Schlagwort: Jerseypanel

Ernie aus der Sesamstraße

Als es bei Stoff & Liebe vor ein paar Monaten einen absolut coolen Sommersweat gab, der genau so gemustert ist, wie der Pullover von Ernie aus der Sesamstraße, war ich hin und weg. Und der Stoff war natürlich gleich in meinem Einkaufswagen. Den MUSSTE ich haben. Echt, so ein starkes haben-will-Gefühl hatte ich selten bei einem Stoff. 🙂 Ich wusste ganz genau, was ich daraus nähe – natürlich einen Ernie-Pullover für meinen Lauser! Und damit auch jeder auf den ersten Blick erkennt, dass das ein genialer Erniepullover ist, wollte ich aus meinem Vorrat einen Ernie von einem Panelstück auf den Pulli applizieren.

Mein Problem war dann aber leider: Ich hatte keinen Schnitt! Also Schnitte für Pullis habe ich wirklich viele, aber keinen, wie ich ihn mir vorgestellt habe. Alle Schnitte in meiner Sammlung, die für Sweat ausgelegt sind, sehen eine Kapuze, einen Loopkragen oder ähnliches vor.  Die Schnitte mit Rundhalskragen – so wie bei Ernies Pullover – sind alle für Jersey. Klar, ich könnte natürlich einfach einen vorhandenen Schnitt anpassen. Aber leider habe ich damit schlechte Erfahrungen gemacht.   Beim Umbau von einem Kragen-/Kapuzenpulli auf Rundhalsschnitt hat der Ausschnitt bei meinen Versuchen nie so gut gesessen, wie ich mir das gewünscht hätte. Und einen Jerseyschnitt für  Sweat habe ich auch nur ein einziges Mal versucht…

Naja, wie auch immer, ich habe natürlich einen Schnitt gefunden – und nicht nur das, ich habe einen absoluten Lieblingspullischnitt für uns gefunden:

Schlawiner Fred von Soho Ernie Sesamstraße Stoff & Liebe Zum Nähen in den Keller

Genäht hatte ich aus dem Erniestreifenstoff meinen allerersten Weiterlesen

Von Kater Findus und kleinen Freunden

Vor einem Weilchen hatte ich ja schon darauf hingewiesen, dass es bei LunaJu zum 5. Bloggeburtstag einen Nähwettbewerb zu einem tollen Motto gibt: Freundschaft. Zu diesem Motto hatte ich gleich ein paar Ideen im Kopf – wenn jetzt auch noch die Zeit dafür da wäre! Aber wer kennt das nicht… Eine erste Idee ist aber tatsächlich schon zum Projekt und dann auch zum fertigen Werk geworden:

Jeden Mittwochnachmittag geht mein kleiner Spatz mit seiner „Tagesschwester“ Weiterlesen