Menschen(s)kinder Sew Along: Ich bin dabei

Momentan komme ich kaum zum Nähen, geschweige denn zum Bloggen. Im Hintergrund droht dann noch die DS-GVO, die ja auch für kleine private Blogs, Dorfvereinen und winzige Unternehmen dieselben strengen Richtlinien fordert  wie von Internetriesen wie Google oder Facebook. Klar, es sollte ja auch überall sicher sein. Aber es ist eben auch sehr aufwändig, alles korrekt einzurichten und für mich bleiben dabei einige Unsicherheiten. Bis Ende Mai das Gesetz dann endgültig inkraft tritt, hoffe ich aber, dass ich mich einigermaßen sicher fühle mit der Art, wie ich den Blog umgebaut habe. Abgeschaltet habe ich auf jeden Fall schon einige Plugins wie z.B. Jetpack und Google Analytics oder auch Widgets, die bislang z.B. meine Twitter- oder Instagrambeiträge in der Seitenleiste dargestellt haben. Vor allem, keine Statistiken mehr abrufen zu können, wird mir fehlen, fürchte ich… Naja, wat mutt, dat mutt, nicht wahr?

Bevor ich aber vor lauter Datenschutz gar nicht mehr zum Bloggen komme, wollte ich doch mal noch kurz erzählen, dass ich mir fest vorgenommen habe, beim Menschen(s)kinder Sew Along bei Grüner Nähen mitzumachen. Ziel ist es hier innerhalb der nächsten 6 Wochen ein Set aus drei Kleidungsstücken zu nähen.

Und ich hatte sofort, als ich Karins Ankündigung gesehen hatte, eine Idee, was ich hier nähen möchte. Genauer hatte ich sogar schon angefangen 😉 Aus der Stick & Style Sewprise Bag vom März mit den tollen Monsterchen gibt es:

  • eine Mottis Jeans
  • ein klimperkleines Raglanshirt
  • einen Momo-Cardigan mit Kragen

Und vielleicht auch noch, wenn der Stoff und die Zeit reichen, ein T-Shirt und eine Minutenmütze. Die Jeans und das Shirt habe ich sogar schon zugeschnitten – letztes Wochenende habe ich mal einen Abend mit Schnittmustern, Schere, Rollschneider und der Stoffkiste verbracht. Und dieses Wochenende schaffe ich es hoffentlich dann auch mal wieder an die Nähmaschine, denn der Sommer klopft nun ja doch merklich an die Tür. Und die Sommershirts vom letzten Jahr passen zwar noch, sind aber doch schon etwas kurz, so dass dringend Nachschub benötigt wird.

Viele Dank für die tolle Idee mit dem Sew Along, liebe Karin!

6 Kommentare

  1. Schön das du dabei bist! LG Ingrid

  2. Hi liebe Jana, Deine Pläne klingen ganz und gar wunderbar – ich freue mich sehr, dass Du dabei bist. Wir lassen uns den Spaß am Bloggen von der DSGVO nicht nehmen, das wird alles, da bin ich ganz sicher. 🙂 Ich bin sehr gespannt, wie es Dir beim Sew-Along ergehen wird! Alles Liebe und viel Spaß beim Nähen! Karin

    • tantejana

      3. Mai 2018 at 7:05 pm

      Vielen Dank, liebe Karin – ich bin auch gespannt 😀 Momentan habe ich ziemlich viel um die Ohren, da reicht die Zeit leider oft nicht für alle Ideen. Aber ich hoffe sehr, dass ich ein tolles Ergebnis einreichen kann und vor allem auch den Spaß am Bloggen nicht verliere!
      LG Jana

  3. Hallo Jana, Deine Pläne klingen spannend. Mottis Jeans hab ich auch geplant – aber noch nie ausprobiert. Wenn die Zeit nicht reicht, komm ich statt dessen Deine bewundern (und wenn sie doch reicht, auch) 😉
    Liebe Grüße und viel Spaß beim Nähen Victoria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*