Kategorie: Aktionen und Sew Alongs (Seite 1 von 69)

Zweierlei Baby-Sonnenhüte – Kreative Sommerzeit

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt.

Kreative Sommerzeit - Design Ingrid von Nähkäschtle. Bloggeraktion von Augensterns Welt, Crafting Café, Eule im Schlafanzug, Maritabw, Nähkäschtle, Padermama und Zum Nähen in den KellerHeute mache ich mal ein Geständnis. Das ist mir ein wenig peinlich. Aber es ist leider so. Ich kann meine Overlock nicht selber einfädeln. Das muss immer mein Mann machen. Bis auf wenige glückliche Male endeten alle Einfädelversuche meinerseits damit, dass der Untergreiferfaden nach zwei Stichen riss.

Kürzlich war es mal wieder so weit.  Plopp, der Untergreiferfaden war durch… Naja, das lag evtl. daran, dass das Maschinchen mal wieder eine gründliche Reinigung wollte. Selber einfädeln? Keine Chance… Und der Mann war auch gerade nicht verfügbar, um neu einzufädeln. Dabei hatte ich a) Zeit und b) Lust zu nähen! Zum Glück ist mir dann ein Projekt eingefallen, das ganz ohne Overlock auskommt 🙂 Und so sind an einem halben Nachmittag zwei klitzekleine Babymützchen bzw. Sonnenhüte für das Baby einer Freundin entstanden.

Weiterlesen

Selbstgemachte Fruchtriegel – Blick in die Brotbox zur kreativen Sommerzeit

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt.

Kreative Sommerzeit - Design Ingrid von Nähkäschtle. Bloggeraktion von Augensterns Welt, Crafting Café, Eule im Schlafanzug, Maritabw, Nähkäschtle, Padermama und Zum Nähen in den KellerWer mir auf Instagram folgt, weiß, dass ich immer mal wieder gerne ein #brotboxgram veröffentliche, also einen Blick in die Brotbox von meinem Lauser. Mir macht es (meistens) viel Spaß, morgens das Vesper für den Kindergarten und für meinen Mann zur Arbeit zu richten.  Ich bin dabei weit von den Kunstwerken entfernt bin, die manche Menschen zaubern. Das wäre mir morgens dann doch zu viel Aufwand und noch dazu bleibt beim niedlichen Ausstechen von Herzchen, Blümchen und Dinosauriern aus Brot, Gemüse und Obst meiner Meinung nach einfach zu viel Abfall übrig. Ganz selten mal mache ich das zwar auch, aber dann muss mein Mann einfach mit Käsescheiben mit Löchern in Autoform oder so leben 😉

Auf jeden Fall wollte ich euch heute zur  kreativen Sommerzeit auch hier auf dem Blog mal wieder einen Blick in die Brotbox zeigen und auch gleich ein Rezept, das ich gerade erst ausprobiert habe, da lassen 🙂

Weiterlesen

Feuerdrache auf T-Shirt – Unkreative Sommerzeit ;-)

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt.

Eigentlich läuft aktuell ja gerade die Kreative Sommerzeit  – eine gemeinsame Bloggeraktion von Annette von Augensterns Welt, Sonja von Crafting Café und Padermama,  Sandra von Eule im Schlafanzug, Marita von Maritabw, Ingrid von Nähkäschtle und von mir, Tante Jana von Zum Nähen in den Keller.

Bei mir ist aber aktuell eher UNkreative Sommerzeit. Beim nur-mal-kurz-gucken im Online-Stoffeshop sind mir nämlich ganz schön viele Jerseypanele in den Warenkorb gehüpft… 😉 Und die haben den Vorteil, dass ich gar nicht so besonders kreativ werden muss, um ein cooles T-Shirt für den Lauser zu nähen.

Weiterlesen

Mein Lieblingsgrillsalat für die kreative Sommerzeit :-)

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt.

Vor Jahren hatten wir mal mehrtägigen Besuch von einer Freundin aus alten Studentenzeiten. Sie war während ihres Besuchs, nun ja sagen wir mal, ein wenig anspruchsvoll. Zu so gut wie allem, was wir zum Essen eingekauft hatten oder einkaufen wollten, hatte sie eine sehr spezielle Meinung. Nichts war bio oder regional oder frisch genug. Als wir dann grillen wollten, hatte sie auch große Wünsche an die entsprechenden Gerichte. Unter anderem wollte sie einen Nudelsalat. Aber nicht mit frischen Tomaten, sondern mit getrockneten. Und bitteschön mit Pinienkernen. Und mit Rucola, bitte mit dem Verpackten aus dem Supermarkt, denn der kommt aus Italien und ist viel authentischer als vom Wochenmarkt… Wo war da nur bio, regional und frisch geblieben? 😀

An der Stelle war ich damals (ist gute 10-12 Jahre her) schon so genervt beim Einkaufen, dass ich mich dem Wunsch nach diesem speziellen Nudelsalat verweigert habe. Nicht zuletzt auch deshalb, weil die Zutaten damals noch (und teilweise auch heute noch) sehr hochpreisig waren, mehr als mein damaliges knappes Budget erlaubt hatte. Wie das nun mal so ist, muss ich in der Zwischenzeit aber zugeben, dass so ein Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, Pinienkernen und Rucola schon sehr sehr lecker sein kann. Und deshalb möchte ich euch heute mein Variante davon vorstellen – die durchaus auch mit lokaleren und günstigeren Zutaten auskommt 😉

Weiterlesen

Blumen in Gummistiefeln – Upcycling für den Garten

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt.

Kreative Sommerzeit - Design Ingrid von Nähkäschtle. Bloggeraktion von Augensterns Welt, Crafting Café, Eule im Schlafanzug, Maritabw, Nähkäschtle, Padermama und Zum Nähen in den KellerEine Sache, an der es unserem Kind definitiv nicht mangelt, sind Gummistiefel. Ein Paar hat er für Zuhause und eins im Kindergarten. Und wie das nun mal bei Kinderfüßen so ist, werden die Gummistiefel immer wieder mal zu klein. Da in der näheren und auch weiteren Bekanntschaft kein Kind zu finden war, dass Bedarf an den gebrauchten Gummistiefeln in Größe 26/27 hatte, dürfen diese nun unseren Garten schmücken.

kreative sommerzeit, blumen in gummistiefeln, garten, zum nähen in den keller

Weiterlesen

« Ältere Beiträge