#wgwk2018 am 29. November: Schwarzweiß & Kunterbunt

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt bzw. von den Teilnehmerinnen an dieser Aktion für die Aktion zur Verfügung gestellt worden.

Heute ist die #wgwk2018 bei Anna von Schwarzweiß & Kunterbunt, wo gebacken, genäht, gelacht, gebastelt und gelebt wird – aber dank der DSGVO nicht mehr wirklich viel gebloggt. Deshalb ist der alte Blog, den Anna früher geführt hat und bei dem ich auch gerne mitgelesen hatte, in der Zwischenzeit auch stillgelegt.

Ich kann dich sehr gut verstehen, liebe Anna, das mit der DSGVO hat mich auch sehr viel Kraft, Zeit und Nerven  gekostet und ich habe viele viele Stunden damit verbracht, mich in das Thema reinzulesen. Orientiert habe ich mich in der Umsetzung an verschiedenen Blogartikeln, die mir sehr gut recherchiert erschienen und in denen insbesondere darauf eingegangen wurde, wie die Umsetzung mit einem selbstgehosteten WordPress-Blog gelingen kann. Ohne meinen Mann wäre es aber dann auch nichts geworden, er hat noch im Hintergrund bei Strato einige Schrauben gedreht. Sicherheit gegeben hat mir dann auch noch ein Workshop, den ich für mein Ehrenamt zum Thema EU-DSGVO besucht habe und bei dem ich meine offenen Fragen gut loswerden konnte. Alleine hätte ich mich da nicht durchwühlen wollen und ich habe sehr traurig dabei zugesehen, wie viele Blogs, denen ich gerne gefolgt bin, verschwunden sind. 🙁

Ganz verschwunden ist Schwarzweiß & Kunterbunt nicht, bei Instagram und mit einem neuen Blog ist Anna immer noch aktiv. Da beide Accounts aber eher jung sind, gibt es noch nicht all zu viel zu sehen. Sicherlich möchtet ihr aber trotzdem reinschauen, denn auch wenn es wenig zu sehen gibt, sind alles absolute Sahnestücke. Und das Geschenk, das Anna in die Kiste legt, wird hier auch zu bewundern sein 😉

Die #wgwk2018 musste zu ihrer heutigen Station etwa 200km fahren. Und insgesamt ist die Kiste damit nun etwa 9050km gereist. 🙂

Tanja von Künstlerkind hat sich für die süßen gehäkelten Cupcakes entschieden und sie weiß auch schon, welchen besonderen Platz sie bekommen werden. 🙂 Aufgefüllt hat Tanja die Kiste mit diesen wundervollen gesträkelten Ohrringen:

Anna hat nun also die Wahl zwischen diesen drei Geschenken 🙂

  1. Eine tolles Häkelset für kalte Tage (Details siehe hier)
  2. Wunderschöne gesträkelte Ohrringe (Details hier).
  3. Ein praktisches und schönes Täschchen für Tampons und Slipeinlagen  (Details hier).

Welches der drei Geschenke wird wohl bei Schwarzweiß & Kunterbunt  bleiben? Ich hoffe, es ist etwas dabei, das dir gefällt bzw. für das dir ein lieber Mensch einfällt, den du damit gerne an Weihnachten erfreuen möchtest. Bitte gib mir bis spätestens 20 Uhr heute Abend per E-Mail Bescheid, für welches Geschenk du dich entschieden hast 🙂

Morgen, wenn die #wgwk2018  bei  CASA COEUR noble zu Besuch ist, erzähle ich euch dann, welches Geschenk sich Schwarzweiß & Kunterbunt  ausgesucht hat 🙂

3 Kommentare

  1. Anni

    WOW, die Ohrringe sind ja der Hammer. Und ja, schade, dass Anna ihren Blog seinerzeit stillgelegt hat, ich habe immer gerne bei ihr gelesen. Ich wurde einmal auch schon von Anna mit einem Adventskalender bewichtelt – der Kalender war ein Traum. Wenn du selbst schauen möchtest:

    https://antetanni.wordpress.com/2016/12/23/adventskalenderwichteln-woche-4-antetanni-freut-sich/

    Ganz ganz toll. Hach, ich denke gerne daran zurück. Annas Geschenk für die WGWK habe ich heute Früh schon entdeckt, denn klaro folge ich ihr auf Instagram. 😉

    Viele Grüße
    Anni

  2. Bonnbon

    Die Ohrringe sehen ja mega aus! Von der Technik des „Sträkelns“ habe ich noch nie was gehört…Schon wieder den Horizont erweitert. Danke #wgwk!
    LG Pamela

  3. Elke

    Die Ohrringe sehen echt toll aus, diese Technik ist mir echt unbekannt, was es so alles gibt.
    Ich finde es auch schade, dass so viele Blogs verschwunden sind seit die DSGVO viele verunsichert hat. Mich auch! Aber ich habe Hilfe bekommen, so dass ich weiter bloggen kann. Vieles verstehe ich immer noch nicht.
    Oft will ich in einem Blog etwas lesen, schwupp, stillgelegt. Das macht mich sehr traurig. Soviel geballtes Wissen, Anregungen und persönliche Tips ist mit einem mal verschwunden.
    Umso mehr freue ich mich, dass du, Jana diese Weihnachtsgeschenkekiste auf den Weg gebracht hast.
    Liebe Grüße Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*