Jungskram… Aber dem kleinen Spatz gefällt’s! :-)

Eigentlich habe ich in den letzten Tagen gar nicht so wenig Nähzeit gefunden. Sogar erfreulich viel! Der kleinen Spatz war abends oft so müde, dass er ganz schnell eingeschlafen ist und so habe ich es nicht nur geschafft, mein Nähzimmer endlich mal einigermaßen aufzuräumen (ganz fertig bin ich immer noch nicht, es fehlt einfach noch ein Regal mehr…), sondern auch ein paar geplante Projekte zu Ende zu bringen. Darunter auch zwei Langarmshirts, die ich sehr cool fand und bei denen ich mir eigentlich sicher war, dass der kleine Spatz die auch toll finden würde. Tja, falsch gedacht… Die kenn-ich-nicht-mag-ich-nicht-und-überhaupt-sind-da-keine-Autos-drauf-Phase ist wieder in vollem Gange. Wie gut, dass ich auch noch diesen Pulli hier genäht habe:

Hoodie aus dem Herbstset von Lybstes mit tollem Sommerjersey mit Werkzeug, Lastwagen, Schubkarren und allem, was das Jungsherz begehrt. Mit tollem Wickelschalkragen, der im Winter den Hals warm hält :-) Zum Nähen in den Keller Tools Pullover for Boys

Nachdem er die beiden Shirts davor kategorisch abgelehnt hatte, war ich ja schon ein wenig skeptisch, ob er sich überreden lässt, diesen Pulli hier anzuziehen… 😀  Aber Glück gehabt! Da habe ich wohl richtig geraten, als ich den Sommerjersey mit Werkzeugen und Lastwagen eingekauft habe 🙂 Der kleine Spatz war absolut begeistert und hat darauf bestanden, den Pulli SOFORT anzuziehen! 😀

Hoodie aus dem Herbstset von Lybstes mit tollem Sommerjersey mit Werkzeug, Lastwagen, Schubkarren und allem, was das Jungsherz begehrt. Mit tollem Wickelschalkragen, der im Winter den Hals warm hält :-) Zum Nähen in den Keller Tools Pullover for Boys

Genäht habe ich übrigens den Hoodie aus dem Herbstset von Lybstes mit dem Wickelschalkragen (wie auch schon bei den rosa und blauen Fleecepullundern, die ich Weihnachten verschenkt hatte). Das Herbstset bestehend aus einem Shirtschnittmuster und dem Hoodieschnitt hatte ich letzten Herbst auf Instagram gewonnen und jetzt zum ersten Mal auch für meinen kleinen Spatz ausprobiert. In Größe 98 passt der Pulli jetzt gerade sehr gut, finde ich. Aber ich überlege schon, ob ich den nächsten vielleicht doch in 104 nähen sollte, damit ein bisschen mehr Reinwachsen möglich ist. Mmh…

Erst einmal bin ich aber glücklich, dass der kleine Spatz seinen neuen Pulli auch anziehen mag und ich nicht noch eine Schrankleiche produziert habe 😀 Die beiden unerwünschten Shirts zeige ich mal demnächst, mal schauen, ob ich das Kind dann auch zu Tragebildern überreden kann 😉

PS: Diesen Beitrag hatte ich (wie die meisten) vorgeplant. Und dann habe ich am Wochenende doch tatsächlich blöderweise die Waschmaschine auf 60°C statt 30°C gestellt, wovon auch dieser Pulli betroffen war. Beim Bügeln danach kam er mir ein wenig kleiner vor, aber: Glück gehabt. Wenn er eingegangen ist, dann nur so wenig, dass er doch noch passt 😉 Aber definitiv nicht mehr lange, den Hoodie werde ich wohl mit dem Vermerk „lieber eine Nummer größer“ versehen 🙂

Schnitt: Hoodie von Frau Lybstes in 98 | Stoffe: alle von Stoffspektakel

verlinkt bei:

autos&co-350px        ae9cb-weekendwonderlandbackground

11 Kommentare

  1. Da hast du aber in zweierlei Hinsicht Glück gehabt 😉
    Toll ist das Shirt geworden 🙂
    LG Nine

  2. Lustiger Stoff und schöner Pulli – ich lasse Emil die Stoffe wirklich mit aussuchen (Vorgabe: wir brauchen … für …), sonst habe ich Angst er mag sie nicht. Was er ausgesucht hat muss dann auch angezogen werden, da kennt Mama keinen Spaß 😉 … bisher hat die Taktik geklappt und so kann ich auch immer mal günstig wirklich schöne Stoffe kaufen (z.B. vor Weihnachten die Reste aus den Kollektionen von 2016 – das hat mir viel Geld gespart). Hach also ich mag deine Sachen einfach … LG Ingrid

    • tantejana

      7. Februar 2017 at 11:24 am

      Ja, eigentlich mache ich das in der Zwischenzeit auch so. Die beiden abgelehnten Shirts hatten ihm auch noch von den Stoffen her gefallen, als ich sie ihm gezeigt hatte – blöderweise war das schon vor ein paar Wochen… Tja, selber schuld, da hätte ich wohl schneller nähen müssen 😉
      LG Jana

  3. klasse Hoodie! Es wirklich nervig, wenn man sich all die Arbeit macht und es wird abgelehnt. Mädchen sind da aber meiner Meinung nach schlimmer 😉

    • tantejana

      7. Februar 2017 at 11:26 am

      Liebe Ann, ein Mädchen habe ich ja nicht, aber so, wie mein Bub sich weigert, irgendwas anzuziehen, das ihm nicht hundertpro gefällt, kann das gar nicht schlimmer sein 😉 Aber im Durchschnitt könnte das schon stimmen. Ich habe nur die männliche Fashiondiva Zuhause 😀
      LG Jana

  4. Ja, es ist schon unglaublich, wie kleine Möpse schon so eigenwillig im Geschmack sind. Aber das ist ja nun ein Stoff nach dem Geschmack eines jeden „Kerls“. Und gemütlich sieht er auch aus. LG Birgitt

  5. Zum Glück braucht meine Burzelmaus noch eine Weile, bis sie diesePhase haben wird. Ich kann mich also noch austoben 😀
    Den Pulli finde ich auch sehr schick, den du da gezaubert hast.
    Liebe Grüße, Susanne

    • tantejana

      7. Februar 2017 at 8:10 pm

      Danke, liebe Susanne! Also meiner hat mit etwa 1,5 Jahren angefangen, seine Kleidung zu kommentieren..: 😀

  6. Hallo liebe Jana,
    schaut cool aus! Ja, echt verzwickt, wenn as Kind so festgelegt ist auf ein Thema … Kenne ich. 😉 Größer nähen finde ich spätestens jetzt so ab Winterende total sinnvoll!
    Liebe Grüße, Carla.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

%d Bloggern gefällt das: