Autor: tantejana (Seite 1 von 144)

Genähte Weihnachtsgeschenke

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt.

Viel an die Nähmaschine habe ich es ja letztes Jahr leider nicht geschafft. Entsprechend habe ich auch nur sehr wenig Selbstgenähtes zu Weihnachten verschenkt. Und die beiden genähten Geschenke, die ich euch heute zeigen möchte, sind tatsächlich auch erst nach Weihnachten fertig geworden 😀 Aber gefreut haben sich die beiden Beschenkten zum Glück trotzdem 🙂

Weiterlesen

Montagsstarter 02/2021 – Mein Start ins neue Blogjahr

Das neue Jahr ist bereits elf Tage alt und hat uns schon die eine oder andere Aufregung beschert. Und heute ging für mich auch die erste Arbeitswoche 2021 los, in der ich den Lauser bei seiner ersten Woche Distanzunterricht begleiten darf. Ganz wunderbar ist, dass er mit seiner Freundin und Klassenkameradin J., die hier in unserer Straße wohnt, eine Lern- und Spielgemeinschaft bilden darf. Beide sind Einzelkinder mit Homeoffice-Eltern und so können wir die Isolation für den Zwerg mit gutem Gewissen ein wenig lockern. 🙂 Think positive gilt hier auch im neuen Jahr weiterhin.

Weiterlesen

12 von 12 im Dezember 2020

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt.

Lange lange ist es her, dass ich hier etwas geschrieben habe. Um genau zu sein ist der letzte Post morgen schon ein halbes Jahr her. Warum? So genau weiß ich das eigentlich auch nicht. Obwohl ich kaum aus dem Haus gegangen bin, waren meine Tage sehr voll, obwohl der Rechner ständig an war, standen doch Arbeitsaufgaben zu sehr im Vordergrund. So wirklich ruhiger ist es nicht geworden, obwohl ich eigentlich spätestens ab morgen Urlaub machen wollte. Beim Wollen und Wünschen wird es leider bleiben, denn bis mindestens zum 18.12. stehen noch Termin im Kalender und sogar für die übernächste Woche gibt es noch Terminanfragen. 🙄

Ich merke aber, dass mir so langsam die Puste ausgeht. Die Zeit zum Innehalten, Reflektieren, Kopf freibekommen fehlt. In den letzten Monaten hatte ich kaum die Ruhe, mal in den Nähkeller zu sitzen und mich einfach nur auf das Nähen zu konzentrieren und darüber zu freuen, dass etwas Neues entsteht (ein bisschen was ist aber dennoch fertig geworden 😉 ). Den Kopf mal beim Bloggen zu leeren fehlt mir. Mir fehlen sogar ein bisschen die Autofahrten zum Büro, bei denen ich mich zwar natürlich auf den Verkehr konzentrieren musste, aber ansonsten mit meinen Gedanken alleine war.

Naja, noch bleibt die Hoffnung auf ein paar ruhige Tage rund um Weihnachten und bis ins neue Jahr hinein. Und gestern habe ich es endlich mal wieder geschafft, zwölf Fotos zum 12.12. zu machen, die ich bei Draußen nur Kännchen verlinke.

Weiterlesen
« Ältere Beiträge