#wgwk2018 am 26. November: Maschenzucker

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt bzw. von den Teilnehmerinnen an dieser Aktion für die Aktion zur Verfügung gestellt worden.

Heute ist die #wgwk2018 bei Maschenzucker zu Gast. Auch hier gibt es sehr viel und sehr Vielfältiges zu sehen, denn Raphaele strickt, häkelt, näht, backt, bastelt und bäckt und verpackt ihre kreativen Werke in wunderbare Worte.  🙂 Liebe Raphaele, du schreibst über dein Ich und mein Eindruck aus diesem und anderen Blogbeiträgen ist, dass du ein wunderbar fröhlicher Mensch (mit einem wirklich schicken Kleid!) bist. Ich empfehle ja gerne in der Vorstellung der heutigen Kistenstation meine liebsten Werke oder Beiträge. Und da komme ich an diesem richtig coolen Lätzchen nicht vorbei.  Und an dem gehäkelten Einhorn auch nicht. Ebenso wenig wie an dem tollen Cardigan hier – wobei ich mich schon frage: Welchen Berufswunsch hat dein Sohnemann denn? 😀

Die #wgwk2018 hat wieder eine größere Strecke zurückgelegt und ist nach 590km an ihrer heutigen Station angekommen! Nach Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Sachsen, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Mecklenburg-Vorpommern ist sie auch mal wieder in einem neuen Bundesland. Und insgesamt ist die Kiste damit nun etwa 8205km gereist. 🙂

Miss Knitness hat sich gestern die wundervolle Kissenhülle von nealichundderdickeopa ausgesucht. Hineingelegt hat sie einen gehäkelten Tannenbaum und einen gehäkelten Apfel aus Bubble Garn. Und weil die sich ganz wundervoll anfühlen auf der Haut, ergeben sie als Massageschwämme mit der Schafsmilchseife beste Voraussetzungen für ein Wellnessbad   🙂

Foto und kreatives Werk: Miss Knitness

Raphaele hat nun also die Wahl zwischen diesen drei Geschenken 🙂

  1. Eine tolles Häkelset für kalte Tage (Details siehe hier)
  2. Ein Wellnessset aus Bubble Garn-Massageschwämmen und Schafmilchseife (Details hier).
  3. Einen herrlich weichen und warmen Häkelschal  (Details hier).

Welches der drei Geschenke wird wohl bei Maschenzucker  bleiben? Ich hoffe, es ist etwas dabei, das dir gefällt bzw. für das dir ein lieber Mensch einfällt, den du damit gerne an Weihnachten erfreuen möchtest. Bitte gib mir bis spätestens 20 Uhr heute Abend per E-Mail Bescheid, für welches Geschenk du dich entschieden hast 🙂

Morgen, wenn die #wgwk2018  bei Let’s talk about zu Besuch ist, erzähle ich euch dann, welches Geschenk sich Maschenzucker  ausgesucht hat 🙂

4 Kommentare

  1. blumenwiese

    Wow, was es nicht alles gibt! Ich musste gerade erst mal googeln, was Bubble Garn ist! Tolle Sache!
    Da habe ich doch gleich eine wunderbare Idee für ein Weihnachtsgeschenk für meine Mama (die für ihr Leben gerne strickt und häkelt!).
    Sie kennt das bestimmt auch noch nicht, sonst hätte sie mir davon erzählt.
    Einfach herrlich, was man durch die WGWK so alles kennenlernt: neue Blogs, neue Techniken, neue Materialien,…
    LG
    Natalie

  2. Raphaele

    Uah, jetzt weiß ich wie sich so eine Blogvorstellung anfühlt… echt eigenartig und hochinteressant, dachte ich doch noch in den letzten Tagen, dass mein Schreibstil mein größtes Manko wäre… vielen lieben Dank, Jana, für deine charmante und liebenswerte Vorstellung! Also mein wahres Ich ist vor allen Dingen ein großer Schussel. Hab mich gewundert, hä, wieso Berufswunsch meines Sohnes? Post nachgelesen… oh, hab vergessen zu erwähnen, dass er den Cardigan natürlich in den Gottesdienst anzieht :o) Priester ist deswegen sein Berufswunsch nicht, zumal in meiner Glaubensgemeinschaft fast alle Ämter ehrenamtlich besetzt werden. Also da hab ich wieder ein Durcheinander angestellt… wobei die Kinder überhaupt nicht schick angezogen sein müssen, gell, aber ich mag das einfach sehr! lg, Raphaele

    • tantejana

      Das dachte ich mir schon, dass er nicht Börsenmakler werden möchte und deshalb schon jetzt Hemd und Krawatte trägt 😉 Danke fürs Mitspielen, ich bin schon sehr gespannt, was du wählst!
      LG Jana

  3. Anni

    Ein wieder sehr schöner Vorstellungspost und ich freue mich jetzt schon aufs Surfen bei Maschenzucker. „Ich habe Rücken“ und war damit zwei Tage offline und habe einiges an Lesestoff nachzuholen…

    Liebe Grüße erst mal und bis gleich bestimmt noch bei den weiteren Beiträgen

    Anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*