Kategorie: Nähen für den kleinen Spatz (Seite 1 von 35)

Menschen(s)kinder-Blog-Hop: Klaviertasche

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt.

Auch wenn ich viel seltener als ich mir das wünsche, dazu komme, mich durch alle meine Lieblingsblogs zu lesen, lasse ich mir einen Beitrag doch so gut wie nie entgehen: den monatlichen Start der Menschen(s)kinder-Linkparty bei Karin von Grüner Nähen. Mit ein Grund, weshalb ich mit dem Nähen angefangen habe (abgesehen von der Langeweile in der Elternzeit und dem Wunsch nach einem Trageeinsatz für meine Winterjacke 😉 ), war der Mangel an geschlechtsneutraler Baby- und Kinderkleidung in den Läden. Neben rosa und hellblau, wahlweise auch tarnfleckigem olivgrün, hatte der Handel wenig zu bieten. Ein kräftiges Rot ganz ohne Schmetterlinge und Prinzesschen – Fehlanzeige. Bei der Menschen(s)kinder-Linkparty werden Kleidung und Accessoires gesammelt, die geschlechtsunabhängig sind. Und zum Startbeitrag schreibt Karin jeden Monat Gedanken und Erlebnisse rund um die Geschlechterschubladen, in die unsere Kinder so oft gesteckt werden, auf. Manchmal finde ich mich selbst wieder, manchmal fühle ich mich sensibilisiert, immer lese ich mit großem Interesse mit – vielen Dank, liebe Karin!

Da Accessoires in der Menschen(s)kinder-Linkparty eher etwas kurz kommen, hat Karin 14 Bloggerinnen eingeladen, mit einem Nähwerk zu einem Menschen(s)kinder-Blog-Hop beizutragen. Auch mich hat Karin gefragt und ich habe mich darüber sehr gefreut! 🙂 Ich hatte auch gleich einige Ideen, die ohnehin gerade auf dem Plan standen. Entschieden habe ich mich schließlich für eine Tasche, in der mein Lauser seine Klaviernoten aufbewahren und zum Unterricht mitnehmen kann.

Weiterlesen

Noch einmal ein Schlafanzug

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt.

Mit einem Schlafanzug kommt man natürlich nicht weit. Deshalb war es ganz praktisch, dass ich vor einer halben Ewigkeit gleich Schlafanzüge im Doppelpack zugeschnitten hatte 🙂 Den zweiten von meinen selbstgenähten Schlafanzügen möchte ich euch heute zeigen.

Weiterlesen

Jetzt ist der Bub schon 6!

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt.

War mein Baby nicht gerade noch so klein? Und jetzt er schon 6 Jahre alt! Naja, 6 Jahre und zwei Monate sind es jetzt sogar schon, ich habe es ja bisher noch nicht geschafft, über den Geburtstag zu schreiben 😀 Möchtet ihr das Geburtstagsshirt sehen und wissen, wie der Kindergeburtstag war?

Weiterlesen

Zu den Sternen!

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt.

Schon vor gut eineinhalb Jahren habe ich für den Lauser einen tollen Sweat mit Glitzersternen, -raketen und -planeten gekauft. Der ist mir mit in den Einkaufswagen gehüpft, als ich auch den French Terry mit Glitzer für das Raglankleid Alma eingekauft habe, das ich für die kleine Freundin J. genäht habe. Jetzt endlich ist daraus ein Pulli geworden.

Weiterlesen

Jogginghosenliebe

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt.

Wenn der Lauser die Wahl hätte, würde er wohl jeden Tag Jogginghosen tragen. Ganz immer verträgt sich das ja nicht mit dem Wetter oder dem Anlass, aber prinzipiell darf er das meinetwegen gerne. Wer hat es schließlich nicht gerne bequem, erst recht, wenn spielen „zum Job gehört“ 🙂 Da die Jogginghosen über den Sommer allerdings fast alle entweder Hochwasser oder Löcher an den Knien bekommen hatten, musste dringend Nachschub her. Genäht habe ich deshalb zwei Lieblingsbuxen.

Weiterlesen
« Ältere Beiträge