Schlagwort: probenähen (Seite 1 von 4)

Letterello oder: Buchstaben für die Kinderzimmertüre :-)

Auch wenn ich mich eher selten an andere Nähstücke als Kinderkleidung traue, machen mir zwischendurch mal ein paar Deko- und Spielsachen ja durchaus Spaß. Deshalb habe ich mich sehr gefreut, dass ich kurz vor Weihnachten nun schon ein zweites Mal (das erste Mal beim Kipplaster Hüppa) ins Probenähteam von shesmile durfte.  Ich mag ihre Vorlagen nämlich wirklich gerne, da sie ziemlich einfach zu realisieren sind. so ist es auch dieses Mal beim E-Book Letterello, zu dem ich euch heute meine Probenähergebnisse vorstelle – Achtung! Dieser Beitrag enthält natürlich Werbung! Doch obwohl ich das E-Book für das Probenähen gratis erhalten habe, spiegelt er dennoch meine eigene Meinung wieder. 🙂

ebook letterello shesmile neu probenähen Buchstaben Formen nähen Türschild Zum Nähen in den Keller

Im neuen E-Book Letterello findet ihr Vorlagen für Buchstaben und viele verschiedene Formen, die sich für eine Buchstaben- und Formenkette, aber auch für viele andere Zwecke verwenden lassen. Die anderen Probenäherinnen waren da wieder sehr kreativ 🙂 Ich habe im Probenähen eine Namenskette für die Kinderzimmertüre von meinem Lauser genäht. Immer abwechselnd aus blauem und grünen Sternenstoff, was zu unseren eher dunklen Türen zum Glück wirklich gut passt. Aus der Auswahl an verschiedenen Formen habe ich für die Namenskette einen Traktor ausgesucht.

ebook letterello shesmile neu probenähen Buchstaben Formen nähen Türschild Zum Nähen in den Keller

Und ganz am Ende kommt noch ein Bagger. Wie ihr seht, ist der Name von unserem Lauser wirklich lang 😀 Deshalb muss die Kette auch ein wenig durchhängen, damit sie komplett in die Türe passt, aber mir gefällt das wirklich gut. 🙂 Die Buchstaben habe ich wie im E-Book beschrieben einfach auf Stickgarn aufgefädelt. Wie man auf den Bildern ein wenig erkennt, habe ich das Stickgarn durch die Mitte der Buchstaben gezogen. Die Idee dahinter war, dass sie so auf einer Höhe mit Traktor und Schaufelbagger sind und man den Faden fast gar nicht sieht. Aus der Erfahrung nach ein paar Tagen mit dem neuen Türschild kann ich allerdings sagen, dass ich hier lieber dem E-Book hätte folgen und das Garn am oberen Ende der Buchstaben hätte durchziehen sollen. Das muss ich noch einmal korrigieren, denn wenn man die Türe zu schnell auf- oder zumacht, dann drehen sich die Buchstaben so schon mal um 😀

Ehrlich gesagt hatte ich auch schon vor dem Probenähen Anleitungen zum Buchstabennähen auf der Festplatte gebunkert. An die habe ich mich aber irgendwie nie rangetraut. Die waren entweder mit Löchern in den offenen Buchstaben (innen im O, im D, im A usw.) und mussten aufwändig von Hand genäht werden oder sahen komisch aus, weil die Formen teils offen blieben oder die Nähte waren außenliegend und sollten dann irgendwie (ganz kapiert hatte ich das nicht) mit Kleber versiegelt werden, damit sie nicht ausfransen. Im Letterello-E-Book sind, wie ihr auf den Bildern erkennen könnt, die Öffnungen in den Buchstaben und Formen appliziert. Das macht die Sache deutlich einfacher. Mir gefällt außerdem der 3D-Effekt der durch das Applizieren entsteht, sehr sehr gut.

Neben der Namenskette habe ich mich auch an ein paar Formen versucht. So einzeln könnte man die z.B. als Taschenbaumler oder Schlüsselanhänger verwenden, so wie dieses Herz:

herz ebook letterello shesmile neu probenähen Buchstaben Formen nähen Türschild Zum Nähen in den Keller

Eine andere Möglichkeit wäre auch, sie ans Bettchen oder an den Laufstall zu hängen oder allgemein irgendwo als Deko einzusetzen.

ebook letterello shesmile neu probenähen Buchstaben Formen nähen Türschild Zum Nähen in den Keller

Sehr gut könnte ich mir auch vorstellen, z.B. aus Sonne, Mond, Sternen und Wolken ein Mobile zu basteln oder eine (mehrere?) Formen an den Kinderwagen zu klipsen. Wie z.B. diesen Schmetterling – wie wäre es mit ein wenig Knisterfolie in den Flügeln?

ebook letterello shesmile neu probenähen Buchstaben Formen nähen Türschild Zum Nähen in den Keller

Schmetterling, Herz, Krone und Mond habe ich für die Fotos mal nur provisorisch aufgehängt.  Geplant habe ich, für die Babys, die sich für 2018 schon wieder angekündigt haben, Namensketten oder ähnliches daraus zu nähen – sofern die Namen nicht zu lang sind 😉 Vom Nähaufwand her hält sich Letterello absolut in Grenzen und die Ergebnisse machen echt was her. Pro Buchstaben bzw. Form habe ich ca. 10 Minuten gebraucht, bei den detailreichen Formen wie Schaufelbagger und Traktor etwas länger – damit war ich ehrlich gesagt im Probenähteam ein Schneckchen, andere haben es schneller geschaft 😉 Effizienter wird es definitiv, wenn man viele Schritte hintereinander her macht. Und auch mit ein wenig Übung bin ich schneller und zum Glück auch exakter geworden. Wie man auf den Bildern sieht, ist mir das Absteppen teilweise noch ein wenig schwer gefallen. Hier musste ich mit der Füllmenge (nicht zu viel) und der Stichlänge (eher länger) sowie dem Abstand zum Rand (nicht zu dicht) ein wenig experimentieren.

Insgesamt denke ich, dass die Anleitung durchaus anfängergeeignet ist. Die einzelnen Schritte sind gut beschrieben und zum leichteren Nähen finden sich einige Tipps im E-Book. Die Vielfalt an Formen plus natürlich die Zahlen 0-9 und alle Buchstaben des Alphabets sowie einige Satzzeichen lassen viel Raum für Kreativität. weil der Materialbedarf je Stück wirklich gering ist, ist das auch ein tolles Projekt für die Restekiste. Alle Infos zum Materialbedarf, zu Bezugsquellen für das E-Book und natürlich auch die Bilder aus dem Probenähen findet ihr auf der Projektseite zu Letterello bei shesmile.

Schnitt: Letterello von shesmile | Stoffe: aus meiner Restekiste | außerdem: Füllwatte

verlinkt bei:

autos&co-350px            

Kipplaster Hüppa zum Geburtstag

Vergangene Woche war es endlich so weit: Nach etwa 3 Monaten mit der täglichen Frage „Wann ist endlich mein Geburtstag?“ konnten wir unserem Lauser endlich gratulieren 😀 Aller Aufregung zum Trotz hatte er dann aber am Morgen beim Aufwachen doch vergessen, was für ein besonderer Tag eigentlich war und so war er ganz freudig überrascht 🙂

kipplaster hüppa shesmile Geburtstagsgeschenk Lastwagen Zum Nähen in den Keller Nähen für Jungs LKW

Wie jedes Jahr seit seinem ersten Geburtstag erwartete den Lauser am Geburtstagsmorgen Weiterlesen

Containerschiff auf Hoodie Edi

Das eher mäßige und kühle Wetter hat mich motiviert, noch einmal ein paar wärmere Sachen zu nähen. Und da ich in meiner Sammlung noch einige ungenähte Hoodieschnitte hatte, habe ich beschlossen, mich mal durchzutesten. Den Anfang macht der Hoodie Edi von Lolletroll, der mir wegen seines Ausschnitts besonders gut gefallen hat.

Containerschiff Applikation Rush Hour auf Fluss und See von Oberschätzchen auf Hoodie Edi Pulli Lolletroll Kapuzenpulli Zum Nähen in den Keller

Genäht habe ich den Hoodie aus einem total kuscheligen Ringelsweat. Der ist fast so weich von innen wie  Weiterlesen

Blogtour Raglan Kids von Erbsenprinzessin: heute hier zu Gast :-)

Vielleicht ist euch ja aufgefallen, dass ich im März eher wenig gepostet habe. Das lag nicht daran, dass ich nichts genäht habe – ganz im Gegenteil! Ich habe sogar ziemlich viel genäht, konnte aber bis jetzt nicht alles zeigen 🙂

Ich hatte mich sehr gefreut, dass ich ins Probenähteam von Erbsenprinzessin für die neue Shirtkollektion gekommen bin. Insgesamt vier Schnitte wurden ausgiebig getestet: Ein Mädchen- und ein Jungsschnitt für schmale Kids(coming soon!), ein originelles Mädchenshirt – das VoKuHiLa-Raglanshirt – und ein Basic-Raglanshirt: das Raglanshirt Kids. Und da ich ja Raglanschnitte ohnehin am liebsten nähe, habe ich das Probenähen genutzt, um den Kleiderschrank vom kleinen Spatz für den Sommer zu füllen. Heute ist die Blogtour zum Raglan Kids Shirt von Erbsenprinzessin bei mir zu Gast und ich zeige euch mein Lieblingsshirt aus der Probenährunde:

Raglan Kids Raglanshirt von Erbsenprinzessin mit Applikation Flugzeug von Frau Fadenschein auf Jersey mit Wolken. Nähen für Jungs. Zum Nähen in den Keller

Nicht nur mein Lieblingsshirt, sondern auch das Weiterlesen

Applikation mit Frühlingsgefühlen🌺

Habt ihr das graue Winterwetter auch über? So langsam würde ich mich wirklich über ein bisschen Frühling freuen. Ich mag es so sehr, wenn die ersten tapferen Blümchen endlich ihre Köpfchen aus der Erde strecken. Aber der Kontrollgang durch unseren Garten zeigt: nichts. Kein Schneeglöckchen, keine Narzisse und kein Krokus wollen sich zeigen. Da kam das Probeapplizieren der „Frühlingserwachen„-Vorlagen von Herzensbunt Design gerade richtig 🙂

ACHTUNG: Dieser Beitrag enthält Werbung! Die Applikationsvorlagen wurden mir für das Probeapplizieren kostenlos zur Verfügung gestellt. Aber auch ohne hätte ich die Blumen und Schmetterlinge einfach toll gefunden. Aber schaut einfach selbst:

Weiterlesen

Ältere Beiträge