Freitagsfüller KW50/2015

Wow, das Jahr geht nun wirklich mit Riesenschritten dem Ende zu. Schon Woche 50! Und okay, ich habe heute zwar schon einen Beitrag veröffentlicht, aber da heute Freitag ist, muss doch noch ein Freitagsfüller sein. Dieses Jahr gibt es ja nicht mehr viele Freitage 😉

b3f5b-6a00d8341c709753ef01a3fd0e902d970b-800wi

Vielen Dank, liebe Barbara, für deine freitäglichen Schreibinspirationen. Ich lese die gerne und ich fülle sie auch sehr gerne aus. Barbaras Inspirationen findet ihr wie immer in normaler Schrift, meine Lückenfüller sind in Fettdruck. Und wenn ihr auch mitspielen möchtet, findet ihr hier die Inspirationen und könnt euch in den Kommentaren verlinken.

  1. Bei diesem Wetter ist es einfach am schönsten, wenn man Zuhause mit einer gemütlichen Decke auf der Couch liegen und ein gutes Buch lesen kann. Noch ein Kerzchen an – schön!
  2. Dieses Jahr habe ich doch tatsächlich einen Wunsch auf meiner Wunschliste. Seit ich bei Juliespunkt diesen wunderbar tollen Löwen gesehen habe, habe ich bei dem Buch Kuschelfreunde zum Selbernähen von Kullaloo ein ganz enormes Haben-Will Gefühl. Also habe ich den Wunsch gleich mal an meinen Mann weitergegeben 🙂 Und falls er das Buch doch nicht verschenkt, dann kaufe ich es mir nach Weihnachten halt selber! 😉
  3. Auf dem Weihnachtsmarkt in Freiburg hatte ich vor vielen Jahren mal ein ganz wunderbares Erlebnis. Eigentlich bin ich nur zufällig drüber gelaufen, weil der Weihnachtsmarkt nun mal zwischen Punkt A und B lag und ich keinen Umweg drumherum machen wollte. Es war schon Abend, dunkel und es schneite in ganz wundervollen dicken, weißen Flocken. Und genau als ich mitten zwischen Handarbeits-, Glühwein-, Deko- und Süßigkeitenständen im dicksten Trubel war, fingen die Glocken der St. Martinskirche an zu schlagen. Und zwar so laut, dass die vielen Stimmen um mich herum kaum noch zu hören waren. Das war so richtig eine tolle (vielleicht ein wenig kitschige) Weihnachtsstimmung mit Schnee, den vielen Lichtern und weihnachtlichen Gerüchen und dann eben dem Glockenspiel 🙂
  4. Nein, alle Geschenke habe ich noch nicht besorgt bzw. produziert. Und es ist fraglich, ob ich das überhaupt schaffe. Ich muss aber gleich mal den *mööööp* für *möööööp* shoppen, sobald ich diesen Beitrag abgeschickt habe. 🙂
  5. Der Weihnachtsbaum wird auch dieses Jahr wieder ein paar Dörfer weiter bei einem Bauern eingekauft, der die nachhaltig in seinen Wäldern anbaut. Da wissen wir, dass sie ganz frisch sind und nicht gleich nadeln und dass sie auch wohl recht umweltschonend angebaut und geerntet werden. Ich bin gespannt, was der kleine Spatz zum Baum sagen wird, das ist ja das erste Mal, dass er das mit dem Baum wirklich mitbekommt. Letztes Jahr, mitten im Umbau hatten wir überhaupt keinen und vorletztes Jahr war er erst wenige Wochen alt 🙂
  6. Normalerweise zündet man ja die dritte Kerze an am dritten Advent. Da ich es aber dieses Jahr schon wieder nicht geschafft habe, sowas ähnliches wie einen Adventskranz hinzustellen, wird es wohl bei dem einen Lichtlein bleiben, das ohnehin unseren Esstisch schmückt 😀
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett, die letzte Nacht wurde es ziemlich spät…, morgen habe ich das Fertigstellen von ein paar kleinen Weihnachtsgeschenken geplant und Sonntag möchte ich herausfinden, was es mit dem mysteriösen Lu auf sich hat.

Schönes Wochenende!

4 Kommentare

  1. Oh, das Kuschelfreundebuch! Das muss auch noch ganz ganz dringend auf meinen Wunschzettel 🙂 Fand den Kuschellöwen von Juliespunkt total schön. Ich bin gespannt, was du als erstes machst!

    Und danke für den schönen Freitagsfüller, ich lese sowas immer sehr gerne. Auf dem Freiburger Weihnachtsmarkt hatte ich ein sehr ähnliches Erlebnis vor zwei Jahren. Zwar ohne Schnee, aber mit Sonnenschein am Himmel und meinem kleinen Mädchen ganz frisch in meinem Bauch. Solch magische/“kitschige“ 🙂 Momente machen das Leben doch erst ganz besonders…

    Ein schönes 3. Adventswochenende!
    Liebe Grüße
    Martina

    • Ja, solche Momente sind schon toll – wenn auch kitschig 😀 Aber eben auch beeindruckend, sonst wäre das nicht gleich mein Gedanke gewesen, obwohl das Erlebte schon fast 15 Jahre her ist 🙂
      LG Jana

  2. Das Buch finde ich auch klasse! Dabei hab ich nicht mal wen, den ich mit Kuschelfreunden groß benähen könnte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: