Freutagsfüller KW 07/2016

Es ist Freitag und ich habe mir für heute viel vorgenommen. Nachdem ich mehrere Tage krank war, geht es mir nun endlich wieder besser und so kann ich einige liegen gebliebene Projekte aufarbeiten – ein bisschen was davon hatte ich euch ja gestern schon gezeigt 🙂 Und dass ich jetzt endlich wieder fit genug bin, um nicht nur auf der Couch vor mich hin zu dösen, sondern auch wieder an der Nähmaschine sitzen kann, ist für mich ein großer Grund für den

2015-07-31 11.13.43

Auf mich warten drei Schlafihosen, die noch mit Gummiband gesäumt werden müssen, eine Raglanwendejacke, die ich noch absteppen möchte und an der noch die Knöpfe fehlen, die nächste Ladung Vorhänge, die ich gestern auch noch zugeschnitten hatte, ein paar Nähte an meinem Monats-Motto-Tausch-Beitrag für den Februar, zwei Pullover ohne Bündchen, das Pack mich ein-Täschchen für die Tauschaktion zu Nines 2. Bloggeburtstag und eine ganze Menge Idee, die bislang nur in meinem Kopf sind – und für die die Zeit dann heute doch etwas knapp werden könnte 🙂 Ich freue mich einfach, dass ich dadurch, dass ich noch krankgeschrieben bin, mich aber schon wieder deutlich besser fühle, mal die Zeit habe, um in aller Ruhe an meine Maschinchen zu sitzen. Und so produziere ich doch hoffentlich auch gleich mal noch ordentlich Futter für den Blog 🙂

Und damit ich gleich loslegen kann, fülle ich doch gleich mal noch Barbaras Freitagsfüllerlücken aus.

b3f5b-6a00d8341c709753ef01a3fd0e902d970b-800wi

  1. Gar nicht in Frage kommt dass ich heute den ganzen Tag rumtrödle. Das habe ich die letzten Tage gezwungenermaßen ausreichend tun dürfen.
  2. Hoffentlich muss ich heute Abend nicht sagen, ich habe meine Nähvorhaben nicht geschafft.
  3. Am liebsten mag ich diese rot-orange-gelben Tulpen. 

    Blühende Tulpen

    Foto: Blühende Tulpen von novofotoo, CC BY-NC 2.0

  4. Mein Mittagessen steht in meinem Kühlschrank. Und ich würde es am liebsten jetzt schon essen. Offensichtlich ist nach dem Kranksein auch mein Appetit wieder ganz gesund.
  5. Ich werde schwach, wenn ich Schokolade in Griffweite habe. Deshalb versuche ich, besser gar keinen Süßkram Zuhause zu haben.
  6. Ich glaube, das war es dann mit dem Schnee. Aber wer weiß, vielleicht
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend, morgen habe ich die Wocheneinkäufe geplant und am Sonntag möchte ich bei gutem Wetter den neuen Trettraktor vom kleinen Spatz auch mal draußen ausprobieren!

 

1 Kommentar

  1. tantejana

    19. Februar 2016 at 3:11 pm

    Gerade hat es bei uns angefangen zu schneien. Ich nehm die Sache mit das war’s mit dem Schnee wieder zurück… 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: