, die ich letzten Sommer genäht habe, könnte nach meinem Geschmack auch jetzt noch immer ein bisschen kürzer sein. Aber dass die Hose so lässig ausfällt, macht ja auch den Charme aus und hat den großen Vorteil, dass sie wunderbar lange passt.

Mit den Bündchen unten an den Hosenbeinen stört die zusätzliche Hosenbeinlänge zum Glück auch überhaupt nicht. Im Schnittmuster ist übrigens auch eine Linie eingezeichnet, nach der man zuschneiden sollte, wenn die Checkerhose statt mit Bündchen am Hosenbein mit einem Gummi genäht werden soll. Außerdem wird im Ebook beschrieben, wie man die Länge kürzen muss, um die Checkerhose mit Knickerbockerbündchen, als 3/4- oder als kurze Hose zu nähen.

Wie man sieht, kann man mit der Checkerhose auch ganz wunderbar rennen und hüpfen 🙂

Die Checkerhose von klimperklein ist ja sooooo lässig!  Teil 3 im Jogginghosenvergleich auf Zum Nähen in den Keller. Jogginghose, Sporthose, Sweat

Okay, man sieht auch, dass die Hosentaschen so ein bisschen aufklappen. Aber das ist definitiv nicht das Problem des Schnittmusters, sondern liegt daran, dass ich – wie oben erwähnt – die Bündchenstreifen vergessen habe beim Nähen… :roll:

Genäht ist die Checkerhose übrigens superflott, vor allem in der ganz einfachen Variante. Die eigentliche Hose besteht nur aus zwei Schnittteilen. Eins für vorne und eins für hinten. Dadurch eignet sich die Checkerhose auch für großflächigere Motive oder eine Applikation auf dem Po (eine Variante, die ich für ein Babygeschenk demnächst mal ausprobieren möchte 🙂 ). In der Klimperklein-Facebookgruppe habe ich auch schon tolle Varianten aus leichten Baumwollstoffen oder aus Jeans und Cord gesehen, auch wenn der Schnitt eigentlich auf dehnbare Stoffe ausgelegt ist. Ich glaube, ich bleibe für Webware doch lieber bei der Tino-Hose (oder einem ganz anderen Schnitt?). Aber vor allem als Babygeschenke sind schon weitere Jerseyvarianten geplant. Und für meinen kleinen Spatz gibt es dann in der nächsten Größe bestimmt wieder mindestens eine Checkerhose als Jogginghose 🙂

Beim Jogginghosenvergleich bin ich damit bei der dritten Variante angekommen. Nächste Woche ist mal noch ein Übersichtsartikel geplant, in dem ich die drei Jogginghosen – Babyhose, Tino-Hose und Checkerhose – noch einmal systematisch einander gegenüberstelle. Und nachdem ihr mir so nett kommentiert hattet, dass ihr den Jogginghosenvergleich spannend und interessant findet, plane ich auch schon die nächsten Vergleiche. Der kleine Spatz braucht nämlich auch bald mal neue Jeans und auch dafür sammeln sich bei mir einige Schnittmuster auf der Festplatte, die ich gerne mal ausprobieren möchte. Seid ihr dann wieder an einem Bericht und Vergleich interessiert?

Schnitt: Checkerhose in Größe 92 von klimperklein | grauer Sweat und blaues Sternenbündchen: von stoffe.de

verlinkt bei:

     ae9cb-weekendwonderlandbackground

und falls ihr auch noch auf der Suche nach der passenden Linkparty für euren Blogbeitrag seid, dann schaut doch mal in meine Linkparty-Sammlung!

Freutag KW21/2016

Hups, nur Freutag? Wo ist denn der Füller hin? Mmh, keine Ahnung, den gibt es diese Woche bei Barbara nicht. Schade! Aber freuen kann ich mich ja auch lückenlos 🙂

2015-07-31 11.13.43

Ich bin ganz schön spät dran! Und seit einer Woche ist dies auch mein erster Post. Vielen Dank, dass ihr trotzdem reinschaut! Meine Statistik freut mich sogar an 0-Post-Tagen, das werte ich jetzt mal als gutes Zeichen 🙂

Warum ist so wenig los hier? Weiterlesen

Freutagsfüller KW 20/2016

Ein Freitag ohne Freutagsfüller? Nein, auf mein liebgewonnenes Ritual möchte ich nicht verzichten – auch wenn ich heute in Konstanz auf einer Tagung bin und sehr viel Spannendes um mich herum passiert, hab ich doch ein Minütchen gefunden, um einen kleinen Blogbeitrag zu schreiben. 🙂

2015-07-31 11.13.43

Heute freue ich mich einfach über eine spannende Tagung, die aber nun gleich zu Ende geht und darauf, dass ich gleich wieder nach Hause fahren darf. Eine Nacht außer Haus übernachten und meinen Mann mit dem kleinen Spatz alleine zu lassen, ist irgendwie immer noch eine sehr aufregende Erfahrung für mich. Okay, das war ja auch erst das zweite Mal. Hat aber, wie mir mein Mann berichtet hat, zum Glück sehr gut geklappt und ich wurde gar nicht so wirklich vermisst 😉 Hier noch ein kleiner Einblick in meinen Konferenzaufenthalt, z.B. auf interessante Skulpturen auf dem Innenhof der Hochschule Konstanz:

2016-05-19 13.39.54

Mit diesem Schiff (Boot???) durfte ich gestern Abend eine Ausfahrt auf dem Bodensee machen, inkl. Sonnenuntergang und Alpenglühen, sehr schön!

2016-05-19 19.45.45

Das Abendessen auf dem Boot war dagegen eher anstrengend. Erst um kurz vor 10 haben wir unser Essen bekommen, die ersten wurden schon eine Stunde vorher versorgt, andere erst nach 10… Und nach dem Anlegen im Hafen hat es dann noch einmal fast eine Stunde gedauert, bis wir endlich auch bezahlen und den Heimweg ins Hotel antreten konnten. Ob sich die Wartezeit gelohnt hat? Mmh, zumindest am Öl wurde in meinen Spaghetti mit Bärlauchpesto nicht gespart…

2016-05-19 21.57.31

So, und jetzt gehe ich gleich mein Schwesterlein am Bahnhof in Konstanz abholen, sie kommt übers Wochenende mit zu uns, um mit mir meinen Geburtstag zu feiern 🙂

HALT!!! Einen riesigen Freugrund hätte ich ja beinahe unterschlagen! Kennt ihr die supertolle Linkparty After Work Sewing? Hier werden von Jana von Simply January jede Woche Nähbeiträge vom Mittwoch gesammelt. Ganz besonders an dieser Sammlung ist, dass in der Folgewoche jeweils die drei Beiträge, die die meisten Klicks erhalten hatten, aufgelistet werden – entsprechend hoch ist auch die Motivation, sich mit superschönen Bildern und kreativen Linktiteln an After Work Sewing zu beteiligen. Manchmal gibt es für die Teilnehmer auch etwas zu gewinnen. Und mit meinem Beitrag zum Feuerwehrshirt des kleinen Spatz, den ich vorletzten Mittwoch geschrieben habe, habe ich doch tatsächlich den ersten Platz gemacht und einen Lillestoffgutschein gewonnen! Wow!!!! Ich habe gleich ganz viele tolle Stoffe eingekauft und freue mich wie Bolle! Vielen Dank an alle, die meinen Beitrag angeklickt haben. Vielen Dank an Jana für die wunderbar tolle Linkparty. Und natürlich auch vielen Dank an Lillestoff für den supertollen Gewinn!!!

So, und jetzt ganz schnell noch einen

b3f5b-6a00d8341c709753ef01a3fd0e902d970b-800wi

1.   Es hat Spaß gemacht, mal wieder unterwegs zu sein und eine Tagung zu besuchen.

2.    Wenn es sehr technisch wurde auf der Tagung, hatte ich nicht so viel zu sagen zu dem Thema. Immerhin bin ich Psychologin und doch eher an der didaktischen Seite des E-Learning interessiert.

3.   Ich habe gedacht, der kleine Spatz vermisst mich mehr. Aber schön, dass es so gut geklappt hat ohne mich.

4.  Zu früh freue ich mich aber besser nicht. Das letzte Mal war der kleine Spatz lange nicht mehr bereit, durchzuschlafen in der Ncht, nachdem ich mal zwei Nächte nicht Zuhause war.

5.    Espresso Tonic – was ist das??? 

6.  Echt jetzt, irgendwann trage ich selbstgenähte Puschen an den Füßen.  Ich habe mir fest vorgenommen, meine Ledernähphobie doch noch zu überwinden 😉

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Mann und meinen kleinen Spatz und meine Schwester und meine Schwiegereltern, morgen habe ich Feiern mit Kuchen und Burgern vom Grill geplant und Sonntag möchte ich hoffentlich nicht zu viel Aufräumen müssen und mich entspannen!

Habt ein schönes Wochenende!

Lieblingsspielzeug gibt es jetzt auch auf dem T-Shirt

Vielleicht habt ihr es schon mal mitbekommen: Mein kleiner Spatz liebt Fahrzeuge aller Art (btw ist das der Grund für meine Linkparty Autos & Co. 😉 ). Autos, Traktoren, Flugzeuge, LKWs, Motorräder und auch Schiffe – Hauptsache, es fährt bzw. fliegt, dann ist er glücklich. Deshalb habe ich mich auch sehr gefreut, als ich per Zufall über einen Digitaldruckjersey mit seinem Lieblingsspielzeug gestolpert bin 🙂

boystoys-pinterest

Das T-Shirt ist auf meinem riesigen T-Shirtzuschnittstapel eines der ersten gewesen, das ich fertig genäht habe und der kleine Spatz hat auch sofort darauf bestanden, es anzuziehen – richtig geraten, das ist wirklich nach seinem Geschmack. Es hat ihm sogar so gut gefallen, dass er sich freiwillig hat fotografieren lassen 😀

Lieblingsspielzeug gibt es jetzt auch auf dem T-Shirt! Digitaldruck Jersey Raglanshirt nach dem Schnitt von Klimperklein mit Auto, Schiff und Flugzeug. Ein absoluter Jungentraum genäht von Zum Nähen in den Keller. Shirt with cars, planes, boats.

Genäht habe ich wie so oft ein klimperkleines Raglanshirt in der T-Shirtlänge. Der Stoff ist wunderbar hellblau und ich finde die gelben Bündchen dazu ziemlich cool. Die hat übrigens mein Mann ausgesucht. Ich konnte mich mal wieder nicht entscheiden (rot? oder gelb? oder doch blau und falls ja: mittel- oder dunkelblau???). Aber er ist da wirklich ein sehr zuverlässiger Unterstützer und entscheidet sich immer sehr flott für eine Bündchenfarbe, die dann auch grundsätzlich am fertigen Shirt gut ausschaut (DANKE!).

Das Shirt passt wie immer ziemlich gut in Größe 92 am knapp 90cm großen kleinen Spatz. Es sitzt eher locker, aber das finde ich für ein T-Shirt auch richtig. Und die Länge gefällt mir auch ziemlich gut. Abgesehen davon, ist so ein Raglanshirt auch flott genäht. Deshalb fällt wohl meine Entscheidung, wenn ich vor den Schnittmusterordnern sitze und überlege, was ich denn nun nähen soll, wohl auch so einseitig aus 😀 Aber Tipps, welche Schnitte noch supergut für T-Shirts sind, nehme ich gerne entgegen!

Lieblingsspielzeug gibt es jetzt auch auf dem T-Shirt! Digitaldruck Jersey Raglanshirt nach dem Schnitt von Klimperklein mit Auto, Schiff und Flugzeug. Ein absoluter Jungentraum genäht von Zum Nähen in den Keller. Shirt with cars, planes, boats.

Der kleine Spatz schaut den tollen Stoff gerne auch an und bewundert die Feuerwehrautos, Boote und Flugzeuge. Eine Eisenbahn fehlt allerdings noch, um die Reihe seiner Lieblingsspielzeuge komplett zu machen. Egal, mit dem Auto-Boot-Flugzeugshirt kann man ja auch mit der Eisenbahn spielen 😀

Lieblingsspielzeug gibt es jetzt auch auf dem T-Shirt! Digitaldruck Jersey Raglanshirt nach dem Schnitt von Klimperklein mit Auto, Schiff und Flugzeug. Ein absoluter Jungentraum genäht von Zum Nähen in den Keller. Shirt with cars, planes, boats.

Dieses Bild entstand übrigens – genau wie die Bilder vor der weißen Wand – an einem Samstagmorgen in unserem Wohnzimmer. Zum T-Shirt dazu trägt er die gemütliche Jogginghose, die ich euch hier schon gezeigt hatte. Und die Eisenbahnstrecke schlängelt sich so ziemlich durch den gesamten Raum. 😆 Irgendwie ist es ganz schön, dass er so gerne und ausdauernd mit der Eisenbahn spielt. Nur beim Aufräumen ist es dann manchmal ein wenig anstrengend und ich überlege dann, ob ich sie nicht doch mal eine Weile wegpacken soll. Aber dann sehe ich wieder, wie konzentriert er mit der Eisenbahn spielen kann, mit wie viel Fantasie er seine Strecken baut und wie glücklich er dabei strahlt. Da ist das Aufräumen dann auch egal. Und wenn man ein bisschen aufpasst, tritt man auch nicht auf die fiesen Legosteinchen, die irgendwie immer mit der spitzen Ecke nach oben unter dem besockten Fuß landen 😉

An dem Samstag waren wir nachmittags noch zu einem Geburtstagsfest eingeladen (der Geburtstag, zu dem ich das Kinderkleid als Geschenk genäht hatte). Ja, das ist schon ein bisschen her – dass mal T-Shirtwetter war, mag man ja im Moment kaum glauben *brrrr*. Auf jeden Fall ist auf dem Geburtstag im Garten unserer Freunde auch dieses Bild entstanden:

Lieblingsspielzeug gibt es jetzt auch auf dem T-Shirt! Digitaldruck Jersey Raglanshirt nach dem Schnitt von Klimperklein mit Auto, Schiff und Flugzeug. Ein absoluter Jungentraum genäht von Zum Nähen in den Keller. Shirt with cars, planes, boats.

Das T-Shirt macht auch auf dem Bobbycar und zu einer Jeans eine gute Figur.  Und jetzt hoffe ich sehr, dass das Wetter bald wieder schöner und frühlingshafter wird, damit auch die vielen anderen T-Shirts, die mehr oder weniger fertig genäht sind, endlich zum Einsatz kommen.

Könnt ihr noch weitere Raglanshirts von mir ertragen? Oder welchen Schnitt empfehlt ihr mir für T-Shirts, was näht ihr für eure Jungs?

Schnitt T-Shirt: Raglanshirt von klimperklein in Größe 92 | Jersey Boys Toys: von Königreich der Stoffe| gelbes Bündchen: bei Glaeser Textil in Blaustein gekauft

Und hiermit verlinke ich das T-Shirt noch bei:
 autos&co-350px     ae9cb-weekendwonderlandbackground

Ein perfekter Regentag – Jogginghosenvergleich Teil 2

Nach dem wunderschönen Ausflug in den Frühling in den letzten Tagen habe ich doch heute tatsächlich wieder die Heizung angeschaltet. *brrrrrrr* Der Tag begann außerdem mit einem stetigen Nieseln und Tröpfeln bis hin zu kleinen Regenschauern. Erst fand ich das ja ein bisschen schade, denn an diesem wunderbar unverplanten Pfingstsonntag hätten wir eigentlich gerne einen schönen langen Spaziergang mit dem Laufrad gemacht. Aber manchmal ist es ja auch ganz schön, einfach nur Zuhause zu bleiben und so haben wir uns einen wunderbaren Drinnenbleibtag gemacht.

Zu so einem richtigen Drinnenbleibtag gehört für mich auch was wunderbar warmes, weiches und gemütliches zum Anziehen. Meine Gammelhose zeige ich euch jetzt nicht 😛 Aber der kleine Spatz hatte seine neue Jogginghose aus kuschelweichem petrolfarbenen Nicki an, genäht nach dem Hosenschnitt Tino von timtom design. Und weil ich gerade so gemütlich auf dem Sofa sitze, mit dem Laptop auf dem Schoß , erzähle ich euch jetzt von unserem perfekten Regentag, was ich an der Tino-Hose so gerne mag und wie die Hose im Vergleich zur ersten Jogginghose aus meinem kürzlich gestarteten Jogginghosenvergleich ausfällt 🙂

Welche Jogginghose näht ihr am liebsten? Bei Zum Nähen in den Keller gibt es den Jogginghosenvergleich: Babyhose und Checkerhose von Klimperklein und Hose / Jeans Tino von timtom design: Welche sitzt am besten, welche lässt sich am schnellsten nähen, welche Vor- und Nachteile haben die Schnitte?

Weiterlesen

Freutagsfüller KW 19/2016

Ist bei euch auch so ein Regenwetter? Und so kalt? *brrrrrr*  Aber naja, die Pflänzchen freut die Nässe. Und wenn es nicht das Wetter ist, dann suche ich mir halt andere Freugründe 😀

2015-07-31 11.13.43

Weiterlesen

12 von 12 im Mai 2016

Heute begann mein Tag schon um kurz nach 4. Irgendein Geräusch hat mich geweckt und ich konnte nicht mehr einschlafen. Um Viertel nach 5 kam uns der kleine Spatz im Bett besuchen, um gleich wieder weiterzuschlafen. Und kurz nach 6 hat dann auch noch der komische Vogel, der seit ein paar Tagen versucht, durch die Fensterscheibe hindurch in unser Schlafzimmer zu fliegen, erneut eine Attacke auf das Fenster gestartet. Das Positive an  meinem frühen Start war,  dass ich echt pünktlich loskam heute Morgen – um dann fast eine halbe Stunde im Stau zu stehen… Was für ein Morgen!

image

9:02 Uhr: Dass heute der 12. ist, ist mir doch tatsächlich erst im Büro aufgefallen, als ich noch schnell die Präsentation für meine Seminare heute fertig gemacht habe. Hätte ich das mal gestern schon getan, so wie ich es mir eigentlich vorgenommen hatte… 😅

9:07 Uhr: Erst einmal einen Latte Macchiato. Vielleicht wacht mein Gehirn dann ja endlich auf. Das Glas mit dem gehäkelten Überzug hat mir eine ganz liebe Kollegin vor ein paar Jahren geschenkt.

9:07 Uhr: Erst einmal einen Latte Macchiato. Vielleicht wacht mein Gehirn dann ja endlich auf. Das Glas mit dem gehäkelten Überzug hat mir eine ganz liebe Kollegin vor ein paar Jahren geschenkt.

9:23 Uhr: Bestimmt hätte ich schon früher gemerkt, dass heute der 12. ist, wenn ich mein BuJo gleich als erstes im Büro für den Tag gerichtet hätte.

9:23 Uhr: Bestimmt hätte ich schon früher gemerkt, dass heute der 12. ist, wenn ich mein BuJo gleich als erstes im Büro für den Tag gerichtet hätte.

10:46 Uhr: Gruppenarbeitsphase im Seminar. Bis auf eine Gruppe haben alle Studierenden beschlossen, lieber in der Cafeteria zu arbeiten. 😋

10:46 Uhr: Gruppenarbeitsphase im Seminar. Bis auf eine Gruppe haben alle Studierenden beschlossen, lieber in der Cafeteria zu arbeiten. 😋

11:58 Uhr: Mittagessen in der Mensa. Vom schwäbischen Buffet habe ich Käsespätzle, ein kleines Stück Kalbsbraten und Sauerkraut ausgesucht. Dazu gibt es einen gemischten Salat (mit viel zu viel Sauce 🙄) und zum Nachtisch einen Heidelbeerquark. Ausnahmsweise mit einer Light Cola dazu. Ich bin immer noch ziemlich müde.

11:58 Uhr: Mittagessen in der Mensa. Vom schwäbischen Buffet habe ich Käsespätzle, ein kleines Stück Kalbsbraten und Sauerkraut ausgesucht. Dazu gibt es einen gemischten Salat (mit viel zu viel Sauce 🙄) und zum Nachtisch einen Heidelbeerquark. Ausnahmsweise mit einer Light Cola dazu. Ich bin immer noch ziemlich müde.

16:33 Uhr: Auf dem Weg zum Auto laufe ich am Werbeplakat für die nächste Party der Mathematiker und Chemiker vorbei. Irgendwie witzig.

16:33 Uhr: Auf dem Weg zum Auto laufe ich am Werbeplakat für die nächste Party der Mathematiker und Chemiker vorbei. Irgendwie witzig.

16:38 Uhr: Der Blick aus der Windschutzscheibe ist heute eher trostlos. Es regnet. Teilweise sogar ziemlich stark, was natürlich zu Staubauf der Autobahn führt. Zum Glück nur mäßig.

16:38 Uhr: Der Blick aus der Windschutzscheibe ist heute eher trostlos. Es regnet. Teilweise sogar ziemlich stark, was natürlich zu Stau auf der Autobahn führt. Zum Glück nur mäßig.

17:32 Uhr: Der richtig blöde Stau kommt dann erst auf der Landstraße. Hier stehe ich eine gefühlte Ewigkeit. Naja, wenn ich eh stehe, darf ich ja auch mein Handy anfassen (Motor aus) und auf ein anderes Hörspiel wechseln. Eigentlich habe ich die Lieselotte-Hörbücher ja für den kleinen Spatz gekauft. Aber ich höre sie auch mit einem Schmunzeln und fühle mich gut unterhalten.

17:32 Uhr: Der richtig blöde Stau kommt dann erst auf der Landstraße. Hier stehe ich eine gefühlte Ewigkeit. Naja, wenn ich eh stehe, darf ich ja auch mein Handy anfassen (Motor aus) und auf ein anderes Hörspiel wechseln. Eigentlich habe ich die Lieselotte-Hörbücher ja für den kleinen Spatz gekauft. Aber ich höre sie auch mit einem Schmunzeln und fühle mich gut unterhalten.

18:22 Uhr: Mein Mann und der kleine Spatz haben schon ganz schön lange auf mich gewartet, als ich es endlich nach Hause schaffe. Der Heimweg dauerte heute mal glatt doppelt so lang wie sonst. Zum Glück war ein sehr flottes Abendessen geplant. Nudeln mit Tomatensauce von gestern mit vegetarischen Schnitzelchen.

18:22 Uhr: Mein Mann und der kleine Spatz haben schon ganz schön lange auf mich gewartet, als ich es endlich nach Hause schaffe. Der Heimweg dauerte heute mal glatt doppelt so lang wie sonst. Zum Glück war ein sehr flottes Abendessen geplant. Nudeln mit Tomatensauce von gestern mit vegetarischen Schnitzelchen.

18:48 Uhr: Die Paketboten waren heute wirklich fleißig. Hier sind eine neue Stichplatte drin und eine neue Unterfadenspulenhalterung. Ich hoffe, dass die Maschine dann wieder deutlich ruhiger und zuverlässiger läuft. Und weil ich ja eh schon Versandkosten zahlen musste, liegen in dem Paket auch ein Schrägband- und ein Kräuselfuß. 😇

18:48 Uhr: Die Paketboten waren heute wirklich fleißig. Hier sind eine neue Stichplatte drin und eine neue Unterfadenspulenhalterung. Ich hoffe, dass die Maschine dann wieder deutlich ruhiger und zuverlässiger läuft. Und weil ich ja eh schon Versandkosten zahlen musste, liegen in dem Paket auch ein Schrägband- und ein Kräuselfuß. 😇

18:50 Uhr: Paket Nr. 2 ist riesig. Hier sind unsere Tomatenpflänzchen drin. Ich freue mich schon auf die leckeren Kirschtomaten.

18:50 Uhr: Paket Nr. 2 ist riesig. Hier sind unsere Tomatenpflänzchen drin. Ich freue mich schon auf die leckeren Kirschtomaten.

20:20 Uhr: Feierabend für heute. Der kleine Spatz schläft und wir schauen noch das Staffelfinale von Grimm. Und nebenbei wird natürlich 12 von 12 geschrieben ;-)

20:20 Uhr: Feierabend für heute. Der kleine Spatz schläft und wir schauen noch das Staffelfinale von Grimm. Und nebenbei wird natürlich 12 von 12 geschrieben ;-)

Und wie war euer 12. Mai?

Ein T-Shirt für’s Feuerwehrfest

Letztes Wochenende waren wir viel unterwegs. Nicht nur zum Kindergeburtstag, sondern auch zum Feuerwehrfest in der Nachbarstadt. Wir haben uns gleich ganz früh mit dem Kumpel vom kleinen Spatz und seinen Eltern samt Babyschwester getroffen und das war auch gut so. Gegen Mittag wurde es dann so richtig voll. Aber morgens hatten die zwei Jungs noch so richtig Gelegenheit, alles auszuprobieren, anzuschauen und sich so richtig beim Rumflitzen in der Feuerwehrhalle auszutoben.

Passend zum Anlass wurde auch ein neues T-Shirt mit Feuerwehrmotiv fertig. Das Wetter war ja endlich auch mal richtig warm und sonnig, also so richtiges T-Shirt Wetter 🙂

5

Weiterlesen

Ein klimperkleines Kinderkleid für eine kleine Pferdefreundin

Letztes Wochenende waren wir zu einem 4. Geburtstag eingeladen. Bei traumhaftem Wetter konnte K. wie gewünscht im Garten feiern. Wir genossen leckeren Kuchen und abends dann Gegrilltes mit tollen Salaten. Natürlich gab es auch Geschenke. Gewünscht hatte sich K. ausschließlich Geschenke, die mit Pferden zu tun haben. Und so wuchs ihr Schleich-Pferdehof kräftig an, das Bücherregal wurde mit Pferdebüchern gefüllt und das große Plüschpony zum Draufsitzen bekam neues Zaumzeug.

Von uns bekam K. ein Pferdemal- und -rätselbuch („Das hab ich aber schon!“ – mmh, Mist… „Aber da habe ich schon alles angemalt und gemacht.“ Okay, schon besser 😉 ). Und dazu gab es ein klimperkleines Kinderkleid aus einem Reiterstoff in der Lieblingsfarbe lila.

1

Weiterlesen

Freutagsfüller KW 18/2016

Juhu, heute mal ein Freitag, der schon mitten im laaaaaaaangen Wochenende liegt. Heute bin ich ganz entspannt und fühle mich überhaupt nicht dazu gedrängt, etwas für die Arbeit zu tun, denn ich habe Urlaub. Ist das nicht ein Grund zum Freuen?

2015-07-31 11.13.43

Weiterlesen

« Ältere Beiträge