Monats-Motto-Tausch mit einem Schmunzeln

Das Motto im Monats-Motto-Tausch bei Nine Naeht und H-M&C lautete im Mai: Lunchbag. Ein schönes Thema, denn einen Lunchbag wollte ich schon lange nähen. Und so hatte ich endlich mal einen Anreiz, dieses Werk in Angriff zu nehmen.

Im Mai durfte ich Jenn von Creativity Corner of Jenn benähen. Ich hoffe, ich habe ihren Geschmack getroffen. Meinen Geschmack habe ich getroffen 😉 Ich hätte den fertigen Lunchbag am liebsten behalten und hatte schon geplant, mir auch noch so einen zu nähen. Aber hier sind erst einmal die Bilder:

Lunchbag genäht nach dem Freebook von Pattydoo aus Baumwolle und beschichteter Baumwolle | Zum Nähen in den Keller

Außen habe ich mich für roten Stoff mit weißen Punkten entschieden – und Punkte gehen ja irgendwie immer, oder? Innen ist der Lunchbag aus beschichteter Baumwolle in türkis mit gelb-grünen Punkten. Diese beschichtete Baumwolle hatte ich mal in einem Ü-Paket von Stick&Style und ich war sehr froh darüber. Alle meine sonstigen Wachstuchstoffe im Vorrat waren in Farben, die Jenn laut ihrem MMT-Fragebogen nicht mag. Aber türkis war auf der Okay-Liste und so musste ich nicht mehr los. Ach, ich mag Punkte einfach!

Aber als dann auch mein MMT-Päckchen ankam, stand fest, dass ich keinen Punkte-Lunchbag mehr für mich nähen muss 😀

Lunchbag genäht nach dem Freebook von Pattydoo aus Baumwolle und beschichteter Baumwolle | Zum Nähen in den Keller

Von Petra vom Blog Janneken habe ich einen ganz tollen blauen Lunchbag mit weißen Punkten bekommen. Innen ist er aus beschichteter Baumwolle mit Blümchen. Und ich finde ihn absolut super, genau mein Geschmack – vielen vielen Dank, liebe Petra! Im Lunchbag war noch ein supertolles Extra für die warme Jahreszeit: Ein Kühlpad im Melonendesign. Das hatte ich auch schon im Einsatz, als ich mir in den tollen Lunchbag eine Dose mit geschnittenen Melonenstückchen gepackt und mit zur Arbeit genommen habe. 🙂

Bei Nine könnt ihr sehen, welche weiteren tollen Lunchbags im Mai den Besitzer gewechselt haben – hier werde ich mich auch gleich in den Kommentaren verlinken 🙂 Im Juni werden dann Nadelkissen genäht. Auch ein tolles Thema, zu dem ich schon ein paar Ideen habe, die dann meiner Tauschpartnerin hoffentlich auch gefallen werden. Ein oder zwei „Zutaten“ muss ich noch besorgen. Und dann kann es losgehen mit der Näherei 🙂

– ROTER LUNCHBAG -Schnitt: Lunchbag nach dem Freebook von Pattydoo | Stoffe: von Stick & Style | Klett: aus dem örtlichen Handarbeitsladen

Diesen Beitrag verlinke ich noch hier:

   ae9cb-weekendwonderlandbackground

und auf Einladung der lieben Pamela von crealopee auch noch hier:

19 Kommentare

  1. Punkte,Punkte,Punkte *grins*
    Super schön, die Punkte Lunchbags 🙂
    Als ob Petra es geahnt hätte.
    LG Nine

    • tantejana

      2. Juni 2016 at 8:50 am

      Das ist schon lustig, wie ähnlich wir da gedacht haben, oder? 😀 Ich freue mich auf jeden Fall, denn in blau gefällt mir der Punktelunchbag wirklich großartig 🙂
      LG Jana

  2. Hihi, die beiden könnten ja „Geschwister“ sein. Ich wüsste so spontan nicht, welche von beiden mir besser gefällt.
    Liebe Grüße
    Bettina

    • tantejana

      2. Juni 2016 at 8:49 am

      Das ist wirklich witzig, wie ähnlich sich die beiden Lunchbags sind, oder? Und mir gefallen auch beide sehr gut, deshalb bin ich mit dem blaugepunkteten auch sehr glücklich 🙂
      LG Jana

    • Zwillinge quasi! 😀
      Hast du Lust die beiden Hübschen auch noch bei meiner Schullinkparty vorzustellen?
      Bist auf JEDEN Fall herzlich dazu eingeladen, du Liebe!
      Eine schöne Woche noch wünscht dir Pamela!

      • tantejana

        2. Juni 2016 at 12:51 pm

        Liebe Pamela,
        inhaltlich passt der Lunchbag definitiv zur Schule, aber einen Schulanfänger habe ich ja nicht. Aber wenn du mich einlädst, wird das ja kein Problem sein 😉 Wird gemacht!
        LG Jana

        • Toll dass du dabei bist und wer sagt denn, dass man einen Schulanfänger haben muss, um schulinteressante Beiträge zu schreiben! 🙂
          Hab ein schönes Wochenende!
          Pamela

  3. Puh, da bin ich echt erleichtert, daß ich deinen Geschmack auf den Punkt getroffen habe, im wahrsten Sinne. Witzig, daß wir beiden den Pattydoo-Schnitt verwendet haben. Mir ging es aber ähnlich wie Dir, ich hätte die Lunchbag am liebst auch behalten (hihi).
    GlG Petra

    • tantejana

      2. Juni 2016 at 8:48 am

      Vielen lieben Dank noch einmal, Petra! Ich finde den Lunchbag großartig 🙂 Und ich kann das mit dem Behalten-Wollen gut nachvollziehen 😉
      LG Jana

  4. Oh man sind die schön! Hab bisher noch nie eine genäht, könnte man echt mal machen.
    Möchte die jetzt sofort haben

    Lg Tanja

    • tantejana

      2. Juni 2016 at 12:34 pm

      Ich bin echt begeistert, wie schnell und einfach sich so ein Lunchbag nähen lässt. Beim Zuschnitt habe ich auch ein wenig abgekürzt und erst mal nur auf dem (etwas steiferen) Innenstoff zugeschnitten und dann dieses Stück direkt als Schablone für den Außenstoff verwendet. Ein weiterer Lunchbag zum Verschenken ist in der Zwischenzeit auch fertig und der Lütte hat auch gleich Bedarf angemeldet 😉
      LG Jana

  5. Was ein Zufall, super. 🙂
    LG Carla

    • tantejana

      2. Juni 2016 at 2:51 pm

      Ich finde das ja auch so klasse, wie zufällig ähnlich die Lunchbags rausgekommen sind. 😀
      LG Jana

  6. Huhu

    Ich liebe meinen Lunchbag. Und hier im Urlaub tut er tolle Dienste.

    Danke

  7. Das ist ja toll das dein Geschmack so getroffen wurde. Ja Punkte gehen wirklich immer. Gefallen mir beide auch richtig gut.
    Lg Rebecca

  8. Hi, finde beide Lunchbags wirklich schön…das war bestimmt Gedankenübertragung. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: