Mittwochs mag ich: meine Herbstfenster

In unserem Erdgeschoss hängen auch nahezu ein Jahr nach unserem Einzug immer noch keine Gardinen oder Vorhänge. Irgendwie können wir uns nicht auf Stoffe einigen. Und da wir die Wände ziemlich bunt angestrichen haben, ist es auch gar nicht so einfach, passende Stoffe zu finden. Die drei Erkerfenster im Essbereich unseres Wohn-Esszimmers sind jetzt aber endlich ein bisschen wenigstens geschmückt – und ich liebe unsere neuen Herbstfenster!

Blöd nur, dass sich tranparenter Fensterschmuck mal so gar nicht fotografieren lassen möchte. Also zumindest nicht mit meinen Fotokenntnissen (es wird wohl mal Zeit für einen Fotokurs 😉 ). Also müsst ihr mir einfach glauben, dass die Fenster ganz unglaublich toll ausschauen, viel besser, als auf den Fotos, die ich euch hier zeige.

IMG_7212 (2)

Auf dem linken Fenster oben eine Eule…

und unten ein paar bunte Pilze.

und unten ein paar bunte Pilze.

2015-09-26 07.55.07 (3)

in der Mitte ein Fuchs.

IMG_7213 (3)

zweiter Versuch, den Fuchs auf Foto zu bannen 🙂

2015-09-26 07.55.40 (2)

rechts ein Igelchen.

2015-09-26 07.55.40 (3)

hier der Igel in groß.

Da ich ja leider ein absoluter Bastellegastheniker bin (ich erwähnte es wohl hier im Blog schon ein paar Mal…), habe ich auf eine fertig vorbereitete Bastelpackung zurückgegriffen. Da kommen die selbstklebenden (bzw. haftenden) Transparenzpapierbögen schon gleich mit Aufdrucken auf dem Trägerpapier, damit man weiß, wie man schneiden muss. Nur zusammenkleben und verzieren muss man dann noch alleine.

Auch wenn ich nur nach Plan ausgeschnitten und dann die Teile übereinander gelegt und noch ein wenig verziert habe, freue ich mich jedes Mal, wenn ich ins Esszimmer gehe. Und ich bin dann auch ein wenig stolz, dass ich die Fenster so dekoriert habe 🙂 So braucht es – zumindest im Esszimmer – überhaupt keine Vorhänge. Die würden nur den Blick versperren auf die schönen Fensterbilder 😉

Praktisch ist auch, dass man die Folie nicht nur problemlos wieder ablösen, sondern auch wiederverwenden kann. Das Winterfensterdekoset vom gleichen Hersteller hat letzten Winter auch schon unser Fenster verschönert und wird das Herbstbild dann auch in ein paar Wochen wieder ablösen. Da hier auch einige Sterne und Schneeflocken auf die Fenster kommen, kann dann auch der kleine Spatz – wie schon letztes Jahr – beim Dekorieren helfen. Und nächstes Jahr ist er hoffentlich schon so groß, dass er die Deko fürs Fenster selber bastelt – mal schauen 😉

Jetzt schicke ich diese Eindrücke und meine große Freude aber erst einmal zu Mittwochs mag ich 🙂

Und weil man beim Deko-Donnerstag die Posts aus der gesamten Woche verlinken darf, zeige ich auch hier, wie ich unsere Fenster im Esszimmer gestaltet habe 🙂

2 Kommentare

  1. Ich finde das völlig legitim mit der Bastelvorlage. Man muss auch nicht immer das Rad neu erfinden 😉 und damit hast du trotzdem Kreativität bewiesen!

    • Ich bin total dankbar, dass es solche Bastelpakete gibt, sonst würde das bei mir definitiv nichts werden. Ich hätte schon gar keine Lust anzufangen 🙂 Aber so kann ich mich wirklich freuen über meine dekorierten Fenster 🙂
      LG Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: