Kleid Ruth ist endlich fertig

Für die Tochter meiner Cousine hatte ich vor einer Weile ein Kleidchen nach dem tollen Schnitt Ruth von sui-generis-design genäht. Außen aus einem leichten Jeansstoff, der Beleg aus den Jolijou-Vögeln. Und passend zum Beleg sollte dann auf die Außenseite noch ein Veloursmotiv mit Vögelchen. Aber da konnte ich mich dann einfach nicht entscheiden – in die Mitte oben? Unten links? Was ist schöner?

Zum Glück habe ich euch! Schon kurz nachdem ich diesen Blogbeitrag geschrieben habe, habe ich von euch ganz tolle Ratschläge bekommen. Ihr habt mir sehr geholfen, zu einer Entscheidung zu kommen. VIELEN DANK!!!

Das fertige Kleidchen möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Wie ihr seht, habe ich mich für die Variante mit dem Vögelchen unten links (vom Kind aus gesehen) entschieden. Euer Votum fiel ganz klar dafür aus und das war auch mein Favorit. Da das Kleidchen aber jetzt schon ganz lange rumlag und der Geburtstag in der Zwischenzeit vorbei ist, ich also nachreichen muss, habe ich mich dagegen entschieden, eure total tollen Tipps zum weiter betüddeln noch umzusetzen, so sehr ich das auch toll gefunden hätte. Das muss bis zum nächsten Mal warten.

2015-08-30 10.30.33

Und, wie findet ihr es? Ich bin ja schon sehr gespannt, was meine Cousine sagen wird, wenn das Kleidchen hoffentlich bald bei ihr in Nürnberg ankommt!

Hier noch einmal das Veloursmotiv in groß. Ich finde die Vögelchen ja wirklich herzallerliebst. <3

2015-08-30 10.28.26

Bei diesem Kleidchen habe ich mich auch das erste Mal an das Nähen echter Knopflöcher getraut. Das war ja gar nicht so schwer, wie ich dachte! Na gut, das automatische Knopflochprogramm meiner Nähmaschine hat ja auch die Arbeit gemacht 😉

2015-08-30 10.28.08

Die Knöpfe sind kleine Blümchen. Ein Internetkauf, die Farbe sah für mich auf dem Bildschirm so ähnlich aus, wie das pink der Vögelchen, ist aber doch ein ganzes Stück dunkler. Ich denke aber, das ist Okay, die Farben beißen sich nicht.

2015-08-30 10.30.20

Oben in die Mitte kam dann natürlich noch der Größenstempel. Genäht habe ich in Größe 86 für die gerade Einjährige (naja, jetzt schon 13 1/2 Monate). Der kleine Spatz hat mit einem Jahr noch Größe 80 und teilweise noch 74/80 getragen, klimperkleine Shirts passen immer noch in 80, im Kleiderschrank sind jetzt mit fast 2 Jahren aber hauptsächlich Klamotten in Größe 86. Von dem her gehe ich mal davon aus, dass das Kleidchen schon passen wird, jetzt auf den Herbst auch mit einer Strumpfhose und einem Pulli drunter und vielleicht auch noch im nächsten Frühjahr dann, wenn es wieder warm ist.

Vielen vielen Dank euch allen noch einmal, dass ihr mir geholfen habt, das Kleidchen fertig zu stellen. Es hat mir so viel Spaß gemacht, mal für ein Mädchen zu nähen und aus euren vielen Tipps habe ich mir auch Anregungen für das nächste Mädchenkleid mitgenommen 🙂

Schnitt: Kleid Ruth von sui-generis-design in Größe 86 | Jeans und Webware: vom örtlichen Stoffhändler | Knöpfe und Veloursmotiv: vonstick & style

Verlinkt bei:
      

Und wenn ihr auch noch auf der Suche nach einer passenden Linkparty für eure Blogposts seid, dann schaut doch mal in die Linkparty-Übersicht hier bei Zum Nähen in den Keller 😉

2 Kommentare

  1. Hey Jana, das ist echt superschön geworden! Beide Daumen hoch!!!
    GLG
    Nicole

    • Vielen Dank! Aber bei so viel Unterstützung aus der Community musste das ja gut werden, oder? Ich habe mich wirklich sehr gefreut, dass mich so viele mit ihrer Meinung und ihren Tipps unterstützt haben.
      LG Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: