Schlagwort: puschen

Puschen für’s Kinderturnen

Ja, nach den Feuerwehrpuschen für den Kindergarten und den Fischpuschen für die Tagesmutter bin ich tatsächlich noch nicht durch mit dem Puschenthema 😀 Auch für’s Kinderturnen mussten neue Puschen her und da habe ich mich an das bewährte Schema vom letzten Jahr gehalten und wieder die Sportvariante der klimperkleinen Puschen genäht.

puschen, lederpuschen, schläppchen, hausschuhe, klimperklein, zum nähen in den keller

Dieses Mal in Weiterlesen

Puschen „Unter dem Meer“ 🐠

Die neuen Puschen für den Kindergarten hatte ich euch ja vor einer Weile schon gezeigt.  Und natürlich waren auch die Puschen zu klein, die mein Lauser im letzten Jahr bei seiner Tagesmutter getragen hat. Auch hierfür musste also Ersatz her 🙂

Puschen Hausschuhe Finken Klimperklein Fische Zum Nähen in den Keller

Ganz so aufwändig wie die Kindergartenpuschen, die der Lauser ja fast jeden Tag an hat, sollten die Puschen Weiterlesen

Neues Kindergartenjahr – neue Puschen :)

Pünktlich zum neuen Kindergartenjahr ist der Lauser aus seinen Puschen herausgewachsen und so konnte hier wieder die Produktion von Nachschub starten. Letztes Jahr hatte er ja für den Kindergarten die Puschen mit Auto und Ampel – nach ein wenig Überzeugungsarbeit hatten wir uns auch geeinigt, dass es richtig ist, wenn das Auto vor der Ampel wartet und nicht etwa von der Ampel wegfährt 😀 Dieses Jahr dachte ich dann, dass ich eine Applikation für die Puschen gefunden habe, über die man gar nicht diskutieren kann. Aber seht selbst:

Puschen Lederpuschen Hausschuhe für Jungs mit Feuer und Feuerwehrauto Feuerwehr Klimperklein Kindergarten Zum Nähen in den Keller

Passend zum Garderobensymbol und der Emilflasche habe ich Feuerwehrpuschen genäht. Feuerwehrauto auf der einen Seite, Feuer auf der anderen. Und natürlich soll die Feuerwehr zum Feuer hinfahren, denn es brennt ja noch. Die Idee hatte ich übrigens mal irgendwo gesehen, aber ich weiß leider nicht mehr wo. Ich tippe auf das Stillen und Tragen-Forum, da gibt es einen ganz tolle und inspirierenden Thread zu den klimperkleinen Puschen. Aber da dieser Thread wirklich wirklich wirklich viele Seiten hat, habe ich mich nicht noch einmal durchgeklickt (sorry!!!). Gezeichnet habe ich die Applikation selbst. Und, ja, ich dachte wirklich, dass man da beim Anziehen nichts falsch machen kann. 😉

Nicht gerechnet habe ich mit  Weiterlesen

Und nochmal Puschen – dieses Mal für den Kindergarten 🚗

Nachdem ich euch hier schon mal meine Erstlingswerke für’s Kinderturnen und hier den zweiten Versuch für die Tagesmutter gezeigt habe, gibt es heute Puschenpaar Nr. 3. Dieses Mal für den Kindergarten. Beim Abholen vor kurzem hatte ich mich ja wirklich erschreckt, als wir die Schuhe umgezogen haben. Da war kein Millimeter mehr Luft in den geliebten (gekauften) Kindergartenpuschen! Also musste wirklich flott Ersatz her. Der war auch schon seit einer Weile zugeschnitten und musste „nur noch“ genäht werden. 🙂
Puschen Schlappen Hausschuhe Lederpuschen Lederschlappen Schläppchen selbstgenäht klimperklein mit Applikation Auto und Ampel Zum Nähen in den Keller

Meinem kleinen Spatz hatte ich das natürlich auch angekündigt:

Ich: „Kleiner Spatz, deine Puschen sind ja viel zu klein, schau mal, deine Zehen stoßen ja vorne schon an! Da nähe ich dir dann heute Abend gleich Neue, die kannst du dann morgen in den Kindergarten mitnehmen.“

Kleiner Spatz: „Aber genau solche, Mama. Die wie Turnschuhe aussehen.“

Ich: „Äh…“

Hatte ich schon erwähnt, dass die Puschen bereits fertig zugeschnitten waren? 😀 Weiterlesen

Puschen für die Tagesmutter

Einmal die Woche verbringt unser kleiner Spatz den Nachmittag bei seiner Tagesmutter. Leider umfasst bei uns im Dorf ja die Ganztagsbetreuung im Kindergarten nur drei Nachmittage bis 17 Uhr – zweimal die Woche ist auch im Ganztagsmodell also der Kindergarten auch schon um 13 Uhr zu Ende. In der Kita waren wir da ja sehr verwöhnt worden: Jeden Tag war sie von Viertel vor 7 bis abends um 18 Uhr geöffnet gewesen, was uns eine sehr große Flexibilität ermöglicht hat. Nein, die vollen Öffnungszeiten haben wir nicht ausgenutzt 😉 Aber auch wenn mal Stau auf der Autobahn war oder eine Sitzung länger gedauert hat als geplant oder auch falls sich ein sehr früher Termin in den Kalender geschmuggelt hatte, wussten wir den kleinen Spatz gut und und liebevoll aufgehoben, was ja vor allem wegen meines langen Fahrtweges von mindestens 45 Minuten pro Strecke und mit entsprechender Staugefhar sehr wichtig ist.

door-1802621_640

Durch die kürzeren Öffnungszeiten im Kindergarten wurde die Organisation unseres Alltags also ein wenig stressiger. Umso mehr hatten wir uns gefreut, als Weiterlesen