Sonntags Top 7 #11/2022

Ach ja, schon wieder ist Sonntag. Und auch wenn ich gerne noch länger Wochenende hätte, ist es wahrscheinlich eine gute Idee, lieber noch ein bisschen die freie Zeit zu genießen anstatt sie mit Jammern über das baldige Ende zu verbringen… Nachdem der Saharastaub, der diese Woche auch über dem Albtrauf hing, wieder weg ist, scheint es heute am Frühlingsanfang auch so richtig wunderschön und sonnig zu werden. Da meine Haare nach dem Duschen aber noch zu feucht sind, um schon nach draußen zu gehen (mit 12°C ist es auch noch nicht soooo warm), mache ich diese Woche mal wieder bei Annis Sonntags Top 7 mit und blicke auf meine Woche zurück.

1_Lesen Mein Hörbuch der Woche war Eisenhut und Apfelstrudel, ein Lokalkrimi, der im Münchner Umland spielt. So ganz konnte ich mich noch nicht anfreunden damit, die Charaktere sind teilweise arg überzeichnet. Aber wer der Mörder ist, möchte ich jetzt doch wissen 😀 Außerdem habe ich beruflich das neue Strategiepapier unserer obersten Führungsebene gelesen und in einem sehr intensiven dreistündigen Termin mit meinem Team besprochen. So kann ich mir einerseits sicher sein, dass wir alle dieses Strategiepapier auch wirklich gelesen haben und für unsere Arbeit soweit möglich berücksichtigen. Andererseits war es wirklich toll, dass wir uns die Zeit genommen haben, uns mal wieder so richtig auf ein gemeinsames Ziel hin auszutauschen und nicht nur über die operativen Angelegenheiten, die sich sonst in den Vordergrund schieben.

2_Musik Das Radio dudelte morgens, meist lief der Deutschlandfunk. Die Nachrichten sind ja momentan wenig erfreulich 🙁 Sonntags beim Frühstück läuft bei uns meistens SWR3 und nachdem sich heute früh When Susannah Cries in meinem Kopf festgesetzt hatte, habe ich eine schöne Playlist bei Spotify entdeckt, die mich seitdem und auch gerade nebenbei in die 90er entführt.

3_Flimmerkiste Im Familienkino lief am Freitagabend Cats. Wenige Tage lang kann man die Filmfassung noch kostenlos auf Prime Video schauen. Ob das aber so gut ist? Trotz offensichtlich aufwändiger Inszenierung und einigen berühmten Gesichtern, fanden wir den doch eher langweilig und ohne Vorwissen, worum es eigentlich geht, war es auch weitestgehend nur eine Aneinanderreihung von Liedern. Sehr viel lustiger ist dagegen Mord mit Aussicht. Hier läuft ja seit kurzem eine neue Staffel auf ARD, bei der ich durch Zufall in der ersten Folge hängengeblieben bin. Und nachdem auf Twitter ein intensiver Austausch dazu lief, dass die alten Folgen mit den damals noch anderen Schauspieler*innen viel besser waren, habe ich angefangen, mich hier durchzuschauen. Mir gefallen übrigens beide Teams sehr gut 🙂

4_Erlebnis Neben dem sehr positiven Strategiemeeting mit meinem Team war es auf der Arbeit eher ereignislos, jedoch trotzdem arbeitssam. Ich komme meinen Mails mal wieder nicht wirklich hinterher und lebe mit dem ständigen Gefühl, dass ich irgendwas Wichtiges übersehen haben könnte…

Wenig schön ist, dass meine Corona Warn App nun schon seit über einer Woche rot ist. Das hatte ich bislang nur einmal nach einem Besuch in einem Freizeitpark im Herbst 2020, bei dem wir aber nicht sonderlich besorgt waren, da die Zahlen damals ja noch viel niedriger waren und wir an der frischen Luft waren. Ein Ausflug vorletzten Sonntag nach Stuttgart in den Killespark und zum Fernsehturm hat mir dann gegen Ende der letzten Woche die erste Risikobegegnung eingebracht – meinem Mann interessanterweise nicht, obwohl wir wirklich fast die gesamte Zeit zusammen waren. Aber auch hier waren wir fast ausschließlich im Freien und haben ordentlich Wind um die Nasen gehabt, also auch gefühlt Low-Risk. Die zweite Risikobegegnung hatte ich dann aber für letzte Woche Samstag. Und da war ich bei der Jahreshauptversammlung meines Wandervereins. Eine kleine Nachfrage hat dann auch ergeben, dass ich fast drei Stunden bei diesem Termin in unmittelbarer Nähe der infizierten Person gesessen habe. Trotz leichter Symptome waren meine täglichen Selbttests bislang negativ, ich hoffe also darauf, dass Halskratzen und Triefnase einfach nur vom Frühlingspollenflug kommen. Aber ein bisschen spannend ist das trotzdem, vor allem, da ich heute Morgen gelesen habe, dass bei immunisierten Menschen die Symptome vor dem positiven Test anfangen, da ja eine Immunantwort schon frühzeitig erfolgt.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Twitter laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Twitter [Twitter Inc., USA] der Twitter-Dienst angezeigt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Twitter Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2Jsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9JnF1b3Q7dHdpdHRlci10d2VldCZxdW90OyBkYXRhLXdpZHRoPSZxdW90OzU1MCZxdW90OyBkYXRhLWRudD0mcXVvdDt0cnVlJnF1b3Q7Jmd0OyZsdDtwIGxhbmc9JnF1b3Q7ZGUmcXVvdDsgZGlyPSZxdW90O2x0ciZxdW90OyZndDtBYmIuIGhhYmUgaWNoICZhY2lyYzuBJmJydmJhcjsmbHQ7YSBocmVmPSZxdW90O2h0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vbWljaGFlbG1pbmFfbGFiP3JlZl9zcmM9dHdzcmMlNUV0ZncmcXVvdDsmZ3Q7QG1pY2hhZWxtaW5hX2xhYiZsdDsvYSZndDsmYWNpcmM7gSZjb3B5OyBnZXNlaGVuLiBTaWUgZXJrbCZBdGlsZGU7JmN1cnJlbjtydCBndXQsIHdlc2hhbGIgU2NobmVsbHRlc3RzIGJlaSBPbWljcm9uIGJlaSBHZWltcGZ0ZW4gb2Z0IG5vY2ggbmVnYXRpdiBzaW5kLCBvYndvaGwgc2Nob24gU3ltcHRvbWUgZGEgc2luZC4gU3ltcHRvbWUgemVpZ2VuIEltbXVuYW50d29ydC4gT2Z0IGVyc3QgMS0zIFRhZ2Ugc3AmQXRpbGRlOyZjdXJyZW47dGVyIGV4cGxvZGllcnQgVmlydXNsYXN0LiBEYW5uIGlzdCBUZXN0ICssIGFiIGRhbm4gYW5zdGVja2VuZCAmbHQ7YSBocmVmPSZxdW90O2h0dHBzOi8vdC5jby9MeG5pQWRuVjVOJnF1b3Q7Jmd0O3BpYy50d2l0dGVyLmNvbS9MeG5pQWRuVjVOJmx0Oy9hJmd0OyZsdDsvcCZndDsmYW1wO21kYXNoOyBQcm9mLiBLYXJsIExhdXRlcmJhY2ggKEBLYXJsX0xhdXRlcmJhY2gpICZsdDthIGhyZWY9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly90d2l0dGVyLmNvbS9LYXJsX0xhdXRlcmJhY2gvc3RhdHVzLzE1MDUyNTcyODUxOTAzOTc5NTk/cmVmX3NyYz10d3NyYyU1RXRmdyZxdW90OyZndDtNYXJjaCAxOSwgMjAyMiZsdDsvYSZndDsmbHQ7L2Jsb2NrcXVvdGUmZ3Q7Jmx0O3NjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly9wbGF0Zm9ybS50d2l0dGVyLmNvbS93aWRnZXRzLmpzJnF1b3Q7IGNoYXJzZXQ9JnF1b3Q7dXRmLTgmcXVvdDsmZ3Q7Jmx0Oy9zY3JpcHQmZ3Q7

Mmh, das war jetzt zweimal nicht so schön. Was ist denn noch passiert? Unser Garten sieht aus wie ein Truppenübungsplatz und darüber freue ich mich! Demnächst bekommen wir und auch unsere direkten Nachbarn eine sehr schicke Terrassenüberdachung. Dafür haben der Nachbar und mein Mann gestern und vorgestern mit einem geliehenen Minibagger Löcher für die Fundamente gegraben. Der Rasen ist entsprechend kaputt, an mehreren Stellen sind tiefe Löcher und Gräben (für den Anschluss der neuen Regenrinne an das Abwasser) und überall steht Zeug rum. Aber ich finde es toll, dass die Beiden so gut vorangekommen sind, dass die Terrassenfirma jetzt dann bald kommen kann 🙂

5_Genuss Ein sehr sehr leckeres zu Weihnachten geschenktes Glas Aprikosenmarmelade von einer Nachbarin ist nun leider leer. Das hat so toll geschmeckt, dass ich im Supermarkt Nachschub gekauft habe (leider nicht so gut wie selbstgemacht). Mein Lieblingssnack ist aktuell Naturjoghurt mit einem Löffel Aprikosenmarmelade und das habe ich mehrfach genossen diese Woche.

6_Web-Fundstücke Gar so viel war ich gar nicht unterwegs im Netz diese Woche. Aber lasst mich mal nachdenken… 🙂

  • Amberlight-Label feiert ihren 12. Bloggeburtstag mit einem Geschenkbeutel-Tausch. Hier habe ich mich auch angemeldet. Der Zeitplan ist wunderbar entspannt, das kommt mir momentan sehr entgegen. Heute ist der letzte Tag, an dem man sich noch anmelden kann – vielleicht werden es ja noch ein paar mehr Teilnehmerinnen?
  • Irgendwann möchte ich auch mal eine Patchworkdecke nähen. Wenn ich mal viel Zeit und Geduld habe 😀 Eine schöne Anleitung habe ich bei Sew Simple gefunden. Vieles wusste ich schon, warum und wie man das Binding von Hand annähen kann, war mir aber neu.
  • Der Kinderdoc hat sich Studien zur Osteopathie näher angeschaut. Als mein Kind gerade frisch auf der Welt war, wurden wir natürlich auch von allen Seiten zur Osteopathin geschickt, weil das ja Wunder wirke bei quasi allem. Dass es eigentlich keine Kinder in unserem Umfeld gab, die hier keinen Bedarf hatten, machte mich damals schon etwas stutzig. Und ja, das wirkt wohl in vielen Fällen ebenso gut wie der überteuerte Zucker aus der Apotheke. 😀
  • Bei Maika ist die schöne Bloggeburtstagsaktion mit der Reisetäschchen-Wanderkiste zu Ende gegangen. Herzlichen Glückwunsch an Starky und Bianca für den Gewinn der beiden schönen Täschchen! Hach, das war wirklich schön, der Kiste beim Reisen zuzuschauen und die vielen kreativen Umsetzungen des Themas zu bestaunen. Noch einmal vielen Dank für diese schöne Aktion, liebe Maika!
  • Ja, das war letzten Sonntag und damit strenggenommen nicht mehr in dieser Woche 😉 Aber wusstet ihr, dass man relativ einfach Hüttenkäse selber machen kann? Das muss ich dringend ausprobieren!

7_Hobbys Zum Nähen komme ich nur wenig momentan. Aber immerhin habe ich einen Cardigan für meinen Buben zugeschnitten und auch fast fertig genäht. Es fehlt nur noch das Bündchen und hier kann ich mich mal wieder nicht entscheiden…

Sehr spontan habe ich gestern außerdem einen Geschenkbeutel genäht, in dem der Lauser sein Geschenk an das Geburtstagskind, bei dem er eingeladen war, überreichen konnte. Den zeige ich demnächst dann auch im Blog.

Eigentlich wollte ich auch bei Frau Tschi Tschis Oster CAL mitmachen. Hier bin ich aber schon so im Hintertreffen, dass ich wenig optimistisch bin 😀 Mal schauen, was daraus noch wird 🙂

Zwar kein Hobby, aber das macht mir dennoch Freude: Ich habe unser Schlafzimmer gründlich ausgemistet und aufgeräumt. Das war wirklich überfällig und ich bin erstaunt, wie viel sich doch immer wieder in irgendwelchen Schubladen und Kästchen so ansammelt. 🙂

Genießt das Rest-Wochenende! 🙂

2 Kommentare

  1. Anita

    Ein schöner Wochenrückblick mit Ohrwurm-Garantie – ich singe in Gedanken schon vor mich hin, schwanke bzw. schwenke dabei aber zwischen der weinenden Susana und den Tränen im Himmel hin und her. 😉

    Joghurt mit einem Löffel Marmelade finde ich auch sehr lecker. Ich habe vor ein paar Wochen den letzten Löffel aus deiner herrlichen Apfel-Vanille-Marmelade gekratzt, die hatte ich mir lange aufgespart und immer wieder mal als besonderes Extra gegönnt. Sehr lecker war sie. Nochmals vielen Dank.

    Schlafzimmer ausmisten und aufräumen… wird hier auch Zeit. Ich glaube, da schlummert auch vieles, was keiner mehr anzieht. Und dabei habe ich erst vor 12 Monaten ausgemistet, aber irgendwas bleibt immer liegen, weil ich denke, ich würde es doch nochmals anziehen und so… Naja, mal gucken.

    Eben war ich spontan ein paar Kilometer mit einer Chorkameradin über die Felder marschieren, das schöne Wetter aber wird meinen Mann und mich nachher nochmals zum Auslüften raus locken. Es ist traumhaft schön heute. ♥

    Liebe Grüße und genieße den Sonntagnachmittag

    Anita

  2. Silke von Blackforestkitchen

    Liebe Tantejana, vielen Dank fürs Verlinken und viel Spaß beim Ausprobieren. Ich finde den Hüttenkäse klasse. Übrigens tolle Idee mit den Sonntags Top 7 ! Liebe Grüße Silke

Schreibe eine Antwort zu Anita Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: