Suchergebnis: „Linkpartys wann was wo“ (Seite 3 von 9)

#wgwk2018 am 08. Dezember: Augensterns Welt

Schreibe niemals Blogartikel, wenn du schon fast schläfst… es tut mir so leid, ich habe einen Fehler gemacht und musste den Beitrag zur heutigen Kistenstation korrigieren, deshalb war er auch für ein Weilchen verschwunden. Entschuldigt bitte – vor allem Annette, die ich in der ersten Version des Beitrags mit einem Blog mit ähnlichen Namen verwechselt und somit falsch dargestellt hatte 🙁 Es tut mir sehr leid. Vielen Dank, dass du mich so schnell und nett auf meinen Fehler hingewiesen hast.

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt bzw. von den Teilnehmerinnen an dieser Aktion für die Aktion zur Verfügung gestellt worden.

Heute ist die #wgwk2018 also zu Gast bei Annette von Augensterns Welt. Und, ja, ich kenne Annettes Blog. Ist sie doch nicht zuletzt mit mehreren schönen Linkpartys auch in meiner Linkparty-Sammlung vertreten.

   

Und auch die vielen  Freebie-Tutorials gefallen mir sehr,  wenn ich es auch zeitlich noch immer nicht geschafft habe, endlich mal Salatschüsselhauben zu nähen, dabei finde ich die so praktisch und schön!  Wie man an den Linkpartys schon sieht, findet ihr auf Augensterns Welt Genähtes. Sehr beeindruckt bin ich von diesem wundervollen Mantel. Das ist ein Projekt, das auch bei mir ein unglaubliches Erstaunen auslöst, dass es möglich ist, das selber zu nähen. Ein echter Wintermantel mit schönem Innenfutter, einem schicken Kragen und hangenähten (!!!) Knopflöchern. Was ich ja auch immer sehr bewundere, auch während der Kistenreise habe ich das schon das eine oder andere Mal erwähnt, ist, wie akkurat beim Patchworken genäht wird. Auch hier gibt es bei Augensterns Welt wundervolle Beispiele.

Sehr lesenswert (auch wegen der großartigen Fotos!) finde ich Annettes Überlegungen zum bienenfreundlichen Garten und ich freue mich, dass wir mit unserem Phlox, den alljährlich wieder angepflanzten Sonnenblumen und den erst in diesem Herbst gesetzten Alliumzwiebeln nicht nur Schönheit, sondern auch Nutzen in unseren Garten gebracht haben.  Zuletzt möchte ich auch noch auf die schönen selbstgebastelten Karten hinweisen, die ihr bei Annette bewundern könnt, von ihr selbst liebevoll gefertigt und, wenn ich das richtig sehe, auch von einem tollen Tauschkreis an Kartenbastlerinnen. Eine schöner als die andere 🙂 Schaut am besten selbst mal vorbei! Hier geht es zum Blog und hier auch zu Instagram 🙂

Weiterlesen

Benjamin, du lieber Elefant…

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt. 

Nicht mehr lange und es wird schon wieder Zeit, an Weihnachten zu denken (Wink mit dem Zaunpfahl 😉 ). Aber vorher wollte ich mich kurz noch einmal an die Ferien erinnern – ich hätte ja zu gerne nochmal ein paar Tage 😀 Dass der Lauser und mein Mann etwas länger Ferien hatten als ich, hatte ich euch ja schon hier erzählt. Als die Beiden dann wieder Zuhause waren, konnten wir aber auch noch ein bisschen Ferien gemeinsam genießen. Wir haben Ausflüge in die nähere Umgebung gemacht – z.B. zum ganz tollen Baumwipfelbad in Bad Wildbad -, waren im tollen Spaßbad schwimmen (ein besonderer Wunsch vom Lauser) und dann schließlich noch auf der Durchfahrt zu einer Hochzeit im Sauerland zwei Tage und Nächte in Frankfurt am Main.  Bevor wir ins Schwäbische gezogen sind, haben wir ja mal im Rhein-Main-Gebiet gewohnt, deshalb war das ein schöner Ausflug in  die alte Heimat, die wir mit unserem Lauser wieder neu entdecken konnten. Unter anderem waren wir auch im Zoo, wo der Lauser dann eines seiner neuen Sommershirts anhatte 🙂

Weiterlesen

Monatsrückblick Januar 2018

Schon ist der erste Monat im Neuen Jahr wieder rum. Und da ich bei antetanni immer wieder die schönen Monatscollagen bewundere, dachte ich, dass ich mich daran doch auch mal versuche 🙂 Also, das war mein Januar:

Zugegeben, eher ruhig 😀 Aber dafür passend zum Weiterlesen

Jahresrückblick 2017

Das Jahr geht zu Ende und bevor hier gleich die große Silvestersause steigt, möchte ich die Gelegenheit nutzen, um noch einmal zurückzublicken. Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden mit meinem 2017. Ich bin etwas kürzer getreten, was Blogaktionen anging und das war für mich auch genau richtig. Das Leben 1.0 war streckenweise vor allem beruflich eher anstrengend und vor allem gegen Ende des Jahres war bei mir ziemlich die Luft raus. Das Schöne ist, dass ich dennoch ein bisschen was in meinen Nähkeller geschafft habe und sogar ein paar Herzensprojekte fertig bekommen habe. Deshalb weiß ich, dass ich für 2018 jetzt schon einiges gespeichert habe, dass ich zeigen kann 🙂

Der Blog 2017 in Zahlen

  • Insgesamt 528 Beiträge tummeln sich in der Zwischenzeit hier auf dem Blog, davon sind  147 Beiträge 2017 auf Zum Nähen in den Keller erschienen. Mit durchschnittlich 2,8 Beiträgen pro Woche habe ich mein selbst gesetztes Ziel von 2-3 Beiträgen pro Woche damit erreicht. Allerdings hat hier die Weihnachtsgeschenkewanderkiste den Schnitt natürlich ganz schön nach oben gezogen, sonst wäre das nicht möglich gewesen.
  • Neben der Hauptseite mit den Blogartikeln gibt es auf Zum Nähen in den Keller Inhalte auf 14 Seiten. Das sind 5 weniger als noch vor einem Jahr – vor allem, weil ich die Linkpartysammlung, die vorher auf mehrere Seiten für verschiedene Kategorien verteilt war, im Sommer irgendwann auf eine Seite zusammengefasst habe. Das ist zumindest für mich so deutlich übersichtlicher. Neu dazugekommen sind dagegen zwei Seiten mit Sammlungen mit meinen Probenäharbeiten und Applikationen.
  • Der Blog ist 2017 insgesamt 86.378 Mal aufgerufen worden von insgesamt 48.717 Besuchern. Gegenüber 2016 ist das ein Plus von 25%, was mich sehr freut.
  • Ich freue mich vor allem auch über 741 Kommentare und 714 Gefällt mir im letzten Jahr. DANKE!!! Vor allem eure Kommentare motivieren mich immer sehr
  • Sehr freue ich mich auch über alle Follower. Wie viele ihr seid? Mmh, keine Ahnung  Die WordPressstatistik gibt hier 117 Follower aus, aber das erfasst ja nicht, wie viele es denn über andere Feedreader sind. Bei Facebook sind es 603 Follower, bei Instagram sind es 261 Abonnenten und bei Twitter immerhin 35 Follower.

Wege zum Blog

Für mich ist immer auch sehr spannend, zu sehen, wie Menschen auf meinen Blog finden. Hier sind die Top 5 der Referrer:

  1. Suchmaschinen: 21.752
  2. Pinterest: 8.350
  3. Nähfrosch: 2.627
  4. Facebook: 2.483
  5. Draußen nur Kännchen: 962

Beliebteste Beiträge in 2017

Mit 12.507 Aufrufen ist die Startseite 2017 die am häufigsten aufgerufene Seite überhaupt. Schön! Die Top 10 waren danach:

  1. 10 Körnerkissen Freebooks (13.156)
  2. Startseite (12.214)
  3. 10 tolle Kuschelfreunde-Freebooks (6.943)
  4. Die klimperkleine Raglanwendejacke aus DEM Buch (3.402)
  5. Freebook Nackenwärmer + Gewinnspiel (1.953)
  6. Sooooo lässig – Jogginghosenvergleich Teil 3 mit der Checkerhose (1.945)
  7. Linkpartys – wann, was, wo? (1.429)
  8. Linkparty: Autos & Co. (1.347)
  9. Tutorials (1.254)
  10. Eine Tiptoitasche zum Geburtstag (1.031)

Highlights auf dem Blog

Auch 2017 durfte ich wieder an ein paar Aktionen teilnehmen, die mir sehr viel Freude gemacht haben. Wie schon geschrieben allerdings deutlich weniger als noch im Jahr davor. Das wäre sonst einfach zu viel geworden mit dem, was im Leben 1.0 noch so los war. Für mich war das genau die richtige Entscheidung, damit ich die kleine Auswahl an Aktionen genießen konnte.

  • Zum 5. Bloggeburtstag gab es bei LunaJu einen Nähwettbewerb zum Thema Freundschaft, an dem ich teilgenommen habe.
  • Ganz wunderbar fand ich den Pinterest-Tag bei Deifelinchen.  Hier konnte ich ein paar meiner Pinterestwerke verlinken.
  • Bei LunaJu gab es auch dieses Jahr wieder das Kreativbloggerwichteln.  Ich habe mich sehr gefreut, dass ich Bettina von Die kreative Nadel bewichteln durfte 🙂 Das habe ich ihr geschickt. Und von Jacqueline von Klaklines Nähzauber habe ich auch ein ganz wundervolles Paket  bekommen.
  • Beim Applikationswettbewerb von Künstlerkind und Carla näht habe ich im September einen Hoodie mit einer – wie ich finde – ziemlich coolen Applikation genäht. Der hat es aber doch tatsächlich noch nicht auf den Blog geschafft!

  • Bei Mamawerk gab es einen Kuscheltier Sew Along. Hier wollte ich ganz gerne teilnehmen, da musste ich dann aber doch aufgeben. Kurz vor Weihnachten ist aber doch noch ein Kuschelfreund für meinen kleinen Neffen fertig geworden, den ich natürlich demnächst mal zeige.
  • Das ganze Jahr über fand ich es auch wieder toll, bei 12 von 12 einen Tag in meinem Leben in Bildern zu dokumentieren. Auch wenn das dieses Jahr nicht ganz jeden Monat geklappt hat 🙂
  • Last but noch least gab es auch noch bei mir auf dem Blog eine Aktion: Die Weihnachtsgeschenkewanderkiste

Probenähen 2017

Ich freue mich auch, dass ich wieder an mehreren Probenähen mitwirken durfte 🙂

  • Für LaLaFab habe ich das Freebook Flappy getestet und damit auch das Geburtstagsgeschenk für meine kleine Schwester genäht.
  • Die Erbsenprinzessin hat mich gleich zwei Mal ins Probenähen eingeladen Aus dem tollen Schnitt Raglanshirt Kids sind quasi alle Sommershirts für meinen Lauser entstanden.  Und aus dem  Freebook für eine Badehose habe ich gleich zwei entzückende Shorts genäht.
  • Rechtzeitig zum Geburtstag von meinem Lauser kam das tolle Ebook zum Kipplaster Hüppa von shesmile heraus. Durch das Probenähen war ich dann auch schon rechtzeitig fertig 😉 Gerade läuft wieder ein Probenähen bei shesmile, da kann ich dann nächste Woche hoffentlich meine Ergebnisse zeigen 🙂

Pläne und To Sews…

Anfang letzten Jahres hatte ich eine To Sew-Liste veröffentlicht und mir da ganz schön viel vorgenommen. Für meinen Lauser ist erfreulich viel fertig geworden, für mich selber eher weniger bis quasi nichts  Ob ich das nächstes Jahr wohl besser hinbekomme? Vornahmen habe ich natürlich auch wieder. Die To Sew Liste für 2018 mache ich dieser Tage fertig und ich bin schon gespannt, was ich Ende des Jahres dann dazu schreiben werden 😀

Noch ein Fazit?

Für mich ein ruhigeres Jahr, zumindest blogmäßig. Eigentlich bin ich aber ganz zufrieden, auch wenn ich nicht alle guten Vorsätze auch in die Tat umgesetzt habe  Dass ich so zufrieden bin, liegt aber ganz viel auch an euch! Deshalb:

  • DANKE, dass ihr hier mitlest, gefällt mir drückt und so tolle Kommentare da lasst.
  • DANKE, dass ihr mich mit euren Blogs, Facebook- und Google Plus-Posts, euren Linkpartys und wunderbaren Blogaktionen so sehr inspiriert.
  • DANKE, DANKE, DANKE!

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und ein wundervolles Neues Jahr mit ganz viel Glück, Gesundheit, Liebe, Erfolg und allem, was ihr euch so wünscht

Eine Shorts aus meiner alten Jeans

Seitdem ich nähe, sammle ich schon die abgelegten Jeans  von meinem Mann und mir. Und in den Jahren ist da wirklich ein ansehnlicher Stapel Jeans mit Löchern, durchgetretenen Hosensäumen oder kaputten Reißverschlüssen zustande gekommen. Mein Plan war, daraus irgendwann mal Jeans für den kleinen Spatz zu nähen. Aber wie das nun mal so ist mit den Plänen… 😀 Jetzt habe ich es aber doch endlich geschafft, zumindest eine Jeans zu einer kurzen Hose zu vernähen.

Mottis Shorts Upcycling aus alter Jeans Zum Nähen in den Keller Cars Disney Aufbügler

Der Schnitt ist wieder das Freebook Mottis Shorts. Dieses Mal habe ich aber Weiterlesen

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »