Kategorie: Bloggen (Seite 1 von 11)

UFOS in meinem Kopf: Gastbeitrag bei Augensternswelt

Was ist ein eigentlich ein UFO? Wann genau scheitern Nähprojekte und wie schlimm ist das? Zu solchen Fragen habe ich mir ein paar Gedanken für einen Gastbeitrag gemacht, zu dem Annette von Augensternswelt mich eingeladen hat. Und dabei ist mir dann aufgefallen, dass es für mich gar nicht so einfach ist, festzulegen, ab wann ein Nähprojekt so gescheitert ist, dass es in die Kategorie UFO fällt. Die allermeisten Nähprojekte scheitern bei mir nämlich noch bevor ich den Stoff in die Hand nehme. Sie bleiben UFOS in meinem Kopf. Und falls ihr wissen möchtet, was ich damit meine, dann schaut doch mal rein bei Augensternswelt 🙂

Vielen Dank, liebe Annette, für deine liebe Einladung zum Gastbeitrag!

Menschen(s)kinder-Blog-Hop: Klaviertasche

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt.

Auch wenn ich viel seltener als ich mir das wünsche, dazu komme, mich durch alle meine Lieblingsblogs zu lesen, lasse ich mir einen Beitrag doch so gut wie nie entgehen: den monatlichen Start der Menschen(s)kinder-Linkparty bei Karin von Grüner Nähen. Mit ein Grund, weshalb ich mit dem Nähen angefangen habe (abgesehen von der Langeweile in der Elternzeit und dem Wunsch nach einem Trageeinsatz für meine Winterjacke 😉 ), war der Mangel an geschlechtsneutraler Baby- und Kinderkleidung in den Läden. Neben rosa und hellblau, wahlweise auch tarnfleckigem olivgrün, hatte der Handel wenig zu bieten. Ein kräftiges Rot ganz ohne Schmetterlinge und Prinzesschen – Fehlanzeige. Bei der Menschen(s)kinder-Linkparty werden Kleidung und Accessoires gesammelt, die geschlechtsunabhängig sind. Und zum Startbeitrag schreibt Karin jeden Monat Gedanken und Erlebnisse rund um die Geschlechterschubladen, in die unsere Kinder so oft gesteckt werden, auf. Manchmal finde ich mich selbst wieder, manchmal fühle ich mich sensibilisiert, immer lese ich mit großem Interesse mit – vielen Dank, liebe Karin!

Da Accessoires in der Menschen(s)kinder-Linkparty eher etwas kurz kommen, hat Karin 14 Bloggerinnen eingeladen, mit einem Nähwerk zu einem Menschen(s)kinder-Blog-Hop beizutragen. Auch mich hat Karin gefragt und ich habe mich darüber sehr gefreut! 🙂 Ich hatte auch gleich einige Ideen, die ohnehin gerade auf dem Plan standen. Entschieden habe ich mich schließlich für eine Tasche, in der mein Lauser seine Klaviernoten aufbewahren und zum Unterricht mitnehmen kann.

Weiterlesen

Gastbeitrag von Tanja – Künstlerkind zur #wgwk2019

Heute fasse ich mich mal kurz und überlasse meiner lieben Freundin Tanja aka Künstlerkind den Blog. Vielen Dank, liebe Tanja, für deinen Beitrag heute, für das tolle Geschenk, dass du in die Weihnachtsgeschenkewanderkiste legst und für Vieles mehr! 🙂


Hallo zusammen, heute schreibt Tanja von Künstlerkind.


Wie die letzten Jahre auch, nehme ich wieder an der wgwk Teil. Da dieses Jahr allerdings nur Blogs teilnehmen durften und ich, dank der DSVGO meinen Blog schließen musste, hat mir die liebe Jana vorgeschlagen, meinen Beitrag bei ihr auf dem Blog als Gastbeitrag zu schreiben. 
Noch mal vielen lieben Dank dafür. 

Ein paar folgen mir weiterhin bei Facebook und dort treibe ich auch weiterhin mein kreatives Unwesen. 

Dieses Jahr musste ich echt etwas länger überlegen, was ich als Geschenk in die Kiste legen werden. Es sollte schon was besonderes – ausgefallenes sein, aber auch irgendwie meine Kreativität widerspiegeln. 
So kam ich auf die Idee Ohrringe zu Sträkeln. 
Sie sind aus rosegoldenem Kupferdraht und sehr leicht zu tragen. 

Draht häkeln habe ich zusammen mit einer lieben Freundin angefangen und es macht sehr viel Freude. 
Ich persönlich trage gerne Anhänger und Armbänder die ich gemacht habe. 

Nun lege ich mein Geschenk vorsichtig in die Box und bin gespannt, wer sie sich aussuchen wird. Was ich mir aus der toll gefüllten Kiste ausgewählt habe, erfahrt ihr dann demnächst. 

Bis bald und besucht mich mal auf Facebook oder Instagram

Eure Tanja
Künstlerkind

Mein Jahresrückblick 2018 in Fragen und Antworten

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt.

Nun ist das Jahr 2018 fast rum und wie schon in den letzten Jahren (hier geht es zu 2015, 2016 und 2017) möchte ich auch dieses Jahr wieder einmal zurückblicken. Ganz so einfach wie in den letzten Jahren ist das aber dieses Jahr nicht. Das Inkrafttreten der EU-DSGVO im Mai 2018 habe ich, wie so viele andere, mehr oder weniger freiwillig genutzt, um den Blog sicherer und datenschutzkonform zu machen. Herausgeflogen ist dabei das Jetpack-Plugin, ebenso wie Google Analytics. Diese Tools bieten zwar eine übersichtliche und für mich auch spannende und motivierende Statistik, aber diese Tools ziehen nun mal auch von jeder Besucherin*  eine Menge Daten, von denen ich nicht so genau weiß, wofür sie verwendet werden. Also: weg damit. Eine Top 10 der Kommentare und Likes oder Hits ist damit aber nicht mehr möglich. Deshalb habe ich mich ein wenig im WWW umgesehen und beschlossen, dieses Jahr einen Jahresrückblick in Fragen und Antworten zu verfassen. Die Inspiration für die Fragen sind von hier, von hier und auch von hier – vielleicht mag ja noch jemand ein paar Fragen aussuchen und beantworten?

*generisches Femininum, Männer dürfen sich mit angesprochen fühlen 😉

Weiterlesen

Linkpartysammlung überarbeitet – Mai 2018

Nur eine kurze Notiz: Ich bin in den letzten Tagen über die Linkpartysammlung gegangen. Es ist traurig, von 93 sind aktuell nur noch 72 übrig. Die EU-DSGVO hat ja leider viele Blogger*innen dazu gebracht, die Blogs zu schließen oder zumindest privat zu stellen. Manche haben auch nur die Linkpartys geschlossen. Das finde ich sehr schade. Aber so ist es eben. :-/

Bei so einigen habe ich noch nicht die Hoffnung aufgegeben, dass sie doch wieder starten, deshalb habe ich erst mal nicht so viel gelöscht, sondern viele Linkpartys in der Übersichtstabelle erst einmal nur auf unsichtbar geschaltet. 😉 Außerdem habe ich bei allen Linkpartys überprüft, ob die Zieladressen noch korrekt sind. Viele Blogbetreiber haben ja in der Zwischenzeit ein Sicherheitsprotokoll ergänzt, was sich u.a. darin äußert, dass die URL nun mit https beginnt – übrigens auch Zum Nähen in den Keller. 😉

Falls ihr Fehler in der Sammlung entdeckt, freue ich mich nachwie vor sehr, wenn ihr mich darauf aufmerksam macht – vielen Dank!

« Ältere Beiträge