Paw Patrol, Paw Patrol, ruft uns und wir kommen…

Wer Werbung findet, darf sie behalten. Aus redaktionellen Gründen erwähne und verlinke ich Bezugsquellen, Designer und  Orte. Alle Produkte sind selbst bezahlt.

Im Frühjahr waren wir für eine Woche im Urlaub im Center Parcs Bispinger Heide. Uns hat es sehr gut gefallen, ich denke, das war nicht das letzte Mal. Wir hatten ein schönes Ferienhaus, morgens wurden frische Brötchen geliefert, fast täglich waren wir im Hallenbad und uns wurde nicht definitiv nicht langweilig, obwohl wir den Park kaum verlassen haben. Wir haben einfach nur in den Tag gelebt und sind so richtig erholt wiedergekommen.

Zur Erholung beigetragen hat sicherlich auch, dass wir morgens ein bisschen länger liegen bleiben konnten. Anders als bei uns Zuhause gab es im Ferienhaus nämlich einen Fernseher. Und als der Lauser am ersten Morgen viel zu früh aufgewacht ist, habe ich ihm gezeigt, wie eine Fernbedienung funktioniert. Das hat er schnell kapiert. 😀 Und so haben wir nicht nur viele schöne Erinnerungen aus dem Urlaub mitgebracht, sondern auch ein Kind, das ab sofort großer Paw Patrol-Fan war und ist. Die Hörspiel-CDs laufen hier jetzt hoch und runter und wir haben einen Titelmelodie-Ohrwurm 😀 Und besondere Freude konnte ich deshalb meinem Lauser auch mit drei Paw Patrol-T-Shirts machen 🙂

Das Panel bzw. die drei einzelnen Panelstücke habe ich bei Ebay gefunden. Ich habe keine Ahnung, ob die von einem Panel waren oder ob sie von verschiedenen stammen. Die Motive haben mir aber recht gut gefallen, weil sie nicht zu aufgeregt sind, sondern einfach nur jeweils einen der Hundewelpen auf unifarbenem Grund abbilden. Das machte es mir auch relativ einfach, passende Kombistoffe zu finden.

Bei Glaeser Textil in Ulm habe ich einen grauen Unijersey gefunden, der farblich sehr dicht an der Schrift auf dem „CHASE“-Panel liegt. Obwohl ich im Laden eingekauft habe und ja den Jersey befühlen konnte, bin ich von diesem Jersey übrigens nicht so ganz begeistert. Der ist relativ dünn und labberig. Aber für ein Sommershirt ist das okay und beim Tragen wirft es auch nicht ganz so viele Falten, wie im Liegen. Aber zunächst hatte ich schon Angst, dass es seltsam aussehen könnte.

Für das Rubble-Panelstück hatte ich eigentlich einen gelben Jersey ausgesucht. Das war mir dann aber doch zu unruhig. Der graue Jersey, den ich für Chase ausgesucht hatte, war zum Glück auch ausreichend für dieses Shirt. Gelb wurde dann nur das Bündchen.

Für Marshall dachte ich an einfachen roten Unijersey. Aber dann bin ich bei Glaeser Textil über eine Kiste mit Jersey-Stoffmarkt-Coupons gestolpert und habe einen roten Jersey mit weißen Sternen gefunden. Nach dem Vorwaschen waren die Sterne dann pink… 😀 So sehr hat bei mir bislang noch kein einziger Stoff Farbe verloren beim Waschen. Aber auch mit rosa Sternen passt der Jersey noch zum Panel und da der Jersey schön griffig ist, gefällt mir dieses Shirt von den dreien am besten. Naja und ich mag es auch irgendwie, dass der Feuerwehrhund so herrlich ungeschickt ist. Sehr vorhersehbar. Aber da ich auch eher zu den ungeschickten Menschen gehöre, kann ich mich da wohl wiederfinden.

Der Lauser ist übrigens großer Fan von Chase, dem Polizeihund. Deshalb wohl ist das Chase-Shirt sein Favorit. 🙂 Ob er sich auch charakterlich in dem Schäferhund wiedererkennt? Keine Ahnung. Aber mutig, treu und zuverlässig wären doch schöne Eigenschaften. 🙂


Dieses Shirt verlinke ich hier:

4 Kommentare

  1. Maika

    Ui… das waren ja auf jeden Fall unvergessliche Ferien. Auch wenn ich mich bei dieser Patrolien-Truppe 🙂 nicht auskenne, verstehe ich doch , dass er das natürlich total cool findet und wünsche ihm ganz viele tolle Erlebnisse damit. Viele liebe Grüße maika

    • Tante Jana

      Vielen lieben Dank, Maika! Ja, die Ferien waren unvergessen und wir werden fast täglich zurückerinnert 😀 Zum Glück aber nicht nur ans Fernsehen, sondern auch an das tolle Schwimmbad, die Gesellschaftsspiele, mit denen wir uns abends oder in einer Mittagspause die Zeit vertrieben haben oder über die tollen Bilder unserer gemeinsamen Zeit an der frischen Luft 🙂
      LG Jana

  2. Nähkäschtle

    Das klingt nach toller Erholung und viel Spaß … PawPetrol geht bei uns auch noch manchmal, aber es verliert sich schon … hier heißt der Lieblinghund Trecker (wegen der coolen Lianen) und Everest (weil sie es gern kalt mag). LG Ingrid, die vor allem die schönen bunten Kombis gelungen findet

  3. Anni

    Toll! Hach, ich erinnere mich, als Junior klein war und auch am Wochenende morgens vor dem Fernseher ein, zwei Kindersendungen gucken durfte. Meistens musste ich mit aufstehen, weil er unbedingt wollte, dass ich auch dabei sitze. Wehe, wenn mir dann die Augen noch einmal zugefallen sind, dann wurde ich geschimpft… 😉 Ein Hoch auf Willi will’s wissen, Wickie, Jakari & Co., es waren schöne Zeiten. Jetzt ist der Bub 16, Fernsehgucken will er mit mir meistens nicht mehr, mir fallen aber unverändert die Augen zu…
    Herzensgrüße
    Anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*