12 von 12 im Januar 2017

Der 12. Januar ist fast zu Ende und bevor ich jetzt gleich das Licht ausmache, zeige ich euch noch 12 Bilder von meinem 12. Januar, denn:

Weiterlesen

Freutagsfüller mit überarbeiteter Linkpartysammlung :-)

Ein frohes, gesundes, erfolgreiches und glückliches neues Jahr euch allen! Heute ist schon wieder Freutag, der erste in diesem noch jungen Jahr und der Freutag gehört definitiv zu den Dingen, bei denen ich mich freue, dass es sie auch nach dem Jahreswechsel noch gibt 🙂

Es gibt so vieles, worüber man sich an so einem schönen Freutag freuen kann:  Weiterlesen

Cooler Snowboarder: Neues Freebie von Künstlerkind

Gestern habe ich euch ja schon das Schlittschuhmädchen gezeigt, das ich im Probeapplizieren für Tanja von Künstlerkind auf einen Pullunder genäht habe. Die neuen Wintersports-Vorlagen von Künstlerkind sind aber nicht nur für Mädchen, sondern auch absolut jungsgeeignet. Die zweite tolle Applikationsvorlage und Plotterdatei unter dem Motto „Wintersports“ ist ein Snowboarder vor winterlicher Kulisse:

Der Snowboarder gefällt mir ja auch so richtig richtig gut! Und deshalb wollte ich den natürlich auch unbedingt applizieren. 🙂
Weiterlesen

Schlittschuhmädchen: Neues Freebie von Künstlerkind

Tanja von Künstlerkind hat mal wieder mit ihrem Mann, dem Künstlerpapa, zusammengearbeitet und zwei tolle Applikationsvorlagen und Plotterdateien entwickelt. Unter dem Motto „Wintersports“ gibt es eine Eiskunstläuferin und einen Snowboarder vor winterlicher Kulisse:

Sind die nicht toll? Ich durfte wieder testen und habe auch jeweils einen Snowboarder und ein Schlittschuhmädchen appliziert.  Weiterlesen

MMT im Dezember: Überraschung!

Im Dezember ging der Monats-Motto-Tausch von Ninenaeht zu Ende und ein letztes Mal machten sich die Päckchen auf die Reise. In meiner To Sew-Liste für 2016 hatte ich unter dem Stichwort Monats-Motto-Tausch dokumentiert, was alles Tolles bei mir ankam und was ich selbst verschickt habe über das Jahr. Im letzten Tausch des Jahres lautete das Motto „Überraschung“ und so war es wirklich eine große Überraschung, was wohl in den Päckchen drin war.

Im Dezember schloss sich dann für mich auch der Kreis – im Januar 2016 durfte ich Bettina von Die kreative Nadel bewichteln (diesen Nackenwärmer hatte ich für sie damals genäht) und nun hat mir Bettina im Dezember eine Überraschung geschickt. Und nicht nur mir, sondern sogar meinem kleinen Spatz 🙂 Wir haben brav bis Heiligabend gewartet, bevor die hübsch verpackten Geschenke aufgemacht haben. Hier bringt mir mein kleiner Spatz gerade mein Päckchen:  Weiterlesen

Autos & Co. im Januar 2017

Ein frohes Neues Jahr 2017! Na, startet ihr das Jahr auch mit schönen Autos & Co. Projekten? Ich bin gespannt!
Weiterlesen

Jahresrückblick 2016

Schon wieder ist ein Jahr zu Ende und ich blicke noch einmal auf 2016 hier auf Zum Nähen in den Keller zurück. Insgesamt war 2016 bei mir ein eher anstrengendes Jahr. Es gab einiges, was mir im Leben 1.0 die Energie geraubt hat, so dass ich nicht alles erreicht habe, was ich mir vor einem Jahr vorgenommen habe. Andererseits habe ich an wundervollen Blogaktionen teilgenommen, ganz tolle neue Menschen kennengelernt und auch Freundschaften geschlossen, so dass ich auch mal wieder die Erkenntnis mitnehmen kann, dass es eben manchmal anders kommt als geplant, aber dass das auch nicht immer schlecht sein muss.

Weiterlesen

Der letzte Freutagsfüller 2016

Es fängt schon wieder an mit diesen letzten Malen. Das letzte Mal Freitag für dieses Jahr und heute Abend dann das letzte Mal für dieses Jahr schlafen gehen. Und dazwischen jetzt auch noch der letzte Freitagsfüller in 2016.

Auf das Schlafengehen freue ich mich ja heute ganz besonders. Wir sind erst heute Nacht um halb 3 aus unserem Weihnachtsurlaub zurückgekommen. Wir fahren ja sehr gerne über Nacht, dann kann der kleine Spatz schlafen und muss sich nicht stundenlang langweilen auf der Fahrt bzw. wir müssen ihn nicht stundenlang bespaßen. Der Nachteil ist natürlich, dass er dann nicht ganz so müde ist wie wir am nächsten Morgen 😉 Die Aussicht auf eine gute Nacht im eigenen Bett ist da ganz besonders verlockend 🙂

Und so schön der Urlaub auch war: Ich freue mich auch sehr, wieder Zuhause zu sein. Ich mag unser kleines, meist chaotisches Haus und fühle mich hier sehr wohl. Nächste Woche haben wir alle 3 noch Urlaub, da werden wir dann noch ein paar schöne Ausflüge machen. Geplant ist zum Beispiel eine Fahrt mit der S-Bahn nach Stuttgart zum Naturkundemuseum. Da verbinden wir dann zwei Highlights miteinander: Zugfahren und Dinosaurier 😀 Schwimmen werden wir sicher auch mal gehen und hoffentlich auch endlich diesen Stapel Umzugskisten, die schon seit über zwei Jahren im Keller stehen, ausräumen.

Unsere lieben Nachbarn haben während unserer Abwesenheit aufgepasst, dass unser Briefkasten nicht überquillt und vorhin dann auch unsere Post gebracht. Und darin waren auch noch einmal ganz wunderbare Freugründe 🙂 Anni von antetanni hat mir einen wunderbaren Brottütenstern gebastelt und zusammen mit einer schicken Karte in einen Umschlag gepackt. Liebe Anni, vielen Dank! Ich hoffe, du bist mir nicht böse, dass ich den Stern nur zusammengefaltet fotografiert habe. Der wandert in die Kiste mit der Weihnachtsdeko und bekommt nächstes Jahr dann einen Ehrenplatz. Ein bisschen habe ich ihn aufgefaltet und der sieht wirklich toll aus!

Brottütenstern gebastelt von Antetanni gesehen bei Zum Nähen in den Keller. Das muss ich nächstes Jahr unbedingt auch machen!

Ein weiteres Geschenk hat mir Nähoma Moni geschickt – vielen Dank! Das war eine wundervolle Überraschung mit ganz tollem Inhalt. Darin waren eine schöne Karte, eine sehr praktische und schöne Stiftetasche zum Einhängen in einen Ordner, ein Armband, ein Lesezeichen (das aus irgendeinem Grund auf dem Foto fehlt 🙄 ) und eine supertolle Lernuhr.

Mit der Uhr spielt der kleine Spatz schon die ganze Zeit, während ich den Freutagsfüller schreibe. Eine solche Uhr wollten wir dem kleinen Spatz demnächst auch mal basteln – so schön wäre sie aber sicher nicht geworden 🙂 Sehr gespannt sind wir übrigens auch auf die CD, die Moni uns geschenkt hat:

Das Lied auf der CD singen Monis Enkelin und die Freundin ihres Sohnes. Alleine das Cover ist ja schon ganz wundervoll bemalt. Die CD werden wir uns ganz genussvoll anhören später. 🙂

Die dritte Sendung hat mich zwar nicht überrascht, aber dennoch sehr gefreut. Bei Oberschätzchen habe ich nämlich ein fertig geplottetes Bild aus der Rush Hour Serie gewonnen. Da ich mich nicht entscheiden konnte, habe ich nur meine Präferenzen genannt. Ein bisschen Überraschung war es dann also doch 😉 Geworden ist es ein toller Feuerwehrleiterwagen:

Ist das nicht toll? Ich bin mir noch nicht so ganz sicher, worauf ich das Feuerwehrauto bügeln werde. Aber ich bin mir sicher, dass ich der kleine Spatz darüber sehr freuen wird – vielen Dank, liebe Juliane! 🙂

Ich freue mich, dass ich heute so schöne Freugründe habe. Vielen Dank euch!

Bevor ich meine Freugründe zum Freutag schicke, nehme ich heute auch noch die letzte Gelegenheit für einen

Freitagsfüller

in diesem Jahr wahr 🙂

  1. Das Jahr 2016 hatte Höhen und Tiefen. Es ist sicherlich nicht das glücklichste Jahr bisher gewesen, aber auch nicht das Schlimmste. Es ist auf jeden Fall für 2017 Luft nach oben 😉
  2. Im Moment habe ich Heißhunger auf so gut wie ALLES! Schokolade, Pizza, Knoblauchkäse… Ja, ich habe mir für 2017 vorgenommen, dass ich noch ein bisschen weiter abnehmen möchte 😀
  3. Silvester feiern wir mit Freunden und der Nintendo Wii. Mal schauen, ob der kleine Spatz auch dieses Jahr den Jahreswechsel wieder verschläft.
  4. Engstirnigkeit regt mich auf. Ja, auch bei mir selber. Naturgemäß bei anderen aber noch mehr 😛
  5. Am 1. Januar wird angegrillt. Irgendwie müssen wir ja unser Ganzjahresgrillerimage aufrecht erhalten 🙂
  6. Einfach ganz entspannt beisammen sitzen und miteinander reden. Das ist schön. Und machen wir irgendwie viel zu selten, der beste Mann und ich.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein eigenes Bett, morgen habe ich Neujahrsbrezelbacken geplant und Sonntag möchte ich am liebsten ausschlafen!

Und ihr so?

Weihnachtsgeschenke: Leseknochen

Was nähen wir eigentlich nächstes Jahr alles zu Weihnachten? Dieses Jahr sind ja, wenn ich das richtig sehe, quasi alle nicht-nähenden Mitmenschen mit Leseknochen versorgt worden, oder? Ich hätte da auch welche beizutragen 😀

Leseknochen genäht nach dem Freebook von Stoffe.de | Zum Nähen in den Keller

Insgesamt acht Stück sind es geworden. Aber wer aufmerksam das Bild anschaut, sieht natürlich nur sechs 😉 Die beiden fehlenden Leseknochen  Weiterlesen

Weihnachtsgeschenke: Pixibuchhüllen

Dieses Jahr hatte ich wundervolle Geschenke in meinem Adventskalender und ich bin auch an Weihnachten ganz wunderbar beschenkt worden. Und natürlich habe ich auch das eine oder andere Geschenk genäht, wenn auch nicht ganz so viele, wie ursprünglich auf meiner Ideenliste (die durch die Weihnachtsgeschenkewanderkiste ganz schön gewachsen ist!) standen. Aber über Geschenke freut man sich ja auch noch nach Weihnachten, oder? Deshalb wird demnächst noch das eine oder andere Geschenk fertig werden und beim neuen Besitzer ankommen 🙂

Ein Projekt, das ich aber noch vor Weihnachten fertig bekommen habe, ist ein ganzer Stapel Pixibuchhüllen, die der kleine Spatz seinen Freunden geschenkt hat:

pixibuch pixibücher pixibuchhülle pixibücherhülle hülle total einfach und schnell genäht nach einem Freebook | Zum Nähen in den Keller

Insgesamt neun Stück sind es geworden – auch wenn es nur sieben auf das Foto geschafft haben 😀 Warum? Naja,  Weiterlesen

« Ältere Beiträge