Kategorie: Kochen und Backen (Seite 4 von 5)

Hackbällchen + Tomatensauce + Mozzarella = LECKER!

Schon vor ein paar Monaten bin ich bei Elbcuisine über ein Rezept gestolpert, das lecker klang. Also so richtig lecker! Das hat einfach alles, was wir 3 gerne essen: Hackfleisch geht doch eigentlich immer, Tomatensauce sowieso und dann noch gratiniert – das konnte doch nur gut gehen. Also dachte ich so. Und natürlich musste ich das Rezept für den Hackbällchen-Alarm auch gleich ausprobieren. Wie meistens beim ersten Ausprobieren habe ich mich ziemlich genau an das Rezept gehalten. Meine einzige Abweichung war ein wenig Zucker an der Tomatensauce. Und natürlich, dass die Auflaufform noch einmal für 15 Minuten in den Ofen kam, weil die Hackbällchen nach der vorgeschlagenen Zeit noch nicht durch waren…

Naja, ihr merkt schon, so richtig zufrieden war ich nicht. Wobei auch nicht so richtig unzufrieden. Weiterlesen

Eisgekühlter Eistee mit Zitrone – das Rezept für heiße Sommertage

Während ich diesen Blogbeitrag hier vorbereite, klettert draußen das Thermometer schon wieder locker über die 30°-Marke. Aber mit einem schönen kalten Zitroneneistee neben mir lässt sich die Hitze gleich viel besser ertragen. Selbstgemacht schmeckt mir Eistee am besten – und ich weiß auch gleich, was drin ist. Und damit auch ihr heute Nachmittag einen schönen kalten Eistee genießen könnt, lasse ich euch mal mein Rezept da.

2015-07-17 12.13.59

Hausgemachter Zitroneneistee

Weiterlesen

Manchmal…

…denke ich dann doch, dass ich ein komisches Kind habe. Und dann freue ich mich. 🙂 Gestern Abend zum Beispiel mal wieder. Ich stand in der Küche und habe das Gemüse fürs Abendessen geschnitten. Es gab als Beilagen Kohlrabi [übrigens nach diesem sehr leckeren und einfachen Rezept, ich lasse aber die Butter weg :-)] und einen Gurkensalat. Und der kleine Spatz kam immer wieder angelaufen, um noch mal ein Stück Gemüse für’s Sofort-Essen abzuholen. So lange, bis ich gesagt habe: “Jetzt reicht’s aber mit dem vielen Gemüse. Du hast ja nachher gar keinen Hunger mehr, wenn du so viel Kohlrabi und Gurken vorher isst!” Weiterlesen

Mmh, Rhabarberkuchen (mit ein paar Himbeeren;-))

Okay, eigentlich mag ich ja keinen Rhabarber. Wie man den mögen kann, konnte ich nie nachvollziehen. Bis jetzt… Vielleicht liegt es ja daran, dass ich nur schon viele Jahre nicht mal mehr probiert habe, ob mir Rhabarber denn wirklich nicht schmeckt. Vielleicht liegt es aber auch an dem supertollen Kuchenrezept, dass Juliane auf ihrem Blog schoenertagnoch veröffentlicht hat. Ein Teig mit weißer Schokolade…

Weiterlesen

Köttbullar oder schwedische Fleischbällchenträume

Letzten Freitag haben wir uns mal wieder zum Möbelschweden begeben, um noch ein paar fehlende Teile für unsere Küche zu kaufen. Kaum zu glauben, aber wahr: Ich habe endlich die letzten Küchenkisten aus dem Keller geholt und eingeräumt, dabei zeigte sich dann auch, dass eine weitere Innenschublade ganz praktisch wäre. Das Schöne an der Kücheneinräumaktion ist nicht nur, dass ich jetzt endlich auch meinen Stabmixer, die Weingläser und weitere längst vermisste Koch- und Essutensilien wieder habe. Mein Nähzimmer im Keller ist damit auch schon wieder etwas leerer geworden. Während ich diesen Blogbeitrag schreibe räumt mein Mann außerdem fleißig die im Nähzimmer abgestellten Regale und Regalinhalte in den seit kurzem frisch gefliesten, verputzten und gestrichenen Vorratskeller und so komme ich hoffentlich heute Abend endlich mal wieder an meinen Nähtisch heran und kann die T-Shirt-Produktion starten.

Als wir aber bei IKEA waren, fiel mir dann auch auf und ein, dass ich schon vor längerer Zeit mal ein paar Fotos gemacht habe, die ich hier zeigen wollte. Mein Mann mag die Köttbullar beim Möbelschweden nämlich recht gerne – fast so gerne wie die Hot Dogs 😉 Weiterlesen

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »